von ami

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moinsen,
      zweiter Beitrag hier. Ich veröffentliche mal meinen Haltungsbericht hier.


      3.12 2007
      Moin,
      Ich möchte hier mal einen Haltungsbericht vorerst aber einen Baubericht für die schöne (Servi)Formica Fusca.

      Ich hoffe ich kann hier Anfängern -so wie ich einer bin- ein wenig helfen. Ich hoffe auch das dieser Bericht gelesen wird.

      Hier habe ich ein paar Informationen besorgt :
      Serviformica fusca

      aus AmeisenWiki, der freien Wissensdatenbank

      (Weitergeleitet von Formica fusca)
      Die Grauschwarze Sklavenameise (lat. Formica fusca) gehört zur Unterfamilie Formicinae und zur Untergattung Serviformica. Die Arbeiterinnen sind am ganzen Körper, der durchgehend schwarz-glänzend ist, mit kurzen Härchen bewachsen. Die Art ist in ganz Europa und Asien verbreitet, ebenso lebt sie in Nordamerika (ob es sich um dieselbe Art handelt?). In den Alpen wird sie ab ca. 1.800 m von Formica (Serviformica) lemani abgelöst, die bis über 3.000 m Höhe vorkommt (Gornergrat, Wallis: 3.100 m). Die Sklavenameise fällt oft anderen Arten zum Opfer, die mit Hilfe der fusca-Arbeiterinnen eine eigene Kolonie gründen. Zudem wird sie regelmäßig von Formica sanguinea (Blutrote Raubameise) und Polyergus rufescens (Amazonenameise) angegriffen, welche ihre Puppen rauben (daher der deutsche Name Sklavenameise). Formica fusca baut ihre Nester baut sie vorwiegend im Boden, unter Holz und Steinen; schattige Orte werden dabei bevorzugt. Sie ist sehr wärmeliebend. Zur Nahrung gehören Insekten und Honigtau. Die Nester sind meist polygyn, d.h. in ihnen leben mehrere begattete Königinnen. Es ist anzunehmen, dass F. fusca Kolonien Jungköniginnen adoptieren, dies wurde aber noch nicht bewiesen. Ebenso konnte noch keine Paarung beobachtet werden. Die Arbeiterinnen können acht Jahre alt werden.
      Haltung

      F. fusca hat wenig Ansprüche und ist spannend zu beobachten. Die volksarmen Kolonien zeigen eine schnelle Vermehrung; die Arbeiterinnen sind sehr groß.


      Wieso nimmt dieser dieser Typ denn ausgerechnet Serviformica fusca?
      1.Sie ist anfängerfreundlich in der Haltung
      2.Sie lebt in meiner Gegend
      3. Sie soll spannend zu beobachten sein.


      So zum Baubericht!!!
      Ich habe ein Aquarium mit den Abmessunge 60x30x30 für 10 Euro ergattern können.
      Da dies allerdings grottendreckig ist habe ich heute kurzerhand eine Putzaktion auf die Beine gestellt.
      Jetzt ist es nach eineinhalb Stunden Arbeit schön sauber.
      Ich habe ein paar Bilder angehängt.

      Hat mich doch in den Fingern gejuckt- also ein kleines Update. Ich habe mir die Einrichtung des Beckens überlegt.
      Ich hatte mir eine Art Wüstenlandschaft mit Hügeln, Felsen, Stöckern, hellem Boden usw. vorgestellt.
      Ich werde die Hügel aus Styrodur anfertigen. Übrigens die schwarzen Linien sind Höhenlinien.

      Das wars für Heute und die nächsten Tage, es wird wohl noch ein bisschen dauern bis ich mich wieder melde.
      Übrigens werde ich erst im März zu meinen Ameisen kommen, denn es ist Winterruhe.


