Search Results

Search results 1-20 of 49.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Geschätztes Forum, Nach einem Monat Eiern ist noch nichts passiert, ich hatte das Gefühl die Eiermenge schwankte leicht und geschlüpft ist auch nichts. Das lässt mich vermuten, dass die Eier immer mal wieder aufgefuttert werden, aber wer weiß... Bei Proteinen sind sie sehr wählerisch: Eine offene Fliege mit Eiern drin wurde genommen, eingefrorene Fruchtfliegen und jegliches anderes Zeug ignoriert. Gestern habe ich eine wilde Fruchtfliege etwas mit dem Feuerzeug erwischt, sie hat aber noch gezapp…

  • Du hast ja auch nicht gerne Müll im Zimmer herumliegen. Doch, das sieht sehr typisch nach Ameisen-zerrupfter Watte aus

  • Also ich würde mal sehr stark bezweifeln, dass das Schimmel ist. Sieht eher nach von Ameiesen zerrupfter und zusammengeknüllter Watte aus. Schimmel wächst über irgendetwas flächig drüber und bildet nicht einfach solche Knäuel.

  • Sieht nach einer Serviformica sp. Königin aus.

  • Ja das hat mich auch sehr verwundert. Mal schauen was ich für eine Lösung finden, ich werde die von dir genannten Samen wohl auch demnächst mal ausprobieren, Grassamen sollen auch gut gehen. Mit keimenden Samen sind sie eigentlich anders umgegangen, ich konnte das schon beobachten: Sobald die Samen gekeimt sind wurden sie in eine furztrockene Kammer gebracht wo sie dann schnell eingegangen sind. Entsorgt wurden sie danach nicht. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass leicht angekeimte Samen von d…

  • Ameise bestimmen

    JebetusvonWabern - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Formica huschen immer von Ort zu Ort um dann schnell stehen zu bleiben und gleich wieder weiterzurennen. Aber ist auch nicht soo wichtig, auf dem Bild sind ziemlich sicher Lasius Arbeiterinnen zu sehen.

  • Jebetus' Messor orientalis

    JebetusvonWabern - - Messor

    Post

    Geschätztes Forum, es ist schon etwas her, dass ich hier das letzte Mal etwas habe verlautbaren lassen. Aber das ganze soll ja auch ein eher Bericht werden und kein Tagebuch. Es hat sich einiges getan, wäre ja auch fatal wenn nicht! Also kommen wir ohne große Umschweife zum Punkt: _____________________________________________________________________________________________________________________________________ Haltungsparameter und mehr Nest: Gipsnest, etwa zur Hälfte feucht; Temperaturgefälle…

  • Ameise bestimmen

    JebetusvonWabern - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Von der Größe her würde ich sagen, sind das eher Lasius sp. Arbeiterinnen. Formica sind außerdem etwas länglicher. Das Verhalten kann da auch ein Hinweis sein: Formica Arbeiterinnen sind wirklich extrem flink und huschen "nervös" umher, während Lasius sp. zwar auch nicht unbedingt langsam sind, aber eindeutig etwas gemütlicher unterwegs.

  • Könnte auch C. herculeanus sein, ich meine da kein Rot am Hinterleib zu erkennen. Ist aber nicht wirklich gut zu sehen.

  • Wertes Forum, ein kleines Update: Soweit ist alles beim Alten, etwa 20 Eier sind vorhanden. Grade eben haben sie das erste mal Proteine angenommen, eine kleine Fruchtfliegenmade. Ich nehme das als ein gutes Zeichen auf, so langsam müssten die Eier nämlich schlüpfen! Wenn es etwas zu diskutieren gibt, worüber ich mich natürlich freuen würde, dann bitte hier.

