Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 283.

  • Schon getan die Gyne und die Arbeiterin sind in einem RG und haben eine kleine Mücke gekriegt und Honig. Mal sehn was daraus wird.

  • Hab normales Silikon für Glas genommen . Der Gyne gehts eigentlich noch ganz gut . Naja nun stellt sich die Frage wird sie falls eine Vergiftung vorliegt überleben. Es scheint das sie es viel besser verträgt als die Arbeiterinnen. Zudem Wassermangel kann ich auschließen. Das einzige was sie bekommen haben war normaler Honig von Antstore, eine große Fliege und Wasser halt. Befüllung des Y-tong Nestes ist normale Lehm-Sand Mischung gewesen von Antstore .

  • Hallo Ameisenfreunde, meine neue Tetramorium Kolonie ist vor zwei Tagen in mein selbstgebautes Y-tong Nest gezogen. Das Problem trat dann nach den zwei Tagen auf. Ein großteil der Arbeiterinnen sterben bzw. richten ihren Gaster nach vorne und bleiben so . Außerdem fallen sie andauernd um. Es sieht so aus als ob sie irgendwas mit ihrem Gaster haben. Könnte es vl eine Silikonvergiftung sein oder könnte es der Sand sein? Also es sind jetzt nurnoch von den 10 Arbeiterinnen 1ne übrig + Gyne. Extrem v…

  • Formicarium: SimAnt + Minecraft

    Ameisenfreak - - Games & More

    Beitrag

    Das Ziel wurde ja glaube ich nicht erreicht. Wird nun keine App produziert oder was passiert nun?

  • Ich würde einfach mal spontan antworten Pheidole pallidula. - Sie mögen es trocken - Soldatenkaste - Lebentfutter bzw. jagen sogar - werden auch eigentlich ziemlich alt glaube 20 Jahre wenn ich mich nicht täusche -zum Platzbedarf: meine Koloni war geschätz mit 8000 Individuen in einem Terrarium mit eingeklebten Gipsnest. 50 cm lang 30 cm breit - Das Koloniwachstum ist ok - Aber es sollte eine Wärmelampe vorhanden sein - Dafür ist die Art sehr aktiv und jagt erfolgreich jedes Tier Wespen, Heimche…

  • Myrmica rubra + Lasius niger Gyne

    Ameisenfreak - - Video-Forum

    Beitrag

    Sehr erstaunlich . Aber wo ist denn die ganze Brut der Kolonie ?

  • Zu den Haltungsbedingungen kann ich wenig sagen. Sie leben in einem Korknest + angeschlossener Arena von Anstore. Die Koloni ist wie bereits erwähnt so voll gefressen,dass die Gaster der Arbeiterinnen und der Gyne an den Seiten gelb bis weiß sind. Futter kriegen sie alle 3 Tage ein Heimchen + Fruchtfliegen und was so in meinem Zimmer rummschwirrt . Wenn es hilft die Koloni ist von Antskalyta und kam mit einer Gyne, 5 Arbeiterinnen und 4 Larven an. Wasser können sie sich jederzeit an einer Tränke…

  • Übersetzt heißt das ich mach alles richtig? Also soweit ich es verstanden habe befinden sich meine Ameisen gerade or dem 2ten Winter oder? Zusätzliche Frage grade sind Lasius niger geschwärmt und eine Stunde später gabs ein großes Gewitter passiert den Gynen etwas die da draußen rumlaufen oder suchen sie sich dann automatisch ein Versteck? Würde mich echt mal interessieren. Aufjedenfall danke für die Antworten.

  • Hallo Leute Also ich hätte da ein Problem bezüglich meinen Camponotus. Ich bin mittlerweile recht ratlos was ich falsch mache. Also meine Camponotus Gyne legt einfach zu wenige Eier hab ich das Gefühl. Ihr Gaster sieht aus als würde sie bald platzen aber schon seit einem Monat kommen vl 4-5 Eier aus ihr raus. Die Koloni fast 11 Arbeiterinnen. Es sind etwa 10 Larven und 2 Puppen vorhanden . Trotzdem wie gesagt da die Gaster der Arbeiterinnen prall gefüllt sind und die Gyne gefühlt bald platzt mac…

  • Also die Ameisen befinden sich jetzt im Keller sie bewegen sich nur noch kaum . Alle Arbeiterinnen haben voll mit Zuckerwasser aufgepumpte Hinterleibe wahrscheinlich als Vorrat . Ich hoffe im Frühjahr wird es viele Eier geben .

  • Danke für die vielen Informationen . Die Koloni hatte ich dieses Jahr von Antstore gekauft da bei uns , unglaublich aber war , die Lasius gestern geflogen sind . Kann vielleicht daran liegen das dieser Sommer so spät bei uns angefangen hat . Naja immerhin werde ich die Koloni jetzt auf die Winterruhe vorbereiten . Meine größte Angst ist halt das die Gyne es nicht überlebt oder sie keine Eier mehr im Frühling legt . Obwohl die Sorge eigentlich ziemlich unnötig ist . Wir haben in unserem Keller ei…

