AmeisenCafe

Das moderne Forum für Ameisenhalter

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Shoutbox

  • wcf.user.avatar.alt
    fink2

    Schön das du hier her gefunden hast, vielleicht wirst noch ein Halter.

  • wcf.user.avatar.alt
    Formidings

    Hallo und guten Tag in die Runde! Bin kein Halter, nur Beobachter und Bewunderer.

  • wcf.user.avatar.alt
    ForceMaster

    hallo!

  • wcf.user.avatar.alt
    Amazing Ralph

    Mahlzeit !!

  • wcf.user.avatar.alt
    Krausmeister

    hi

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Prinzipiell sollten sie eigentlich Formica-Arbeiterinnen akzeptieren, aber nun gut... das Resultat durfte ich ja bewundern, es hat nur sehr bedingt funktioniert, trotz vorheriger Abkühlung im Kühlschrank waren die Aggressionen eben sehr hoch. Die Raptiformica-Gynen sind auch wirklich Tötungsmaschinen - ein Biss, sofort etwas Säure rein und die Formica fusca Arbeiterin ist dem Tode geweiht. Ich war überrascht, wie schnell das geht. Als ich sie entnommen habe, befanden sich zwei aber auch im Kampf mit Arbeiterinnen der eigenen Art, so viel besser war es mit denen also auch erstmal nicht.

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    In freier Natur ist es ja eigentlich so: Entwede Adoption bei eigener Art, was häufig ist, oder direktes Eindringen in Serviformica-Nester. Im Seifert steht aber, was ich auch noch nicht wusste, dass es sehr üblich ist, dass die Gynen erstmal adoptiert werden, dann aber beim nächsten Raubzug mitgehen und in den angegriffenen Serviformica-Nestern verschwinden. Die nutzen also die allgemeine Verwirrung und Übermacht, was natürlich sehr viel risikoärmer ist, als alleine reinzugehen.

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Ja, es ist etwas seltsam. Weil die eine Gyne, bei der noch 2-3 gelebt hatten, diese nun von gestern auf heute auch getötet hat, übrig blieb nur die Brut (hoffentlich nicht alles Männchen). Bei der anderen (da hatte ich mich verzählt) sind immerhin 4-5 Arbeiterinnen übrig, die hat aber auch sicher doppelt so viel Brut. Die Dritte hat ja ohnehin nur Puppen bekommen, die trägt sie auch durch die Gegend im RG, also werden sie wohl versorgt.

  • wcf.user.avatar.alt
    Amazing Ralph

    Vielleicht ist es eine Art Schutzmechanismus, um zu verhindern, dass die Weisellosen die Gyne im Zweifelsfall doch übermannen? Mhhmmm, würde aber in der Natur wohl nicht möglich sein. Oder vielleicht der Stress, unerwarteter Weise in eine Kolonie gesetzt zu werden?

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Es sind so von je 15 Arbeiterinnen 2-3 übrig geblieben, die (bis jetzt) bei den beiden Gynen sitzen. Tut mir auch Leid um den Rest, die Integration bei Lasius fuliginosus ist ja ein Witz dagegen, was die Aggressionen angeht...

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Das weiß ich eben nicht sicher, da in freier Natur mehrere Mechanismen vorkommen. Ich habe zwei zu Formica fusca Arbeiterinnen gegeben, die wurden aber größtenteils erledigt, selbst noch nach Stunden. Die eine Gyne, die nur etwas Brut hat, versorgt diese auch, das ist korrekt. Ich war aber eben nicht sicher, ob sie zwingend Arbeiterinnen benötigt.

  • wcf.user.avatar.alt
    JebetusvonWabern

    Also soweit ich weiß reichen denen schon Puppen zum gründen, oder nichtß

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Puh... jemand mit Erfahrung der Gründung bei Formica sanguinea? Von drei Gynen hat nur eine über Nacht eine Integration scheinbar gut abgeschlossen. Die beiden anderen haben sämtliche Formica fusca Arbeiterinnen zerlegt. Wahnsinnig aggressiv, kein Vergleich zur Gründung z.B. bei Lasius fuliginosus.

