Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 262.

  • Zitat von Fraaap: „ Fazit: Das Ausgraben von Kolonien sollte unterlassen werden. Die Wahrscheinlichkeit, die Königin und das Volk zu töten ist höher, als die Königin mitsamt Volk in der Erde zu finden. Eine bessere Alternative ist es, eine Königin in einem der Foren zu erwerben, oder aber in einem Ameisenshop eine zu bestellen.“ Gut gemeint, den Schaden praktisch so minimal wie möglich zu halten. Allerdings sollte man wissen das praktisch alle Ameisen von Shops und erst recht von Privatleuten au…

  • Zitat von Deep-Thought: „ Typisch deutscher Verbote-Wahn. Ein Ameisenhalter haftet fuer seine Tiere. Das sollte eigentlich ausreichen. Was denkt ihr wo es enden wird wenn schon Ameisenhaltung reguliert wird!?“ Schöne Vorstellungen weit ab der Realität. Glaubst Du wirklich falls Eine Art beginnen würde sich auszubreiten und dabei Schäden anrichtet, der betreffende Ameisenhalter sich selbst anzeigen wird weil er pflichtbewusst ist und weiß das er für seine Tiere haftet????? Wiso glaubst Du lässt s…

  • Zitat von joey: „Fakt ist: ich gedenke nicht, das Ganze zu vergessen und unter Ulk zu verbuchen... jetzt heißt es: dran bleiben. Und ich hoffe das werden wir (ich werde auf jeden Fall, soviel steht fest)? Die Sache mit der Presse war übrigens mein voller Ernst... ... Zoo zuzuschieben (der die Brisanz meiner Ansicht nach noch immer nicht in ihrem vollen Umfang abschätzen kann), lasse ich aber noch immer nicht gelten... “ Neben dem das ich Dir, joey, ausdrücklich zustimme ist es wohl so dass das "…

  • Ist das Serviformica sp.?

    Jan - - Bestimmung von Ameisen

    Beitrag

    Nein, es ist keine Einbuchtung vorhanden. Nun zu meinen Anhaltspunkten wiso es sich eindeutig um Serviformica sp. (bitte auch den Threadtitel ändern) handelt: Auf dem letzten Bild des 1. Posts sieht man schön das die Maske bis unter die Augen geht, das ist bei Formica s.str. und Raptiformica schonmal nicht der Fall. Desweiteren ist die Maske nicht klar von der pigmentierten Fläche abgegrenzt, bei den beiden anderen Untergattungen wäre das der Fall. Die Augen sind auch sehr groß, ein eindeutiges …

  • Ist das Serviformica sp.?

    Jan - - Bestimmung von Ameisen

    Beitrag

    Es sind Serviformica sp., cunicularia oderrufibarbis. Kannst Du noch Angaben zum Lebensraum machen (Vegetation, Boden...) ?

  • Lol, echt geil was hier so spekuliert wird... Das sind Teile der Mundwerkzeuge die jede Ameise dieser Welt hat. Unter den Mandibeln befinden sich die Maxillen (Oberlippen), Labium (Unterlippen) sowie Tasterpaare für beide (Maxillar- sowie Labialpalpen). Damit saugen Ameisen ihre Nahrung auf, die sie ja nur sehr klein/bzw. flüssig aufnehmen können. @ ice_trey: Deine Königin wird das sicher nicht an Gaster und Thorax haben. @Fraaap: Wenn Arbeiterinnen fouragieren haben sie die Mandibeln ja meist g…

  • Find das Schreiben gut!

  • Zitat von Martin_S: „Ich werde zu Polyrhachis nicht weiter diskutieren - hier gibt es nun mal unterschiedliche Meinungen. Ich wollte hier nur Fakten richtig stellen. Gruss Martin“ Lol, das ist ja ein Bock. Sahal, der anfing über die nicht unbeachtbaren Risiken zu schreiben kann man wohl nicht "vorwerfen" etwas extra gegen Exoten zu tun. Wie die Haltung exotischer Ameisen auch immer sei, es gibt Grenzen. Die sind für mich z.B. erreicht wenn aus verlässlicher Quelle berichtet wird das eine Art die…

  • Zitat von Helga: „ Vielleicht sollte ich ja doch Gift auslegen und dann diese Ameisenschutzwarte kontaktieren... Danke auf jeden Fall schonmal für die netten Beratungen und Hilfestellungen. Nun, die Ecke mit dem Eingangsloch grenzt übrigens an den Heizungskeller, wo es sehr warm ist. Allerdings konnte ich dort keine Ameisen entdecken... Königinnen habe ich dann nicht gesehen, wenn diese größer sind, denn die Ameisen sind alle ca. gleich groß. Liebe Grüße, Helga“ Nun, da wäre ein Kammerjäger empf…