  • Hi ich halte nun seit ein Jahr wieder Lasius und wollte mal eine Frage stellen . Nun zu den Details . Meine Lasius Gyne hat aufgehört Eier zu legen und die Außenaktivität hat stark abgenommen . Im Nest ist nur sehr wenig Brut vorhanden . Geschätzt 15 Puppen und 20 Larven (kleine mit eingerechnet ) . Eier sind keine mehr vorhanden . Nun meine Frage bereitet sich meine Gyne auf den Winterschlaf vor da es ja jetzt Anfang Oktober ist ? Ich wollte sie Ende Oktober ja sowieso in Winterruhe schicken . …

  • Lasius niger Haltungsbericht

    Ameisenfreak - - Lasius

    Beitrag

    Tagebucheintrag 7 : So wieder mal ein Update es hat sich viel getan . Neuerdings füttere ich meine LAsius mit ganz kleinen Mücken die draußen so rumschwirren . Die verschling si wie nich bzw. Larven . So 6-7 Stück dieser kleinen Mücken essen sie . Die Mücken haben Fruchtfliegengröße . Ich will aber nicht zu viel schreiben . Hier eine kleine Statistik . Volksstatistik : Gyne : 1 Pygmäen : 9 Eier : 25-30 Larven: 20 + noch ein paar kleine Puppen : 27 hab ich gezählt Nacktpuppen : 0 Naja ich werde d…

  • Lasius niger Haltungsbericht

    Ameisenfreak - - Lasius

    Beitrag

    Tagebucheintrag 6 : So wieder mal ein Update die Kolonie entwickelt sich sehr gut . Hier eine kleine Statistik . Volksstatistik : Gyne : 1 Pygmäen : 7-8 Eier : 20 - 25 Larven: 15 Puppen: 11 Nacktpuppen : 0 Bilder werden bald kommen . Also bis zum nächsten Update .

  • Lasius niger Haltungsbericht

    Ameisenfreak - - Lasius

    Beitrag

    Tagebucheintrag 5: Tja was soll ich da sagen die Statistik sagt alles . Volksstatistik : Gyne : 1 Pygmaen : 6 Eier : 20 - 25 Larven : 20 Puppen : 3 Nacktpuppen : 2 Ja der Koloni geht es sehr gut einige Larven sind schon fast so groß zum Verpuppen . Das Eipaket wird nicht kleiner und die Koloni kriegt jeden 5 Tag ein Heimchen . Die Beine und Fühler werden den Larven gegeben den Inhalt des Heimchen fressen die Ants selber . Wobei alles natürlich gerecht an die gesamte Koloni verteilt wird . Bis zu…

  • Lasius niger Haltungsbericht

    Ameisenfreak - - Lasius

    Beitrag

    Tagebucheintrag 4: In der letzten Nacht ist wieder mal eine neue Pygmäe geschlüpft . Jetzt sind es schon 6 Stück . DIe Larven wachsen und wachsen . Der Eierhaufen ist auch schon ein bisjen geschrumpft aber die Gyne sieht so prall aus das ich glaube da kommt noch was . Jeden 3 Tag biete ich ein geteiltes Heimchen an . Dem Heimchen werden sofort die Beine abgenagt und ins Nest zu den Larven getragen . Das wars erstmal bis zum nächsten Update .

  • Lasius niger Haltungsbericht

    Ameisenfreak - - Lasius

    Beitrag

    Tagebucheintrag 3: Heute ist eigentlich nicht viel passiert außer ich habe in der Nacht meine Lasius Gyne wieder Eier legen gesehen . Der Eierhaufen wächst und wächst . Schätzte es sind so 35 Eier . Ein paar kleine Larven kann ich erkenn sind jetzt zirka 15 . Die kleinen Larven werden weiterhin mit Heimchenbeinen gefüttert . Honig haben sie auch gestern getrunken . Die Außenaktivität ist erstaunlich hoch .Bis zum nächsten Update.

  • Lasius niger Haltungsbericht

    Ameisenfreak - - Lasius

    Beitrag

    Tagebucheintrag 2: Volksstatistik: Gyne:1 Pygmäen:5 Eier: 30 können auch mehr sein Larven: 10 kleine Puppen:4 Nacktpuppen 2 Heute habe ich mal wieder ins Nest geschaut und was seh ich da ? Eine frisch geschlüpfte Pygmäe . Sie muss letzte Nacht geschlüpft sein . Außerdem sah ich mit der Lupe einige kleine Larven die mit einem Heimchenbein gefüttert wurden . Naja der Koloni geht es weiterhin gut . Bis zum nächsten Update .

  • Lasius niger Haltungsbericht

    Ameisenfreak - - Lasius

    Beitrag

    Zum Diskussionsthread Hallo liebe Ameisenfreunde , da ich schon länger nicht mehr aktiv wahr und das jetzt nachholen möchte beschloss ich einen Haltungsbericht zu schreiben und zwar über meine Lasius niger . Vorgeschichte: Gekauft habe ich sie bei Antskalytta (Schleichwerbung:D) . Zwei Tage später waren sie auch schon da mit 7 Larven und 4 Pygmäen . Außerdem muss ich zu dem sagen sie waren bei Herr Kalytta in Winterruhe . Naja bei mir Zuhause angekommen habe ich sie sofort ausgepackt und in eine…

  • Tetramorium caespitum

    Ameisenfreak - - Archiv

    Beitrag

    So nach langer Zeit mal wieder ein Update . Der Kolonistand hat sich enorm verbessert massig Brut ist vorhanden Bilder gibts morgen .