I - J

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • -I- im Edit!

      Imago (die, feminin; pl. Imagines, die)
      Erwachsenes, voll entwickeltes Insekt.

      Inquiline
      Permanente Sozialparasiten, die ständig im Wirtsnest leben.
      Siehe auch: Sozialparasitismus

      Intraspezifische Homogenisierung
      Angleichung unterschiedlicher Eigenschaften (Homogenisierung) innerhalb einer Art (intraspezifisch). Dieser Effekt tritt ein, wenn z.B. eine genetisch an lange Winter gewohnte, angestammte Population mit einer genetisch an kurze Winter gewohnte, eingeschleppte oder verschleppte Population durch Paarung vermischt wird. Als Ergebnis kann so die angestammte Population ihre notwendige, genetische Anpassung verlieren und im Bestand gefährdet werden. Intraspezifische Homogenisierung befasst sich also nicht nur mit den sog. Exoten, sondern greift bereits bei Verschleppungen innerhalb Deutschlands (Versand von Ameisen)
      Siehe auch: AWiki - intraspezifische Homogenisierung - ein übersehenes Risiko

      Invasive Arten
      Organismen, die sich erfolgreich in vorher intakten Ökosystem festsetzen können. Dies kann schwerwiegende Folgen für ein Ökosystem haben und zur Verminderung der biologischen Artenvielfalt führen. Hauptursache: Verschleppung durch den Menschen.
      Siehe auch: Infektionsthread

      Insecta, Insekten
      Insekten (Kerbtiere, Kerfe, lat. Insecta von insecare - einschneiden), die artenreichste Klasse der Gliederfüßer (Arthropoda) und zugleich die artenreichste Gruppe der Tiere überhaupt.
      Systematik: Eucaryota (Eukaryoten): Animalia (Tiere): Metazoa (Vielzeller): Eumetazoa (Gewebetiere): Bilateria (Bilateralsymetrische): Protostomia (Urmünder): Ecdysozoa (Häutungstiere): Arthropoda (Gliederfüßer): Tracheata (Tracheentiere): Hexapoda (Sechsfüßer): Insecta (Insekten)
      darin enthalten:
      Insecta: Ptergygota: Neoptera: Hymenoptera

      Isoptera
      Termiten, fälschlicherweise auch als "Weiße Ameisen" bezeichnet. Isoptera sind nicht mit den Ameisen verwandt und stehen in der Systematik unter den Neoptera neben den Hymenoptera. Der deutlichste, äußerliche Unterschied besteht in der klassischen, Insecta-typischen Körperaufteilung in Thorax und Abdomen sowie der plumpen, langen Abdomen-Form, die Formicidae-typischen Stielchenglieder und rundliche Gasterform fehlen gänzlich.
      Systematik: Insecta (Insekten): Ptergygota (Fluginsekten): Neoptera (Neuflügler): Isoptera (Termiten)
      Siehe auch: AWiki - Isoptera


      -J- im Edit!

      Jungfernzeugung
      Form der eingeschlechtlichen Fortpflanzung. Hiebei entstehen die Nachkommen aus unbefruchteten Eiern der Mutter (Parthenogenese).
      Siehe: Parthenogenese

      juvenil
      Jugendlich

      The post was edited 1 time, last by Sahal ().