Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Hm, vielleicht ist es schon zu kühl mittlerweile. Dann entwickelt sich die Brut nur sehr schleppend weiter. Mir geht es mir meinen Lasius niger von diesem Jahr genauso - sie haben ungewöhnlich viele Eier übrig, es ist schließlich schon November. Eier werden jedenfalls nicht überwintert, nur die Larven (weil die durch Entwässern frostresistent werden können). Der Rest der Brut wird gefressen. Kann also sein, sofern due die Temperatur für die Winterruhe absenkst, dass die Brut komplett gefressen w…

  • Hallo Lahmeise, das ist schwer zu sagen anhand des Fotos. Irgendwie sieht es seltsam aus, als hätte es sehr lange Fäden. Kann es ggf. sein, dass die Samen die darunter liegen auskeimen? Oder ist das "fadige" nur an der Scheibe? Auf dem Foto sieht es fast so aus wie Kriechspuren an der Scheibe, wie sie z.B. diverse Larven (z.B. von Fruchtfliegen) verursachen (wäre also eine Schleimspur). Sofern diese "Fäden" aber in die Luft ragen, was ich nicht so gut erkennen kann, wäre diese Theorie obsolet. W…

  • Bild(er) des Tages

    ice_trey - - Foto-Forum

    Beitrag

    Mir allerdings auch... Wie gesagt, war für einen Test - daher waren die Objektive Leihgaben

  • Bild(er) des Tages

    ice_trey - - Foto-Forum

    Beitrag

    Hallo allerseits, nach einiger Zeit mal wieder etwas Spezielles. Für eine Testreihe haben wir zwei Industrieobjektive geprüft und dafür jeweils ca. 700 Aufnahmen gestackt. Da diese Messobjektive schon im Mikroskopbereich angesiedelt sind, ist die Tiefenschärfe entsprechend gering - beim Stacking verrechnet man daher eine Vielzahl von Aufnahmen mit fortlaufender Schärfeebene (Fokus), um den Schärfebereich künstlich auszudehnen. Wie man sieht, haben 700 Aufnahmen bei einem der Bilder nicht einmal …

  • Vor allem liegt es auch daran, dass die Larven bei der Verpuppung eigentlich einen Haltefaden anbringen. Das fällt ihnen an den glatten Reagenzglaswänden teilweise schwer. Schafft es die Larve nicht, den Haltefaden zu positionieren, macht sie gar nicht erst weiter mit dem Spinnen des Kokons. Es bildet sich dann, wie bei allen Nacktpuppen, lediglich ein schützendes Häutchen um die Larve. Diese verflüssigt sich darin regelrecht und wird neu "zusammengesetzt" zum adulten Tier.

  • Hallo Projekt:Ameise, ein herzliches Willkommen im Café Insekten laufen de facto als Kleintiere, du musst sie also nicht dem Vermieter melden, genausowenig wie z.B. Ratten oder Mäuse. Es ist auch vollkommen egal, was der Vermieter von solcherlei "Ungeziefer" (sic!) hält. Fakt ist aber, dass du darauf achten musst, dass die Ameisen dort bleiben, wo sie hingehören - im Formicarium. Sollten die Ameisen in irgendeiner Art und Weise Schaden an der Wohnung verursachen, wirst du schadensersatzpflichtig…

  • Qualle

    ice_trey - - Fotos & Videos

    Beitrag

    @Italiaants@: Man kann Beiträge auch editieren, wenn man etwas ergänzen will. Ich möchte dich dringend dazu auffordern, da ich langsam keine Lust mehr habe, dir ständig hinterher zu moderieren, um deine Beiträge zusammenzufügen (was deine Rangzahl btw wieder korrigiert, du hast heute durch Zusammenfügen unnötiger Beiträge 250 (!) Rangpunkte verloren). Foren-Threads sind kein WhatsApp-Chat, in dem man einen Post nach dem anderen absetzt. Unter jedem deiner Posts gibt es einen Bearbeiten-Button, ü…

  • Hi Hyohyo, das ehrt dich. Ggf. brauch ich mal wieder ein paar Supporter in absehbarer Zeit, auf solche Angebote komme ich dann gern zurück

