Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 461.

  • Hallo, hm, es hört sich aber wirklich sehr seltsam an. Also Ameisen im Haus, in massiger Anzahl willst du sicherlich auch nicht haben, glaub mir. Die meisten Ameisen werden eher durch Spinnen getötet, als das sie eine Bettwanze erwischen. Also sie in der Wohnung auszusetzen ist quatsch. Und einfach 200 Ameisen fangen und dann aussetzen ist ja erst recht keine Lösung, vor allem weil du sie damit eigentlich nur umgebracht hast (Sie brauchen ihre Kolonie, ohne Königin und mit so wenigen Arbeiterinn…

  • Frühling in Jena

    C. Ant - - Fotos & Videos

    Beitrag

    Sry für die total späte Antowort :D. Also im Grunde wahrscheinlich alles. Von verschiedenen Formica spec. in Form von Waldameisen, bis hin zu Tapinoma erraticum. Dann hab ich noch einige Camponotus ligniperdus gesehen, Lasius flavus, an manchen Stellen Myrmica spec. und Lasius niger natürlich auch und L. brunneus. Des weiteren waren noch Temnothorax Arten vertreten wie nylanderi oder unifasciatus. Tetramorium hab ich glaube auch mal unter einem Stein gefunden. Im Grunde sollte sogar Polyergus ru…

  • Camponotus?

    C. Ant - - Bestimmung von Ameisen

    Beitrag

    Sieht Gattungstechnisch aus wie eine Formica. Aber die Art zu bestimmen ist bei den Bildern nicht wirklich möglich. Wenn du ein paar hellere und besser aufgelöste Bilder machen könntest, wäre das gut.

  • Ich stimme Slende da zu, ist sicher eine niger. Die schwärmen ja grad.

  • Wie groß ist die Arbeiterin? Könnte es vlt sogar sein, dass es keine Myrmica ist. Vlt auch Manica. Man müsste nähere Bilder mit z.B. 10 facher Vergrößerung machen. Myrmica wird entweder durch das Aussehen der Fühler, oder durch das seitliche Aussehen des Mesosoma (oder Thorax) (meistens) bestimmt. Ist halt nicht so einfach ohne Makroobjektiv an der Kamera oder Stereomikroskop :D. * Hab die Erklärung zu dem Fundort nicht gesehen . Ja Manica würde das nicht mögen, lieber viel wärmer und offener. U…

  • Myrmica rubra

    C. Ant - - Einsteiger & Interessenten

    Beitrag

    Wie gesagt, da, wo eigentlich nur Schatten ist, und die Sonne nicht auf die Steine scheint und noch dazu ein nasser Boden ist und viel Pflanzenbewuchs, da findest du meistens Myrmica. Viel Glück auf alle Fälle :).

  • Myrmica rubra

    C. Ant - - Einsteiger & Interessenten

    Beitrag

    Also ich hatte erst vor kurzem guten Erfolg in Eicheln. Dazu nach relativ intakten Eicheln suchen, mit feuchtem Untergrund und einem kleinen Loch, oder einer anderen Einstiegmöglichkeit. Man findet zwar auch oft Temnothorax spec. Aber ich habe jetzt auch 5 Myrmica cf. rubra Königinnen gefunden. Und dabei entnimmt du keinerlei Königinnen aus großen Kolonien :D. Also geringere Wahrscheinlichkeit gestochen zu werden und die Gründung ist natürlicher. Ansonsten kannst du auch nach Kolonien suchen, un…

  • Oder Lasius emarginatus. Aber bei meiner Rot-Grün-Schwäche sehe ich da manchmal falsch :D. Äh, nur kommen mir die Tiere recht robust vor (im Körperaufbau), weswegen brunneus doch gut möglich ist. Muss schon ne einheimische Art sein, oder?

  • Komisch, eigentlich müsste das mit den Boxen von Ikea vor allem mit dieser Box funktionieren, aber ich benutze die Salma Boxen von Ikea. Mit denen funktioniert es eigentlich recht gut, auch auf Arbeit, sodass bisher noch keine Ameisen entlaufen ist. Problem ist nur dass man nicht so gut hindurch schauen kann und diese Boxen auch nicht so schön aussehen, aber sie funktionieren bzw erfüllen ihren Zweck. Wegen der Luftfeuchtigkeitsveränderung, das könnte daran liegen, dass irgendwie die Sonne auf d…

  • Oh, hm. Vlt eher noch bei der Wurzel. Naja, dein Mann muss sich keine Sorgen machen, die Arbeiterinnen überleben nicht soo lange in der Wohnung und gründen auch nicht eine Kolonie :D. Wenn dir 3000 Attas entlaufen, wäre es ein Grund. Aber wenn die 2 sterben ist das natürlich auch blöd :/. Am besten nicht weiterstören. Kannst ja ein RG mit Wasser in den Raum legen, aber es ist vermutlich unwahrscheinlich, dass du sie wiederfindest, wenn sie dir die Tage nicht mehr über den Weg laufen.... Die best…

  • Cooles Teil ;). Äh, vlt. kannst du ja ein wenig Sand reinmachen, damit sie erstmal alles freigraben müssen :D. Vlt. wäre auch noch eine 2. Verbindungsmöglichkeit gut, wenn du das Nest erweitern möchtest ;).

