AmeisenCafe

Das moderne Forum für Ameisenhalter

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Shoutbox

  • wcf.user.avatar.alt
    QueensEngineer

    Hat noch jemand ein wenig Brut der camponotus herculeanus übrig? Da sie einen schlechten Start haben möchte ich das ganze etwas pushen und so etwas nachhelfen. Bitte per PM melden

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Du kannst trotzdem mal eines machen, ggf. sieht man ja ein wenig was. Geh am besten dafür nach draußen ans helle Tageslicht und fotografire auf einem neutralen Untergrund (z.B. Papier), um die Qualität des Fotos zu verbessern.

  • wcf.user.avatar.alt
    QueensEngineer

    Foto klappt aus qualitativen Gründen leider nicht. Man erkennt zwar die Ameise, jedoch nicht die roten Haare. Ich brauche dringend eine Kamera mit makrofunktion :(

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Ohne Fotos kann man dazu leider nichts sagen. Gerade da auch öfter Lasius und kleinere Formica verwechselt werden, brauchen wir in jedem Fall Bildmaterial.

  • wcf.user.avatar.alt
    QueensEngineer

    Lasius flavus ist es nicht, von denen habe ich hier welche und auch schon verglichen.

  • wcf.user.avatar.alt
    QueensEngineer

    Moin, bin gerade auf Streifzug und habe eine schwarze lasius cf. Gyne gefunden. Sieht sehr nach lasius niger aus. Nur besitzt sie rotes Haar... Weiß jemand spontan um welche Art es sich handelt?

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    In dem Sinne ausbruchsträge ist jedenfalls keine Art, denn wenn sie es für nötig halten (Hungersnot, Wassermangel, Hitzestau, etc.pp) setzen Ameisen generell alles dran, irgendwie rauszukommen. Aber natürlich verstärkt sich das Problem bei vor allem volksreichen Arten, da diese den Ausbruchsschutz wesentlich schneller abtragen als kleine Kolonien. Auch die Größe des Territoriums in freier Natur spielt eine Rolle.

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Hui, 4 Wochen sind schon eine Nummer. Am ehesten fallen mir da noch kleinbleibende und eher zurückhaltende Gattungen wie Temnothorax ein. Die sind recht handzahm. Auch langsam wachsende Arten, wie beispielsweise Camponotus herculeanus oder C. ligniperdus dürften in den ersten Jahren kein Problem sein, da sie da meist ziemlich wenig Aktivität zeigen und auch lange ohne Fütterung auskommen können. Später sieht das aber anders aus... die wachsen schließlich auch. Alles was starke Kolonien bildet, aggressiv, sehr aktiv ist fällt jedenfalls raus und damit so einiges.

  • wcf.user.avatar.alt
    Tangoarmin

    Neuling, der einmal im Jahr vier Wochen in Urlaub fahren will.welche Ausbruausbruchsträge Art mit interessanten Sozialverhalten würdet ihr rAten?

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Und sie daran hindern, in meinem Grill, in meinem Fensterkasten, meinen Pflanzkübeln und sonstwo zu nisten, wo ich sie eigentlich gar nicht haben will ;)

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Momentan Schwarmflüge von Lasius niger im Augsburger Raum. Kurioserweise bei schwachem Wind und akuter Regengefahr. Ist aber warm und teils sonnig. Nur als Info an alle, die im Raum A leben, könnte man ein paar Treffer landen. Ich musste sie bei mir nur vom Balkon absammeln.

  • wcf.user.avatar.alt
    Serafine

    weiß

  • wcf.user.avatar.alt
    Kael

    Ich drucke Morgen ein Ameisennest für Lasius flavus. Da die Ameisen aber Gelb sind... Was denkt ihr ist ein guter Untergrund? Auch zur Erkennung von z.B. Schimmel und anderen Dingen?

  • wcf.user.avatar.alt
    Serafine

    wie gesagt, einmal pro Woche sollte jemand vorbeischauen ob alles in Ordnung ist (wird aber wahrscheinlich dann nichts machen müssen), nicht dass du zurückkommst und die Ameisen diene Wohnung übernommen haben

  • wcf.user.avatar.alt
    Serafine

    für denjeniger kann man auch einfach ein paar große Reagenzgläser (30x200mm) mit Wasser präparieren, die derjenige im Fall des Falles einfach in die Arena legen kann

  • wcf.user.avatar.alt
    Serafine

    wäre natürlich trotzdem gut einmal pro Woche jemanden vorbeizuschicken falls die Tränken auslaufen oder die Ameisen anderen Schabernack machen

  • wcf.user.avatar.alt
    Serafine

    Messor barbarus sollte mit einem entsprechend großen Wasservorrat und Samenlager 6 Wochen allein zurechtkommen

  • wcf.user.avatar.alt
    fink2

    Nein, sechs Wochen im Sommer ist zu lang.

  • wcf.user.avatar.alt
    Tangoarmin

    Hi, möchte Ameisen halten. Dabei keine Larven verfüttern müssen. Im Sommer leider sechs Wochen unbeaufsichtigt, im Winter kühler Schlafzimmerraum. Gibt es Ameisen für diese Kombination?

