Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ANTolinHD -

    Mag den Beitrag von AndreLeo im Thema besondere Ameisenart gesucht?.

    Like (Beitrag)
    welche Ameisen, die Königinnen nachziehen können, wären das, wenn du sagt, dass sie als Hausameisen bekannt wären, nur aus Interesse welche Spezies?
  • ANTolinHD -

    Mag den Beitrag von AndreLeo im Thema besondere Ameisenart gesucht?.

    Like (Beitrag)
    Kann das myrmica rubra auch? Das wäre nämlich supercool, habe nämlich Berichte gelesen, in denen alle bekannten Gynen gestorben waren und sich nach etwa einem halben Jahr wurde Brut inne gefunden hat
  • ANTolinHD -

    Hat eine Antwort im Thema besondere Ameisenart gesucht? verfasst.

    Beitrag
    Soviel ich weiss (ich garantiere nichts) betreibt Myrmica rubra Inzucht, dass heisst ja sie reproduzieren ihre Königinnen. Aber wie schon gesagt ich bin mir nicht zu 100% sicher. Diese Art würde ich dir empfehlen.(Ist nicht so schwer zu halten) Nur so…
  • ANTolinHD -

    Mag den Beitrag von Serafine im Thema besondere Ameisenart gesucht?.

    Like (Beitrag)
    Messor barbarus sind Körnerfresser, günstig zu bekommen, eindrucksvoll groß (v.a. die Majore), schön anzusehen, einfach und günstig in der Verpflegung. Messor cephalotes sind noch größer und auch seltener zu bekommen, dafür deutlich teurer in der…
  • ANTolinHD -

    Hat eine Antwort im Thema Ameisenkönigin finden/fangen im September? verfasst.

    Beitrag
    Bei Myrmica rubra würde ich die Winterruhe (nicht Winterschlaf) nicht einfach weglassen. 1. Oft sterben danach Larven und Arbeiterinnen einfach ab. (Bei Königinnen weiss ich es nicht.) 2. Ich würde sie so artgerecht wie möglich halten. 3. Es gibt nur…
  • AndreLeo -

    Hat eine Antwort im Thema besondere Ameisenart gesucht? verfasst.

    Beitrag
    Kann das myrmica rubra auch? Das wäre nämlich supercool, habe nämlich Berichte gelesen, in denen alle bekannten Gynen gestorben waren und sich nach etwa einem halben Jahr wurde Brut inne gefunden hat
  • AntDomi -

    Hat eine Antwort im Thema Camponotus nicobarensis - neue Kolonie trifft fremde, gründende Königin verfasst.

    Beitrag
    also würdet ihr davon abraten das rg der alten in dem gemeinsamem formi nochmal zu öffnen? Danke für die Antworten
  • Serafine -

    Hat eine Antwort im Thema besondere Ameisenart gesucht? verfasst.

    Beitrag
    Alle. Mir fällt keine solche Spezies ein, die nicht ein laufendes ökologisches Desaster oder eine Hausameise oder (in den meisten Fällen) beides ist.
  • AndreLeo -

    Hat eine Antwort im Thema besondere Ameisenart gesucht? verfasst.

    Beitrag
    welche Ameisen, die Königinnen nachziehen können, wären das, wenn du sagt, dass sie als Hausameisen bekannt wären, nur aus Interesse welche Spezies?
  • AndreLeo -

    Hat eine Antwort im Thema Ameisenkönigin finden/fangen im September? verfasst.

    Beitrag
    [EDIT] Ich habe mich jetzt auf zwei Arten fokussiert, nämlich messor sp (entweder barbarus oder ...ich glaube orientalis hieß die Zweite Art) oder eine myrmica rubra. Ich denke die myrmica rubra wäre als Anfänger besser und meiner Ansicht nach,…
  • fink2 -

    Mag den Beitrag von Serafine im Thema besondere Ameisenart gesucht?.

