Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hi Christl, das mit dem Paraffinöl ist ein guter Plan, sollte man eigentlich immer als erste Sicherung machen (oder auch andere Sperren, wie Talkum o.ä., nach eigenem Geschmack). Den Deckel sollte man schon auch nutzen, dafür ist er ja da... Gerade exotische Ameisenarten sollten tunlichst in ihrem Formicarium bleiben. Wenn man noch nicht viel Erfahrung mit Ausbruchssicherungen hat, ist ein Deckel als weitere Sperre Gold wert, um die Ameisen dort zu halten, wo sie hingehören. Da man Messor ohnehi…

  • Lieber Barristan, leider muss ich feststellen, dass du scheinbar Beiträge anderer nur überfliegst oder nicht wirklich genau liest, bevor du antwortest. Sicher war mein Beitrag sehr lang, sorry dafür, aber ich konnte deine Ausführungen so auch nicht stehen lassen und habe mir daher sehr viel Zeit genommen, auf deine Ausführungen einzugehen - im Übrigen teils durchaus in deinem Sinne. Nicht einfach irgendwas hinzurotzen ist für mich eine Sache des gegenseitigen Respekts und diesen würde ich mir vo…

  • Servus Barristan, Danke für das Einstellen deines Blogbeitrags. Dieser ist leider nicht komplett vollständig, da die auf deiner Homepage als Zitat eingestellten Teile beim Copy/Pasten verloren gegangen sind. Ich erlaube mir, diese einfach vom Blog zu zitieren, weil ich jetzt trotz der Möglichkeit deinen Beitrag nicht entsprechend editieren wollte. Kannst du aber gern nachholen. Natürlich ist eine Debatte immer erwünscht. Ich gehe daher mal abschnittsweise auf ein paar einzelne Punkte ein. Leider…

  • Auch ich stimme zu, eine wichtige Studie, über die man sich schon seine Gedanken machen sollte. Hier eine Zusammenfassung, einen Teil der Statistiken kann man über die oben genannten Links durchaus noch zusätzlich einsehen: spektrum.de/news/invasive-arte…oht-artenvielfalt/1850440 Letztendlich ist meine Meinung dazu, das der Ver- und Ankauf von als invasiv geltenden Arten oder solcher, die im Verdacht dessen stehen, mit dem zunehmenden Bewusstsein für solche Problematiken in der Politik (und die …

  • Vielleicht zwei kurze Ergänzungen: Quote from Amazing Ralph: “Honig gilt im allgemeinen als ewig haltbar und wird nur sehr selten schlecht, wenn er nicht weiter verdünnt wurde. Insofern wird Schimmel kein Problem sein. ” Das stimmt im Sinne dessen, wenn er in seinem Glas bleibt. Im Reagenzglas schimmelt er aber durchaus relativ schnell. Problem hier ist, dass die Umgebung alles andere als steril ist - zudem scheiden natürlich auch die Ameisen Exkremente aus (sieht man dann nach einer Weile, wenn…

  • Hi Lasiusgreeny, herzlich Willkommen im Café Ja, ein paar bessere Aufnahmen wären gut, weil es wirklich ziemlich pixelig ist. Interessant wären v.a. auch Nahaufnahmen des Petiolus/Postpetiolus bzw. der Dornen an den Thoraxhinterenden. Zudem wäre eine genauere Ortsangabe hilfreich, also ob der Fluss offen war oder z.B. durch einen Wald führte. Wie war die Vegetation dort? Aber ich würde trotz der Qualität wenigstens sagen, dass es eine Myrmica sp. ist, wie du schon selbst grob eingeschätzt hast. …