      9.12.2007
      Ich habe etliche Sachen bei Antsnature bestellt:

      -Ein Buch über die Haltung von Ameisen
      -flüssiges PTFE
      -Edelstahl Gitter für den Deckel sodass eine Belüftung noch möglich ist
      - da es Lehm nicht mehr gab Sand-Lehm 1:1
      -Steine
      -3 Näpfe
      - vielleicht noch etwas anderes

      Mit Versand bin ich so auch ca. 43 Euro gekommen.

      Werde wohl heute anfangen zu basteln.

      Habe gestern angefangen.

      Habe aus Styrodur mit den Fingernägeln ein Gebirge geformt und es grundiert. Wenn einer mehr informationen zum Bau haben will soll er sich melden.

      15.12.07
      Moin,
      ich glaube ich habe das echt jut hinbekommen. Den Y-tong habe ich auch bereits fertig.
      Jetzt muss ich warten bis nächstes Wochenende da wird wohl mein Paket angekommen sein.
      Die Lücken die zwischen dem Styrodur und dem Glas entstehen stopfe ich mit Lehm/Sand und die unterste Platte wird auch damit beschichtet. Desweiteren wird der Y-tong vollendet und der Deckel sowie der Ausbruchsschutz gebaut.
      *Grins* Was so ein bisschen Farbe doch anrichten kann: Siehe Bilder

      11.3.08
      Moin,
      es ist soweit, ich habe am Wochenende die Ameisen bestellt. Am Montag wurden sie losgeschickt. Heute morgen[Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/sleep.gif] und dann kommt meine Schwester:" Jens, du hast ein Päckchen bekommen."
      Was soll es anderes sein als ameisen[Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/yellowhopp.gif] [Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/yellowhopp.gif] [Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/bananadancer.gif] [Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/bananadancer.gif] .
      Es sind 7 Arbeiterinnen+ 1 Queen.

      Mein Formica ist inzwischen auch schon fertig. Deckel Antstore? Nö! Selber gebastelt.Ytong hat 4 Kammern, 3 dunkle und eine helle. Wird noch bewässert.
      Soll ich die Ameisen jetzt auch schon den Watte stöpsel abziehen? Damit sie ein wenig Honig tanken können?

      Bestandsaufnahme:
      1 Queen
      7 Arbeiterinnen(soweit ich richtig gezählt habe)
      0 Puppen
      0 Larven
      0 Eier

      12.3.08

      Moinsen,
      es hat sich nocht nicht viel getan. Honig wurde meines Erachtens ignoriet. Ameisen trauen sich noch nicht raus. Ich dachte mir die bräuchten jetzt endlich ein wenig Honig. Also habe ich einen Nagel genommen, die Spitze in Honig getränt und dann rein in das Schlauch Nest(war doch kein Reagenzglas). Wurde nur attackiert, konnte nicht richtig sein, also wieder raus. Wenigstens ist ein wenig Honig drinne geblieben. Fliegen und Insekten kann ich nicht finden, obwohl sie es wohl bräuchten. Sie soll ja fleißig Eier legen.
      Bestand: Wie am Vortag:
      1 Queen
      7 Arbeiterinnen(soweit ich richtig gezählt habe)
      0 Puppen
      0 Larven
      0 Eier

      Gruss
      Jens

      So im nächsten Beitrag gehts weiter!

      Hier kann diskutiert werden: Diskussionsthrad Formica fusca von ami
    • Erweiterung

      13.3.08

      Moin,
      es rappelt im Karton[Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/spin2.gif] [Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/spin2.gif] -leider nicht.
      Es tut sich eigentlich ganichts. Honig wird in Ruhe gelassen soweit ich es erkenne, und ich meine es geht auch keine Ameise aus dem Schlauch heraus. Am ersten Tag wurde sogar noch erste Versuche gemacht rauszugehen, aber es wird nurnoch gefaulenzt. Könnte es an der Temperatur liegen? Wir haben etwa 15 Grad. Also unter der Raumtemperatur. Oder sagt die innere Uhr der Ameisen "Schlafenszeit"? Ich hatte nicht erwartet das die Ameisen sofort durch die Arena stürmen, aber nach ein paar Tagen wenigstens ein wenig Außenaktivität? Ich lese auch schon das viele Kolonien sofort anfangen draußen rumzulaufen. Erwarte ich echt zu viel? Und kommt mit dem Spruch "Ameisenhalter brauchen Geduld" nicht wieder an, ich habe jetzt Monatelang gewartet, jetzt will ich auch was sehen.
      Ups hab ich vergessen: ote Mückenlarven, die im Eingang platziert wurden werden auch außer Acht gelassen.

