Search Results

Search results 1-20 of 196.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo, - Art: Lasius niger - Gesehen am/um: 07.08.2020, ca. 17 Uhr - gesehen in (Region; Landschaft/Umgebung): Niederösterreich, Weinviertel, Wiese - Klimadaten: ca. 28°C ,windstill - Menge: ein paar Gynen mit und ohne Flügel - Art: Lasius flavus - Gesehen am/um: 07.08.2020, ca. 17 Uhr - gesehen in (Region; Landschaft/Umgebung):Niederösterreich, Weinviertel, Wiese - Klimadaten: ca. 28°C ,windstill - Menge: ein paar Gynen mit und ohne Flügel LG. ForceMaster!

  • Ich würde ihnen einfach eine kleine Arena anbieten, in welcher ich auch Futter anbiete. Den eimgang des RGs würde ich gegebenenfalls noch ezwas verkleinern zB. zugeschnitener Korken, Watte und Strohhalm.... Ansonsten kannst du auch direkt im RG füttern was die Ameisen vermutlich aber sehr stören würde und bei der Arbeiterinnen Anzahl vermutlich auch nicht ganz einfach wird. LG. ForceMaster!

  • Hallo Michi, Quote from Michi: “Kann ich das Rg mit den Königinnen geschlossen halten bis Eier gelegt wurden oder ist das bei ausgegrabenen mit Arbeiterinnen anders? ” Nein diese Gyne hat bereits gegründet, daher muss sie weiterhin mit Nahrung versorgt werden. Quote from Michi: “Und kann ich die anderen Rgs dann später einfach offen danebenlegen ohne vorher runter zu kühlen weil sie sind ja von der selben Kolonie ” Das sollte eigentlich problemlos funktionieren. Der Koloniengeruch beht nicht so …

  • Hallo, Quote from formidings: “Foto1 : War überrascht vom unerwarteten Gewusel und habe gerade noch dieses geflügelte Insekt erfassen können. Ist das ein Männchen? ” Das halte ich nicht für eine Ameise. Weder ein Männchen noch eine Gyne. Vermutlich irgend ein anderes flugfähiges Insekt welches sich gerade eher zufällig dort aufgehalten haben könnte? Quote from formidings: “Foto2 : Rechts im Bild, leider völlig unscharf, eine geflügelte Gyne? ” Könnte schon sein ist aber leider zu unscharf um etw…

  • Also besser als vergiften auf jeden Fall, dennoch halte ich die Chance das sich so eine KOMPLETE Kolonie umsiedeln lässt für sehr gering. Vermutlich werden die Ameisen den Topf samt Inhalt eher als Nest erweiterung sehen, in dem Andere Bedinungen herschen als direkt im Boden (zB. höhere Temperaturen). Daher werden sie wohl auch, wie im Viedeo daeauf hingewiesen wurde, auch genau dort ihre Brut Lagern. Das die Gyne umzieht kann ich mir aber nicht Vorstellen. LG. ForceMaster!

  • Hallo Michi, Ich würde das RG von außen mit Alu-Folie bedecken, Bzw. An einem anderen RG der gleichen Größe eine Hülle bilden in dem ich die Alu-Folie an das RG drücke sodas eine Gleiche Biegung ensteht. LG. ForceMaster!

  • Hallo, eine ganz kurze Frage: Haben myrmica rubra einen endogenen oder exogenen Rhytmus? Danke für die Antworten LG. ForceMaster!

  • Hallo Ralph, Quote from amazing Ralph: “Glaubt Ihr es wäre sinnvoll, es noch einmal wärmezubehandeln, um eventuelle Keime und Schädlinge abzutöten? ” Denke ich schon, du solltest nur darauf achten, dass das Holz aufgrund des raschen Feuchtigkeits Enzugs, welches die Folge einer "Wärmebehandlung" ist, nich springt und risse bildet. LG. ForceMaster!