  • Helle Ameise

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Hi Samuel, sieht sehr nach Lasius cf. flavus oder einer Zwillingsart aus, da gibt es ein paar sehr ähnliche Arten. Ich habe gerade leider nicht so viel Zeit, um im Seifert nach typischen Merkmalen zu suchen bzw. was diese überhaupt wären. Da die Augen aber für eine weitestgehend unterirdisch agierende Ameisenart noch relativ groß sind, schließe ich die sehr ähnlich aussehende Lasius myops eher aus, die mWn geradezu mikroskopische Augen hat. Lasius flavus und Konsorten sieht man eher selten an de…

  • Bild(er) des Tages

    ice_trey - - Foto-Forum

    Post

    ameisencafe.de/cafe/index.php/…391598b73a945e23f4abf3321 Messor barbarus - schüchterner Blick ins Unbekannte

  • Quote from Seltsam: “Vielen Dank an alle! Da es nicht meine Idee war, die Ameisen anzuschaffen, richte ich es gerne an meine Männer aus ICH hätte mich vorher monatelang informiert. Im Zweifel sogar mich vor dem Kauf hier angemeldet und erkundigt. Aber nun ja, jeder Mensch ist anders. ” Wie gesagt, Kritik ist auch nicht persönlich gemeint, also bitte alles so unemotional wie möglich lesen (als Text kommt viel etwas aggressiver an, als es vielleicht gedacht war ). Die Infomaterialien stehen ja zuh…

  • Hi Seltsam, herzlich willkommen im Café Gut, dass du dich meldest, denn das Kind ist nun leider schon in den Brunnen gefallen. Jetzt schauen wir mal, wie wir das wieder geradebiegen. Ich hoffe, wir können dabei konstruktiv bleiben - denn ein bisschen Kritik müsst ihr euch schon anhören. Diese ist aber nicht persönlich gemeint, sondern soll ein Feedback sein, was ihr verbessern könnt. Daher nehme ich mir jetzt auch die Zeit und werde etwas ausführlicher, zumal auch andere Einsteiger und Interesse…

  • Hi Druadan Quote from Druadan: “Meine kleinen Messoren bleiben inzwischen die meiste Zeit in ihrem Nest(Hoffe die Kleinen sorgen für ordentlich Nachwuchs). Was mir allerdings nach wie vor etwas Sorgen bereitet ist das die Kleinen jetzt 2x morgens wenn ich aufgestanden bin in größerer Anzahl im Schlauch kurz vor dem Nest gesessen sind. Sie hatten auch ein bisschen Brut, sowie die Königin dabei. Sobald ich aber das Licht einschaltete und sie beobachtete sind nach wenigen Minuten alle wieder im Nes…

  • Kleine dunkle Ameise

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Hm, es ist wirklich verdammt schwierig zu sehen. De Grund, warum ich verunsichert war, ist, dass Schuppenameisen immer 5 Gastersegmente haben (das letzte, hinterste ist ziemlich klein). Die Schuppe fällt bei Plagiolepis im Vergleich zu anderen Schuppenameisen ziemlich mager aus, auf den Bildern ist das nicht wirklich gut zu sehen, v.a. steht bei dem einen Bild das Bein im Weg. Die Anzahl der Gastersegmente hatte mich nun aber ins Zweifeln gebracht, ob es überhaupt eine Schuppenameise ist. Ich ha…

  • Kleine dunkle Ameise

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Quote from ice_trey: “Hi Samuel, es könnte ggf., aber ich bin nicht sehr sicher, eine Plagiolepis sp. sein. Es ist leider sehr schwer zu sehen, aber ich meine, 11 Antennensegmente (diese und das Verhältnis von 3. zu 4. Segment wäre eine erste wichtige Vergleichsbasis für die genaue Art) zu zählen, sowie v.a. eine kleine Schuppe am Petiolus zu erkennen, was z.B. die ähnlich winzige Tapinoma ausschließt. Die winzige Größe ist also ein erstes Indiz, dazu die (vermeintliche) Schuppe, der auffallende…