      Also was bisher passierte:
      -Ich warte
      -Nix

      Bestand:Schaut einfach beim Vortag nach.


      16.8.08
      Moinsen,
      da ich die letzten Tage nicht da war hier eine Auffrischung.

      Also ich kann sagen das ich ein volkommener Trotel bin, gerade sind erst die Ameisen da, schon will ich sie aufspießen.
      Also ich bin aus SOGAR 2 Gründen ein Idiot.

      Also ich schaue ab und zu(1mal am Tag) ins RG. Dabei nehme ich das Papierdach weg und auch dir r. Folie. Da macht den Ameisen natürlich Angst.
      1.Fehler!!!

      Und der 2. Fehler ist das ich heute ein Ei(wenn es nicht ein Sandkorn ist-sehr klein!) entdecken können. Dann wollte ich sofort Honig nachdosieren. Einmal in die Schale und direkt ins RG. Das habe ich mit einer viel zu dünnen Kanüle gemacht. Erstens hats dann richtig das RG gewackelt(habe keine ruhige Hand) und der Honig ist nicht durch die Kanüle gegangen. Ich wollte das aber unbeding. Dann habe ich gichtig gepresst. Und derHonig ist halb in der Arena halb in dem Rg verteilt. Und die Nadel ist ins RG geflogen, knapp an der Königin vorbei.

      Aber ich schaffe es noch sie umzubringen- keine Angst!

      Also Bestand:
      1 Königin
      7 Arbeiterinnen
      0 Puppen
      0 Larven
      1 Ei

      Tschau!


      17.3.08
      Moin,
      wenn irgerndeiner da daußen vorm Computer hockt und denkt ich sei echt dumm, dann hat er volkommen recht. Ich habe euch ja schon von dem Nadel Missgeschick erzählt. Heute war ich dann plöd drauf und dachte das es zu gefährlich wäre wenn die mit der Kanüle und dem Honig im RG leben. Deswegen habe ich das Wasser abgelassen und den Lichtschutz entfernt. Die wollten nicht raus. Also habe ich ein wenig nachgeholfen was nichts gebracht hat. Die haben sich festgehalten. Naja... später ist dann eine Arbeiterinn rausgegangen und hat die Arena erkundet. Jetzt hockt auch noch die Königin alleine im Y-tong und der Rest im RG!

      19.3.08
      Moinsen,
      meine Königin ist verschollen. Im Y-Tong hockt sie nicht, im RG ebenfalls nicht. Ich habe die Arena abgesucht aber nirgendswo eine Queen gefunden. Ich weiß nicht wo sie ist -in der Arena oder ausgebrochen-, aber ich denke das sie mittlerweile schon gestorben ist. Wie soll man solchen Stress auch aushalten? Naja... ich werde dann -wenn meine Kolonie wirklich eingeht- die Ameisenhaltung wahrscheinlich aufgeben, weil das was ich hier mache eher an eine "Zutodequälung" erinnert. Möchte jemand das Formicarium? Meldet euch bitte wenn ich dann sage das ich es abgebe. Entweder ist mit 13 Jahren eine Ameisenhaltung zu früh oder sie ist einfach nichts für mich.Wenn müsste ich mit einer 500 Arbeiterinnen Kolonie anfangen. Etwas anderes hat keinen Sinn.
      Werde die Kolonie dann wohl zu Tode pflegen vielleicht auch kurz und Schmerzlos überbrühen. Wir haben ja einen Wassekocher.
      Tschüß.