  • Liebe Community, wie einige von euch sicherlich wissen, gehört die Website Ameisenhaltung.de dem selben Eigentümer, wie z.B. das AmeisenCafé und das Ameisenforum.de Da ich für das Café diverse Updates beantragt habe, die wir demnächst bekommen, sind wir auch auf das Thema ameisenhaltung.de zu sprechen gekommen. Die Seite Ameisenhaltung.de ist leider seit Jahren eine Baustelle. Der Flohmarkt wird zwar noch rege genutzt, aber die Inhalte überhaupt nicht mehr gepflegt. Es gibt auch kein Team, das s…

  • Unser Nutzer Skrag hatte vor Jahren mal eine wunderbare Futterliste angefertigt bezüglich Proteinnahrung. Wurde leider nie fertiggestellt, aber ich finde sie auch so recht umfangreich: Ameisenhaltung: Informationen zur Proteinfütterung/Futtertieren

  • Halli Hallo aus Lüneburg

    ice_trey - - Du im Cafe

    Beitrag

    Herzlich Willkommen - hoffe, du wirst dich hier wohl fühlen. Wir pflegen eine recht lockere und offene Atmosphäre. Nur raus mit allen Fragen die auftauchen

  • Bestimmen bitte :)

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Beitrag

    Das sind Tetramorium aus dem Tetramorium caespitum/impurum-Komplex. Eine Unterscheidung kann man nicht wagen ohne Spezialausrüstung und sehr tiefgehendes Wissen. Glückwunsch zu deinen Funden!

  • Die eine Nacht wird sie packen im Normalfall. Leider sind sozialparasitär gründende Gynen nicht gerade sehr überlebensfähig. Nach meinen Erfahrungen - bei diversen Arten - halten sie kaum mehr als eine Woche aus. Im Zweifelsfall sogar weniger. Du solltest sie also schleunigst in eine Lasius niger Kolonie integrieren. Du kannst dazu auch einen Teil einer bestehenden Kolonie separieren, so musst du nicht die Lasius niger Kolonie komplett abtötet inkl. Königin - der Lasius umbratus Gyne reichen ein…

  • Sorry, hab das so spät gelesen. Wenn du die Lasius umbratus Gyne noch hast, wird sie nicht lange allein überleben. Manche halten nur wenige Tage aus. Du kannst versuchen, einfach frei herumlaufende Lasius niger Arbeiterinnen zu ihr ins RG zu geben. Sie werden erst aggressiv sein, dann aber mit etwas Glück alsbald die Königin nicht mehr attackieren. Gut ist es auch, die Gyne erstmal mit einer Arbeiterin zu konfrontieren, die sie leicht töten kann, um deren Geruch anzunehmen. Dann nimmst du weiter…

  • ?Gyne?

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Beitrag

    Eine Ameise ist es sicher nicht. Vielleicht fragst du mal im Insektenforum.com nach, die kennen sich da aus.

  • Macht nichts, ist trotzdem eine hügelbauende Formica sensu stricto Die rot-schwarz-Zeichnung ist charakteristisch. Ich kann dir nur eben leider anhand der Fotos nicht sagen, was genau. Dazu bräuchte man bessere Nahaufnahmen.

  • Bestimmen bitte :)

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Beitrag

    Hallo KingCruz, das ist eine etwas eigenartige Schlussfolgerung und ich bin etwas erstaunt, wie du darauf kommst? Erstens gibt es Berichte über Polygynie bei Tetramorium-Arten, was deiner eigenen Erfahrung also nicht entgegenstehen würde. Zweitens ist Pheidole pallidula in Deutschland überhaupt nicht heimisch. Es gibt sie leider als invasive Art in sehr begrenzten Habitaten, wie z.B. Gewächshäusern, die ihre Lebensbedingungen erfüllen - hier aber als eingeschleppte Art, die durch den globalen Ha…

  • Das ist eine hügelbauende Formica-Art. Aber welche kann ich anhand der Fotos nicht sagen.

  • Wie lange hat der Versand in etwa gedauert? Wäre ganz gut zu wissen, wegen empfindlicherer Arten.

  • Was ist das?

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Beitrag

    Eine Gyne ist es in jedem Fall, ja. Wie gesagt, nur das Problem, dass nicht sicher ist, ob eine Begattung stattgefunden hat. Die Flügel können ggf. noch Tage dran bleiben, wenn die Gyne in ihrem Ablauf gestört wurde. Das ist normal. Wurde sie gar nicht begattet, dann wird sie sie überhaupt nicht abreißen - stattdessen werden sie nach und nach vergammeln, zusammenschrumpeln usw., weil die Pflege fehlt (normalerweise kümmern sich Arbeiterinnen darum im Ursprungsnest). Ist sie dir einfach so über d…