  • (Stand 03.03.2021, da der alte Thread bereits 12 Jahre alt war) Hallo liebe User, dieser Forenbereich behandelt allein die Bestimmung von Ameisen. Wie sicher allgemein bekannt, ist bei Ameisen oft nur die Gattung bestimmbar, da die Unterscheidung der entsprechenden Arten sehr aufwendig ist (z.B. Abzählen einzelner Härchen auf bestimmten Körperabschnitten, Verhältnis von Körperteilen zueinander, etc.). Daher sind Bestimmungen anhand eines bloßen Fotos nicht selten unmöglich oder aber die Kameraqu…

  • Temnothorax Nr 4

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Und wieder eine Gyne... ohje ggf. eine Temnothorax cf. nylanderi, aber mit der Gattung und den schwierigen Bestimmungen stehe ich so langsam auf dem Kriegsfuß, trotz des hier wieder sehr guten Bildmaterials. Gefühlt je mehr ich dazu lese, desto schwerer fällt es mir. und desto unsicherer bin ich, ob gewisses Bildmaterial im Netz teils nicht auch falsch bestimmte Arten zeigt. Ggf. mal auf Ameisenportal.eu vorstellen, da gibt es wenigstens einen Myrmekologen, der mir bekannt ist (der auch die Temn…

  • Quote from ForceMaster: “Hierfür bietet sich als Ersatz einfach normale Watte an, die du in fas jedem Supermarkt, zumindest in jeder Drogerie kaufen kannst. Sie verhindert das die Ameisen in das Wasser fallen können und in Folge davon ertrinken. Gleichzeitig saugt sie sich aber mit Wasser voll so das deine Messor orientalis immer trinken können. ” Vielleicht eine kleine Ergänzung dazu: Die Watte sollte möglichst unbehandelt sein, z.B. ungebleicht oder sogar biologisch angebaut (falls Baumwolle u…

  • Sehr dunkle Ameise

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Und wieder Hallo, tatsächlich ist eine möglichst exakte Größenangabe bei vielen Bestimmungen hilfreich, wie Forcemaster richtig sagt. Kleiner Tipp: Millimeterpapier mitnehmen und die Ameise darauf fotografieren. Mit einem kleinen Tropfen Honig kann man sie "ruhigstellen" um in Ruhe zu fotografieren. Rein von der Anmutung und ohne weitere Angaben gehe ich Richtung Lasius cf. niger bzw. Zwillingsart derer. (z.B. ist Lasius alienus nach Sicht kaum unterscheidbar). Tatsächlich ist eine möglichst exa…

  • Hi Samuel (und cc auch Jaro) sieht für mich sehr nach Temnothorax unifasciatus aus und die ist ausnahmsweise mal, soweit ich weiß, recht charakteristisch gefärbt. Der deutsche Name ist auch "Einbindige Schmalbrustameise", ersteres bezieht sich auf das dunklere "Band" auf der Gaster. Insofern bin ich mir doch recht sicher mit der Aussage Temnothorax cf. unifasciatus. Auch hier habe ich wieder den Bernhard Seifert (2018) zur Hilfe genommen, der wirklich Gold wert ist und den ich trotz des recht ho…

  • Passt, Danke. Wollte nur die Temnothorax bestätigt wissen (12 Antennensegmente). Bei der Art muss ich passen

  • Lasius Königin

    ice_trey - - Bestimmung von Ameisen

    Post

    Das kann gut sein, dass sie alleine war. Mir ist es letztes Jahr selbst passiert, dass ich aus Versehen eine Lasius cf. flavus ausgegraben habe. Sie war im Frühjahr mutterseelenallein, auch komplett ohne Brut. Sie hat aber tatsächlich noch erfolgreich gegründet und hat nun um die 20 Arbeiterinnen. Warum die Gründung im Vorjahr nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte, ist natürlich immer rätselhaft. Normalerweise sind Lasius flavus da ziemlich robust und unkompliziert, aber wir sind in der …