  • wcf.user.avatar.alt
    ImLutrax

    @Barristan Ja ich wohne 150km weg von der Österreichischen grenze wenn ich mir jetzt die Lasisu niger nestern anschaue könnte auch wieder bald so weit sein den ich sehe nur noch Puppen die sehr groß sind das deutet auf die Junghköniggen hin

  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :pale
  • :schuetteln:
  • :[
  • :lachen:
  • :crazy:
  • :frage:
  • :krank:
  • :cry2:
  • :ask:
  • :smoke:
  • :think:
  • :totlach:
  • :dance:
  • :boese:
  • :work:
  • :work2:
  • :holy:
  • :engel:
  • :nixweiss:
  • :cry:
  • :keks:
  • :lol:
  • :gong:
  • :klopf:
  • :trost:
  • :badboys:
  • :beer:
  • :beer2:
  • :coke:
  • :coffee:
  • :bbq:
  • :snack:
  • :eat:
  • :pop:
  • :dance2:
  • :winken:
  • :winken2:
  • :winkegirl:
  • :girl:
  • :jumpgirl:
  • :riesigfreu:
  • :hurra:
  • :zzz:
  • :baeh:
  • :teufel:
  • :liste:
  • :pirat:
  • :kotz:
  • :ballons:
  • :skulptur:
  • :punkband:
  • :erster:
  • :zweiter:
  • :dritter:
  • :computer:
  • :respekt:
  • :foto:
  • :hilfe:
  • :morgen:
  • :gutenacht:
  • :wuetend:
  • :dankeschoen:
  • :offtopic:
  • :threadgeschlossen:
  • :danke:
  • :daumendrueck:
  • :achtungironie:
  • :heuldoch:
  • :dubistdergroesste:
  • :meinemeinung:
  • :nichtzufassen:
  • :kapierichnicht:
  • :delete:
  • :klugscheiss:
  • :interessant:
  • :verschoben:
  • :gutgemacht:
  • :bahnhof:
  • :spassbremse:
  • :dafuer:
  • :dagegen:
  • :ant:
  • :schlupf:
  • :weed:

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

Lasius niger Gyne

2

ice_trey

Invasive ant species of Greece and Cyprus.

0

3 new articles.

0

Lasius?

3

QueensEngineer

Umzug L. niger

8

Jorek

Recent Activities

  • ice_trey -

    Replied to the thread Lasius niger Gyne.

    Post
    Stimme ich zu, sieht sehr nach Pilzbefall aus. Kommt bei Ameisen hin und wieder vor. Die Gyne hat sich sehr wahrscheinlich schon vor dem Fang infiziert. Der Pilz hat sie nun durch sein immenses Wachstum getötet und ist schließlich aus ihr…
  • Teleutotje -

    Posted the thread 3 new articles..

    Thread
    3 new articles: Necrophilous Ants (Hymenoptera: Formicidae) in Diverse Habitats in Taiwan. Chi-Man Leong, Matan Shelomi, Chung-Chi Lin, Shiuh-Feng Shiao. periodicos.uefs.br/index.php/s…rticle/download/3491/3868 Wood Ant (Formica polyctena) Services…
  • QueensEngineer -

    Replied to the thread Lasius?.

    Post
    Hier mal ein paar Bilder als kleines Update. Man achte auf den Nachwuchs :dance2: Merkwürdig finde ich nur die Art der Nestgestaltung... Die ganze Watte würde in langen Bahnen gezogen. Sieht jetzt aus wie in einem Spinnennetz oder so. Und dann den Käfer…
  • QueensEngineer -

    Replied to the thread Lasius niger Gyne.

    Post
    Hey Die Bilder sind für mich nicht klar genug um es genauer bestimmen zu können. Aber ich gehe mal davon aus das es sich hier um eine Art Pilz handeln wird. Am besten mal im Netz nachschauen. Vielleicht weiß es ja hier noch jemand besser. Ich…
  • Myants.de -

    Posted the thread Lasius niger Gyne.

    Thread
    Hallo, nachdem ich mir ein paar Gynen der Gattung Lasius niger gefangen habe, sah ich nun diese Gyne in einem Reagenzglas kleben. Das habe ich wirklich noch nie gesehen. Die Gyne ist um einiges größe und extrem dick. Außerdem ist etwas um ihren…
  • Jorek -

    Replied to the thread Umzug L. niger.

    Post
    hi ^^ , ja das blaue ist ein Stück Schwamm das ich zum befeuchten nutzen wollte ^^ habe da schon mal meine Spritze reingesteckt aber der Stein schluckt im trockenen Zustand gefühlt n Liter Wasser also wollte ich wissen wie ich einen Grund rein bekomme ^^
  • Jorek -

    Posted the thread Lasius neglectus ?.

    Thread
    Hey Leute, ich habe heute eine Gyne in der Stadt gefunden. Sie hat orange Beine, einen recht flachen Gaster, der an der Unterseite eine orange/gelbe Färbung hat. Ich fand, dass sie kleiner als eine L. niger Gyne ist sry die Bilder sind minderwertig,…
  • Myants.de -

    Replied to the thread Bestimmung mehrerer Gynen.

    Post
    Hallo, wilkommen im Forum! Die Nr. 1 müsste Lasius Niger sein und die Nr. 2 müsste, wie schon erwähnt, Formica rufibarbis sein. Die Nr. 3 ist mir auch ein Rätsel. Leider ist auch nur ein Bild vorhanden, welches nur die Seite zeigt. Ich finde sie…
  • Thrainn -

    Posted the thread Bestimmung mehrerer Gynen.

    Thread
    Ich bitte um Hilfe bei der Bestimmung dieser drei Arten: 1) Mit hoher Wahrscheinlichkeit Lasius niger, um den 15. Juli mit einigen anderen zusammen in der Wiener Innenstadt gefangen. Der Gehsteig war übersät mit denen. Alle haben mittlerweile eine…