  • Das ist iwie widersprüchlich. Von der Größe und auch vom Aussehen denke ich eher an Leptothorax;auch das sie draußen aktiv sind..., aber die Tatsache das sie eine Straße bauen und auch im Haus ein "Nest" haben spricht eher für Monomorium pharaonis. Hier mal Ein Bild von Arbeiterinnen: myrmecos.net/myrmicinae/MonPha1.html Aber wo Dir wohl bedeutend besser geholfen werden kann ist hier: ameisenschutzwarte.de/forum/index.php -->Kategorie Probleme mit Ameisen - Beratung Dort können die Tiere auch si…

  • Zitat von Michi-King91: „Hallo, trotz genauen Angaben ist das Bild m.M.n etwas zu schlecht um eine genau Bestimmung durchzuführen! Gattungsname ist wohl Formica, soweit kann man spekulieren, nur ob Formica fucsa oder sonstige kann dir wohl keiner 100% sagen, am besten du versuchst noch ein paar bessere Bilder. Übrigens, Lasius spec. haben nicht immer "silberne Streifen" am Gaster, Lasius niger kann man sehr gut erkennen, da sie ein ölfilmartiges Segment am Gaster haben, dass stimmt, dass haben a…

  • Ich habe zwar keine Größenangaben zu fusca Gynen und anderen aber bevor ich ihm unterstelle sich etwas vermessen zu haben mal soviel: Laut altem Seifert scheiden andere schwarze Serviformica Arten aufgrund ihres Verbreitungsgebietes aus: F. lemani: collin bis subalpin auf 300-2400m F. gagates: Kein eindeutiger Beleg für ein Vorkommen in D, wenn dann wohl am Kaiserstuhl zu suchen. F. lefrancoisi: ges. Alpenraum bzw. Flußauen d. Voralpenraumes. F. selysi: Alpenraum Einzige mir noch denkbare Ausnah…

  • Sehr wahrscheinlich handelt es sich um eine Serviformica fusca Gyne, sie sind in D überall verbreitet. Eine fusca ähnliche Art, Serviformica lemani kommt erst ab 300 m und das eher an Mittelgebirgen vor.

  • Aphaenogaster senilis

    Jan - - Einsteiger & Interessenten

    Beitrag

    Hier mal ein Zitat von Sahal aus dem Ameisenforum zum Thema Larven und Fütterung: "So gibt es wohl nach Gattung oder gar Art starke Unterschiede im Futter- und Fuetterungsverhalten. Die einen, meist niederen Arten, tragen alle ihre Larven an komplette Beutetiere, oder legen die Beute nahe der Larven ab, und lassen sie weitestgehend selbstständig fressen. Teilweise geht es so weit, dass die Larven selbst außerhalb des Nestes an Beute gelegt werden." Meines Wissens nach gehört Aphaenogaster senili…

  • Zitat von Michi-King91: „Hallo Ameisenfreunde, eben kam ja die Sendung "Ameisen-von Sklavenhaltern und Naturschützern" auf Planet Wissen. Ich gehe mal davon aus, dass auch einige von euch die Sendung angeschaut haben?! Wollte mal eure Meinungen dazu hören, vielleicht kann man ja auch so einen kleinen Thread machen, indem über die TV-beiträge zum Tema Ameisen disskutiert werden kann. Außerdem fand sie die "Antstores" wie sie die Ameisenshops nannte, nicht wirklich gut, weil sie exotische Ameisen …

  • Zitat von LifeStyler: „Die Haltung von Exoten wird meinst nur sehr überbewertet und zwar von denen die selbst kaum Erfahrung mit Exoten gemacht haben oder sogar ohne wirklichen Grund die Haltung von Exoten ablehnen! Das ganze Einschleppen-Thema ist aufgrund anderer Ereignisse nicht wirklich so hoch zu bewerten, denn er werden jährlich Millionen Güter aus anderen Ländern nach Deutschland transportiert und es kommen massig einzelne Tiere oder sogar Kolonien mit hier her und entkommen und gelangen …

  • Aphaenogaster senilis

    Jan - - Einsteiger & Interessenten

    Beitrag

    Aphaenogaster senilis trägt die Larven zur Beute und setzt sie dort an.

  • RE: Pheidole rhea

    Jan - - Allgemeine Diskussionen über Ameisen

    Beitrag

    Du weißt aber schon das Pheidole rhea in Florida eine Pestant ist, die massive Schäden anrichtet? Wenn schon Pheidole dann aber bitte nicht so eine Art

  • Gamergate Paarung

    Jan - - Allgemeine Diskussionen über Ameisen

    Beitrag

    Diacamma sp. ist eine Gattung deren Arten auch Gamergaten haben. Im Wiki steht etwas dazu. Zitat AWiki: "Eine Besonderheit der Gattung (also aller bekannten Arten) ist die Tatsache, dass eine morphologisch erkennbare Königinnenkaste fehlt: Es gibt keinerlei geflügelte Weibchen (die Männchen sind normal flugtüchtig). Die weiblichen Tiere sehen untereinander alle völlig gleich aus und haben einen schlanken Thorax, so, wie man das bei Arbeiterinnen normaler Ameisen gewohnt ist." Zitat: „Bei Harpegn…

  • Hallo. Vllt. hilft dir dieser Thread auch noch weiter.