  • Myrmica rubra liebt Feuchtigkeit, kann es sein, dass dort die Feuchte relativ hoch ist? Vlt höher als im RG? Kann gut sein, dass sie ein größeres Nest brauchen. Ansonsten, wie trainlandstreet (Franz) sagt, Wärme ist ein weiterer Grund. Vlt auch teilweise die Lichtverhältnisse, aber weil es nur Puppen sind, die Wärme.

  • Hm, möglicherweise ist es dann zu dünn gewesen. Ist die Oberfläche richtig sauber und verteilt sich das Öl darauf auch? :D. Es hört sich nämlich eigentlich richtig ausgeführt an ^^. Optimal die im Internet, aber in der Arena kann sie auch wie im Wohnzimmer sein, an sich kommen sie ja auch aus Südeuropa, da ist die Luftfeuchte im Sommer teilweise sehr niedrig. Es sollte nur nicht dazu kommen, dass die Körner verschimmeln könnten oder so.... Eine dauerhafte Wasserquelle im Nest reicht meist schon …

  • Hm, konnte die Tage nicht die Zeit finden zu antworten, sry. Aber das Meiste wurde ja anscheinend beantwortet :). Zum Ausbruchsschutz, also Paraffinöl hat mich bisher noch fast nie enttäuscht. Selbst bei einem Becken, voll mit ca 2000 Atta-Arbeiterinnen :D. Trägst du das Öl eigentlich mit einem Pinsel auf, oder mit dem Finger. Ich nehme prinzipiell den Zeigefinger und streiche dann mit 4-6 Tropfen Öl ein 30x20x20 Becken ein, mit einer 5cm dicken Schicht. Diese sieht dann halt sehr fein aus, aber…

  • Bei Messor gibt es zwar Polymorphismus (Die Arbeiterinnen haben unterschiedliche Erscheinungsformen (meist die ist Größe des Kopfes unterschiedlich und die Größe des Kopfes)). Soldatinnen in dem Sinne haben sie nicht, eher Majore (Arbeiterinnen mit sehr großen Köpfen (daraus ergeben sich auch große Mandibeln). Pheidole ist da ein besseres Beispiel, obwohl sie auch einige Aufgaben, die die Arbeiterinnen auch haben, ebenso bewältigen können. Hm, soweit er nicht feucht gelagert wurde oder dreckig i…

  • An sich sollte es funktionieren, am besten in die Platte hineindrehen. Aber es kann ja auch sein, dass du den Tank zu tief hineindrückst. Dann einfach vorsichtig den Tank anbringen, aber nicht so, dass es die Flüssigkeit wegdrückt. Manchmal guckt aber auch nur ein kleiner Tropfen heraus, aus dem sie dann trinken. Das mit dem Docht kennen ich noch nicht, aber wenn es aus Plastik ist hat es den Vorteil, dass es nicht schimmelt bzw. nicht so schnell verunreinigt wird. Wobei die Flüssigkeit bei Baum…

  • Frühling in Jena

    C. Ant - - Fotos & Videos

    Beitrag

    Hier noch die restlichen, habe schon versucht nicht zu viele zu schicken

  • Frühling in Jena

    C. Ant - - Fotos & Videos

    Beitrag

    Rein theoretisch hat es ein wenig mit Ameisen zu tun, da man sich wahrscheinlich sofort denkt "Hier will ich mal Ameisen suchen gehen", aber ich fand es auch schön, mal so ein paar Fotos von der (meines Erachtens nach) sehr schönen Landschaft zu machen. Ich will auch gerne mal dazu ein paar Bilder im Sommer machen oder in nächster Zeit mal, wenn es mehr Laub in den Bäumen gibt :D.

  • Ein "Hallo" aus dem Schwabenländle!!

    C. Ant - - Du im Cafe

    Beitrag

    Hey, willkommen im Cafe :D. Möglicherweise kommt ja noch die Begeisterung, vor allem wenn die Kolonie größer wird. Wegen der Insekten, also ja, du kannst Katzenfutter und auch Eier verwenden, als Ersatz für Insekten und Möglichkeit Proteine zu füttern. Manchmal schwankt das Interesse daran sogar von Kolonie zu Kolonie (spreche aus Erfahrung), was sie lieber fressen, deshalb am besten mal ausprobieren. Aber wenn die Kolonie noch nicht über 10/20 Tiere oder so groß ist, reicht auch ein Stecknadelk…

  • Hm, sehr gut möglich, ich würde sagen, sie sind befallen. Unser Professor hatte mal in seiner Vorlesung (leider nur kurz) über diesen Parasit gesprochen. Er macht das Tier in seiner Verhaltensweise "fauler", einfacher zu fressen für mögliche Räuber (Vögel) außerdem sind sie leichter erkennbar und leben noch länger als andere Arbeiterinnen, damit sich die Chancen erhöhen, dass die Ameise irgendwann gefressen wird. Hab mir leider nicht so viel gemerkt, hab jetzt nochmal nachgeschaut, wir hatten da…