  • wcf.user.avatar.alt
    JebetusvonWabern

    Sehr komisch... Meine nehmen Proteine noch an, aber Larvenwachstum null. Bei mir sind sie auch sehr früh aus der sowieso zu milden Winterruhe gekommen, und dazu dann noch eine Heizmatte am an Anfang ^^

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Also jedenfalls bei mir. Ich glaube ich werde mal eine Umfrage dazu erstellen, wie es anderen Camponotus-Haltern so geht damit und versuchen, herauszufinden, warum das bei mir immer nach 2-3 Jahren passiert.

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Ich habe nicht den Eindruck, dass die Larven noch wachsen würden. Sind als ein dickes Packet einfach gelagert. Ich fürchte, die Eier entwickeln sich noch und dann kommt eine Diapause (Winterruhe kann man das ja kaum nennen), Die Erfahrung hab ich eigentlich fast immer irgendwann mit den beiden Arten gemacht, leider. Ich glaube langsam, dass die Bedingungen in der Haltung einfach zu homogen sind (keine höheren Temperaturschwankungen, etc.)

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Das Problem mit dem endogenen Rhythmus, letztes Jahr war das bei mir im August, aber jetzt habe ich einen ähnlichen Eindruck wie du. Sie sind sehr früh (Februar) aus der Winterruhe, das rächt sich nun. Etwas frustrierend, denn auch bei mir liegen sicher 50 Larven einfach herum, aber auch Eier wurden noch gelegt. Proteinnahrung wird nur noch ignoriert...

  • wcf.user.avatar.alt
    JebetusvonWabern

    Meine Camponotus ligniperdus machen mir gerade auch keine Freude, haben schon Anfang Juni aufgehört Larven großzuziehen... Jetzt liegen bestimmt 100 Stück im Wintermodus herum

  • wcf.user.avatar.alt
    ice_trey

    Oh nee... meine Camponotus herculeanus sind über Nacht in den Anschlussschlauch zur Farm gezogen, statt in die Korkfarm. Wow... exakt so, wie geplant... nicht :thumbdown: :whistling:

  • wcf.user.avatar.alt
    JebetusvonWabern

    Ja! Die beiden Arten sind hier in der Gegend generell sehr häufig. Wenn man einen geeigneten Baum anschaut sind beide eigentlich fast immer vertreten

  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :pale
  • :schuetteln:
  • :[
  • :lachen:
  • :crazy:
  • :frage:
  • :krank:
  • :cry2:
  • :ask:
  • :smoke:
  • :think:
  • :totlach:
  • :dance:
  • :boese:
  • :work:
  • :work2:
  • :holy:
  • :engel:
  • :nixweiss:
  • :cry:
  • :keks:
  • :lol:
  • :gong:
  • :klopf:
  • :trost:
  • :badboys:
  • :beer:
  • :beer2:
  • :coke:
  • :coffee:
  • :bbq:
  • :snack:
  • :eat:
  • :pop:
  • :dance2:
  • :winken:
  • :winken2:
  • :winkegirl:
  • :girl:
  • :jumpgirl:
  • :riesigfreu:
  • :hurra:
  • :zzz:
  • :baeh:
  • :teufel:
  • :liste:
  • :pirat:
  • :kotz:
  • :ballons:
  • :skulptur:
  • :punkband:
  • :erster:
  • :zweiter:
  • :dritter:
  • :computer:
  • :respekt:
  • :foto:
  • :hilfe:
  • :morgen:
  • :gutenacht:
  • :wuetend:
  • :dankeschoen:
  • :offtopic:
  • :threadgeschlossen:
  • :danke:
  • :daumendrueck:
  • :achtungironie:
  • :heuldoch:
  • :dubistdergroesste:
  • :meinemeinung:
  • :nichtzufassen:
  • :kapierichnicht:
  • :delete:
  • :klugscheiss:
  • :interessant:
  • :verschoben:
  • :gutgemacht:
  • :bahnhof:
  • :spassbremse:
  • :dafuer:
  • :dagegen:
  • :ant:
  • :schlupf:
  • :weed:

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

Pinned Kurze Fragen - Kurze Antworten

1,039

REVEGATE

​3 new publications...

0

Erfahrungsbericht: Korkschrot

15

ice_trey

Arbeiterinnen Adoption(?)

3

Amazing Ralph

Pinned Mehlwurmhaltung leicht gemacht! Futtertiere einfach selber züchten!