    Like (Beitrag)
    Messor barbarus sind Körnerfresser, günstig zu bekommen, eindrucksvoll groß (v.a. die Majore), schön anzusehen, einfach und günstig in der Verpflegung. Messor cephalotes sind noch größer und auch seltener zu bekommen, dafür deutlich teurer in der…
  • Serafine -

    Hat eine Antwort im Thema besondere Ameisenart gesucht? verfasst.

    Beitrag
    Messor barbarus sind Körnerfresser, günstig zu bekommen, eindrucksvoll groß (v.a. die Majore), schön anzusehen, einfach und günstig in der Verpflegung. Messor cephalotes sind noch größer und auch seltener zu bekommen, dafür deutlich teurer in der…
  • Serafine -

    Hat eine Antwort im Thema Ameisenkönigin finden/fangen im September? verfasst.

    Beitrag
    Ameisenkolonien auszugraben ist in der Tat verboten - wobei es jetzt eine Sache ist gezielt ein einzelnes Nest auszugraben oder durch den Wald zu rennen und Hunderte Löcher in den Wald zu stanzen. Würde aber auch empfehlen entweder bis ins Frühjahr zu…
  • Hyohyo -

    Hat eine Antwort im Thema Ameisenkönigin finden/fangen im September? verfasst.

    Beitrag
    Hi, Generell sollte man keine Kolonien ausgraben weil es der Umwelt schadet und man sich algemein darauf geeinigt hat das nur Gynen der Natur entnommeb werden sollen. Abgesehen davon glaube ich es ist sogar strafbar. Wenn du es versuchen willst dann…
  • AndreLeo -

    Hat das Thema besondere Ameisenart gesucht? gestartet.

    Thema
    Hallo, ich bin neu in der Ameisenhaltung und hätte entweder eine Art selbst gefangen (siehe meine letzte Frage) oder eine besondere gekauft. Ich hätte entweder gerne eine Art mit einem gewissen extra, zB farmende Ameisen wie die Blattschneiderameise,…
  • AndreLeo -

    Hat das Thema Ameisenkönigin finden/fangen im September? gestartet.

    Thema
    Hallo, Ich plane bald (dieses Jahr noch) eine Ameisenfarm zu eröffnen, als Anfänger (hab zwar Insekten gehabt aber noch keine Ameisen) möchte ich mit einer schon eher etwas größeren Kolonie beginnen, deshalb denke ich, dass es besser wäre, eine…
  • productorgamer64 -

    Hat einen Kommentar an die Pinnwand von productorgamer64 geschrieben.

    Pinnwand-Kommentar
    discord.gg/rAJd3mB


    Mein Ameisen Kanal auf Discord :) ;)
  • trailandstreet -

    Hat eine Antwort im Thema Camponotus nicobarensis - neue Kolonie trifft fremde, gründende Königin verfasst.

    Beitrag
    Gründung in Pleometrose hat aber nichts mit Polygynie zu tun, das tun auch viele streng monogyne Arten. Die Auflösung dieser nach der Gründung ist in den meisten Fällen eher unsanft und kaum eine Gyne wird vertrieben und gündet selbst neu. Die gehen…
  • AntDomi -

    Hat eine Antwort im Thema Camponotus nicobarensis - neue Kolonie trifft fremde, gründende Königin verfasst.

    Beitrag
    bei der Frage streiten sich die Geister aber sehr... da steht überall etwas anderes und da ich schon haltungsberichte mit 2 oder mehr Gynen gelesen und auf YouTube gesehen habe und diese auch mit mehreren Gynen zum Kauf angeboten werden, denke ich sie…
  • fink2 -

    Hat eine Antwort im Thema Camponotus nicobarensis - neue Kolonie trifft fremde, gründende Königin verfasst.

    Beitrag
    Hallo, ich glaube nicht das, das was wird, die Art gründet nicht [b][/b]polygyn, höchstens oligogyn. Aber das heißt sie Gründen so, hier treffen zwei Völker aufeinander. Ich glaube nicht das, das gut ausgeht.