  • Hmm, keine Ahnung was ich davon halten soll. Die meisten Jungvögel die man "alleine" irgendwo antrifft sind keineswegs alleine, sondern machen sich gerade mit der Umgebung vertraut und werden trotzdem noch von ihren Eltern versorgt. Dass sich diese nicht gezeigt haben, will nichts heißen. Wenn Menschen in der Nähe sind werden sich die erwachsenen Vögel definitiv fern halten. Erst kürzlich habe ich einen Bericht im Radio gehört, dass sehr viele solcher "hilflosen" jungen Vögel mitgenommen werden,…

  • Also semiclaustrale Gründung kann ich ausschließen. Auch unbegattete Königinnen können Eier legen und diese groß ziehen, aus denen schlüpfen dann aber nur Männchen... das soll schon mal vorkommen. Wird sich wohl nur durch abwarten feststellen lassen. Was die Art betrifft: Serviformica sp. Ich würde auf Formica rufibarbis tippen aber das lässt sich auf dem Bild schlecht erkennen. Ist der Thorax größtenteils rot mit schwarzen Zeichnungen oben und seitlich? Vllt kannst du ja noch bessere Bilder mac…

  • Hey Sea-Lynx, schön dass mein Bericht sich schon als nützlich erweisen konnte Der Kolonie geht es gut, ich wollte schon länger mal ein Update schreiben, kam aber nie dazu. Die Entwicklung ist allerdings relativ langsam für Ameisen dieser Größe (Sie sind etwas kleiner als Messor barbarus), daher habe ich jetzt die Heizmatte wieder unter ihr Gipsnest gelegt, mit je 1 cm Abstand zwischen Heizmatte und Boden und zwischen Matte und Nest. Ich würde dir auch eine Heizung empfehlen, ich denke das beschl…

  • Hallo, inzwischen sind es schon etwas mehr Eier geworden, ich schätze die Anzahl auf etwa 15. Der eigentliche Grund für meinen Post ist, dass ich bei der gleichen Kolonie, der ich die Arbeiterinnen entnommen habe, ein Paar Puppen abstauben konnte (leider nur sehr wenig). Beim Transport sind diese allerdings feucht geworden. Ein paar Arbeiterinnen waren dabei, dass die sich ein wenig um die Brut kümmern. So konnte ich nach ein paar Tagen feststellen, dass einige Puppen entsorgt wurden, andere wei…

  • Also an die Schwarmzeiten hält sich dieses Jahr eh niemand mehr Aber dennoch würde ich hier eher Tetramorium cf. caespitum sagen, dann passt auch die Schwärmzeit. Um das genau zu sagen sind die Bilder nicht gut genug. Solenopsis fugax würde ich nicht vollständig ausschließen (haben aber eigentlich einen kleineren Kopf).

  • Eine dicke Stubenfliege eignet sich, ansonsten die meißten Insekten die du finden kannst kannst du auch verfüttern. Nur am besten darauf achten keine geschützten Arten zu fangen...

  • An die Kartonnester habe ich auch schon gedacht, wäre wirklich sehr interessant mitzuerleben! Von Hölldobler gibt es dazu auch eine Veröffentlichung. Ist wohl möglich sie in Haltung zum Kartonnestbau zu bewegen, lange Laufwege scheinen da zum Beispiel wichtig zu sein.

  • Hier kann rege diskutiert werden zur Gründung meiner Lasius fuliginosus Königin.

  • Hochwohlgeborenes Forum, seit einiger Zeit schon läuft mein Gründungsversuch mit einer Königin der glänzendschwarzen Holzameise Lasius fuliginosus. Ich wollte erst einmal abwarten ob das Ganze überhaupt einigermaßen vielversprechend aussieht, bevor ich den Bericht hier starte und das tut es nun. Aber von vorne: Gefunden habe ich die Königin am 07.05.2020 ganz unverhofft am Ende einer langen, vergnüglichen Wanderung mit Ameisensuche direkt vor meiner Haustür. Das Wetter war gut, um die 20 °C und …

  • Temnothorax sp.? In dem Fall könnte es sogar eine Königin sein. Ich finde die ocker- bis honiggelbe Färbung Temnothorax-typisch.