  • Website Empfehlung

    ForceMaster - - Foto-Forum

    Post

    Hallo Pie, Ja die Galeri ist wirklich toll. Nur zu Info: Du kannst einen Hyperlink einfügen in dem du oben (eher rechts) in der Leiste auf das Symbol welches wie eine Kette aussieht clickst. In das Fenster welches dann erscheint einfach in die obere Zeile den Link eintippen (oder copy+paste) und in die untere Zeile das was sichtbar sein soll, also zB. "hier cklicken" oder so. LG. ForceMaster!

  • Danke, Ich freue mich schon sehr über diese Dokumentation, wird sicher sehr interessant und die Bilder sind auch super! LG. ForceMaster!

  • Ok! Danke! sehr gut und interessant zu wissen. LG. ForceMaster!

  • Hallo, Eine Frage: Können Ameisen ohne Kopf weiter leben? Ich war gestern im Garten und habe meine Camponotus herculeanus Kolonie beobachtet. Auf einmal viel mir eine Arbeiterinn auf die keinen Kopf hatte. Sie schien etwas kopflos/unbeholfen durch die Gegend zu rennen bis sie im Nest verschwand. Ich konnte meinen Augen nicht trauen. LG. ForceMaster!

  • Quote from Pie: “Falls ich dort bestelle, gebe ich auf jeden Fall Feedback wink.png ” Das wäre super, würde mich auch sehr interessieren. LG. ForceMaster!

  • Hallo, - Art: Lasius flavus - Gesehen am/um: 29.7.2020 um 19: Uhr - gesehen in (Region; Landschaft/Umgebung): Niederösterreich, Weinviertel, Im Garten - Klimadaten: ca. 23-25°C Grad, sonnig, windarm - Menge: hunderte Gynen und tausende Mänchen, Ich konnte ca. 40 Lasius flavus Kolonien im Garten finden von dehnen ich nicht mal wusste dass sie dort überhaupt existieren. LG. ForceMaster!

  • Michis Funde

    ForceMaster - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Hi; Quote from Michi: “Also ist das auch eine ? ” Eine Myrmicane auf jeden Fall. LG. ForceMaster!

  • Michis Funde

    ForceMaster - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Hallo Michi, Falls du meinst wie man herausfindet ob die Art zu den Myrmicanen gehört? Das lässt sich an den Zwei Knoten zwischen Gaster und Thorax bestimmen. Annsonsten kann ich dir nur empfehlen diesen Beitrag zu lesesn. Hier clicken LG. ForceMaster!

  • Hallo, Quote from Formidings: “Würde gerne eine kleine Dokumentation in Wort und Bild der vorkommenden Arten hier in meinem kleinen Gärtchen machen! Ist das hier der richtige Platz im Forum? ” Ja würde mich sehr freuen. Gerade bei deinen super Fotos. Es handelt sich hier ja schließlich nicht um einen Haltungsberich sondern praktisch ja um "Ameisen in freier Wildbahn". LG. ForceMaster!

  • Hi Pie, Der einziege ausländische shop bei dem ich jemals bestellt habe ist der Antstore aus Deutschland. (Ich wohne in Österreich). Hier hat aber immer alles gepasst. Eine Anmerkung noch: Ich würde niemals Geld für diese Set ausgeben aus folgenden Gründen: 1. Die Arena ist über dem Nest bzw. auf den Nest befestigt. Dadurch verlagert sich der Schwerpunkt nach oben. Umfallgefahr! 2. Die Form des Sets ist äußerst unpraktisch. Das könnte dir zum Verhängniss werden falls du einmal erweitern musst. 3…

  • Hallo, Quote from Fynn: “ Ich habe die Kammern mit Gips ausgestrichen das keine Brut in die großen Poren reinfällt. Passen die Camponotus nicobarensis durch die Gänge? ” Gute Idee die Gänge mit Gips zu bestreichen. Ich denke die Größe sollte passen. LG. ForceMaster!

  • Hi Fynn, Dein selbstgebasteltes Nest sieht ja super aus! Zu Beachten fällt mir bis auf die Temperatur und die Befeuchtung, eigentlich nur ein: Ytong ist ein sehr Grob poriges Material. In die großen Löcher kann leicht Brut hinein fallen und nie wieder heraus geholt werden. Abhilfe kann hier geschaffen werden in dem die Löcher mit zB. Bodensubstrat aufgefüllt werden. LG. ForceMaster!