2

ForceMaster

Recent Activities

  • REVEGATE -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    Es sind 13 Lasius niger, 7 Serviformica sp. und 5 Tetranorium sp. und alle am selben Tag an der selben stelle gefangen. Lasius niger gab es natürlich noch viel mehr aber mehr wollte ich nicht. Es sollen auch noch min. 10 Lasius flavus Kolonien werden…
  • Teleutotje -

    Posted the thread ​3 new publications....

    Thread
    3 new publications with determination-key: Salata, S.; Fisher, B. L. 2020b. Taxonomic revision of the Pheidole sikorae species group (Hymenoptera, Formicidae) from Madagascar. ZooKeys 949:1-185. zookeys.pensoft.net/article/51269/ or
  • ice_trey -

    Replied to the thread Erfahrungsbericht: Korkschrot.

    Post
    Freut mich, dass es bei euren Kolonien so Anklang findet :D Der Thread war ja schon einige Jährchen alt, aber das Zeug benutze ich auch immer noch sehr gern. Hält auch Feuchtigkeit relativ gut und feucht lässt es sich gut stapeln, was die Ameisen…
  • Hallo! Quote from Michi: “1. Wenn man in den Behälter für die Käfer Löcher macht so das die Käfer nicht durchfallen und ihn in einen anderen Behälter gefüllt mit Substrat und mit paar cm unten frei stellt fallen paar Eier schon so durch und…
  • Michi -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    Sind schon echt viele wenn ich mal überleg wie ich verzweifle :D bist du in nh massen Schwarmflug geraten oder woher komm die? Welche Arten hast du denn ? vllt reservier ich mir eine für nächstes Jahr wenns geht Lg Michi
  • Amazing Ralph -

    Liked ForceMaster’s post in the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Like (Post)
    Hi Revegate, Also wenn die Gynen jetzt nicht von einer seltenen besonderen Art sind, welche dann aber meistens gar nicht gehalten und verkauft werden dürfen ist das mit dem Verkaufen so eine Sache. Die Besten Chancen auf einen Verkauf hast du…
  • ForceMaster -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    Hi Revegate, Also wenn die Gynen jetzt nicht von einer seltenen besonderen Art sind, welche dann aber meistens gar nicht gehalten und verkauft werden dürfen ist das mit dem Verkaufen so eine Sache. Die Besten Chancen auf einen Verkauf hast du…
  • Hallo allerseits! :winken: Hier mal eine Anleitung zur Haltung von Mehlwürmern falls mit der Futtertiersuche mal etwas knapp wird. Entwicklung: Die Entwicklung eines Mehlwurmes sieht wie folgt aus: Aus einem Ei entsehen kleine fast durchsichtige Würmer.…
  • Amazing Ralph -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    Nun ja, besser als 25 Röhrchen durch die Gegend räumen ;)
  • REVEGATE -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    Ne will den großteil verkaufen, mal gucken wie das laufen wird... Oder haltet ihr das für ne schlechte Idee ?
  • Amazing Ralph -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    Nabend, also für den Winter keine schlechte Sache, wenn Du sie auf dem Balkon oder draußen überwintern willst, falls Dir ein geeigneter Ort fehlt. Ansonsten ist die Isohülle schon ein ausreichender Schutz vor Umwelteinflüssen. Willst Du die alle halten?
  • REVEGATE -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    Weil ich 25 Gynen gefangen habe und es noch mehr werden sollen und das ganze perfekt und aufgeräumt sein soll. Und sie sind schnell und mit wenig störung umgestellt und als winterlagerort dient die kiste dann auch. Ich weiß nicht ob es übertrieben…
  • JebetusvonWabern -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    kannst du schon machen, aber warum nicht einfach in den Schrank legen?
  • REVEGATE -

    Replied to the thread Kurze Fragen - Kurze Antworten.

    Post
    Kann man die Box so mit dem Styropor nutzen um dort die frisch gefangene Gynen zu lagern ? also in mehreren schichten auch in der Heizungsisolation und so ? Oder ist das zu warm, zu wenig luft oder so ?
  • ForceMaster -

    Replied to the thread Erfahrungsbericht: Korkschrot.

    Post
    Hallo, Ich habe mir das Wunderzeug mal, in mitlere Größe, besorgt und als Bodengrund in die Arena meiner Camponotus Kolonie eingefüllt. Die Tiere, und somit such ich, sind hellauf begeistert. Ich kann Korkschrot nur weiterempfehlen. LG. ForceMaster!
Users who were online today 15