      21.3.08
      Moinsen,
      [Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/verrueckt.gif] 2 mal durchgeguckt und nicht gefunden. Aber beim 3. Male wurde die Queen gesichtet[Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/tongue.gif] und:
      Sie lebt noch. Die Gyne hats überlebt.

      Sie ist jetzt zwischen den Kieseln von meiner Kieselsteinstraße. Mit 2 kumpanen. Allerdings frage ich mich wieso sie nicht entweder in den Schlauch ODER in den ytong zieht.

      Aber das ist auch egal. Wenigstens sie lebt noch. Aber sie muss doch mal mit allen Arbeiterinnen umziehen, oder? Sie kann doch nicht wortwörtlich "auf der Straße" leben. Jetzt habe ich Angst dass sie nicht umzieht, auch habe ich Angst dass sie keine Eier legt, sie hat erst eins gelegt und das könnte auch ein Sandkorn gewesen sein.

      25.3.08
      Moin,
      ich habe bereits ein neues Reagenzglas bereitgelegt, es wird allerdings ignoriert. die Königin lebt mit ihren 2 Arbeiterinnen an der selben Stelle auf der Kieselsteinstraße. Und das ohne Honig und Wasser. wie lange überleben sie?

      27.3.08
      Moinsen,
      ich habe die Ameisen(Arbeiteinnen) aus dem Schlauf befreit und in die Arena gelassen. Sie sind jetzt zu fünft im RG.Die andeen trollen weiter im Formi rum. Ich bemerke nicht das etwas gegessen wird.
      Eier sind auch noch nicht da. Ich hoffe darauf dass es bald etwas wird.

      12.6.08
      Moin,
      da ich ja lange nicht mehr geschriben hatte mache ich das jetzt wieder. Also seit dem letzten Eintrag hatte sih eine ganze Weile nichts. Ich sah nu ein bisschen Brut. Nachdem ich dann letzte Woche auf Klassenfaht war wuden meine Meisen aktiv. Es wurde von einer Wokein eine Weile die Aene erkundet. dabei ist sie verschollen- aber wieder aufgetaucht. Die Meisenhaben auch abends sich meine gesiiedeten Fliegen gemopst. Heute habe ich eine Volkszählung durchgefüht. Diese ergab eine Bevölkerung von:
      Meiner Queen
      8(!!!Eine neue! [Blocked Image: http://www.ameisenforum.de/images/smilies2/bananadancer.gif]Der Meisen erste Nachkomme!!)
      Etwa 5-10 puppen
      Keine Ahnung wieviele Larven und Eier

      Bilanz von drei Monaten: Eine neue Arbeiterinn!

      3.7.08
      Es ist wahrhaftig etwas geschlüpft. Ich habe jetzt etwa 13 Arbeiterinnen und die Königin. Sonst noch Eier.

      11.7.08
      Die Kolonie hat wieder 2 Puppen! Sie vertilgt jetzt auch am Tag 1ne Fliege und kommt auch manchmal aus dem Reagenzglas raus.

      18.8.08
      Moin,
      ich bin aus dem Urlaub wieder da. Jetzt kann ich ein wenig berichten. Die Kolonie zieht sich am Tag 1-2 Fliegen rein. Honig habe ich noch nicht gesehen das er verspeist wurde aber gestern saß eine Arbeiterin beim Honig. Ansonsten ist bald auch der Wassertank von meinen Meisen leer. Ich hoffe sie ziehen dann in den Ytong denn dort kann ich sie viel besser beobachten als im Rg.

      Mein koloniestand sieht nicht schlecht aus:
      1 Königin
      etwa 22 Arbeiterinnen
      etwa 5 Puppen8lässt sich nicht gut zählen weil die alle dadrauf rumsitzen)
      keine Ahnung wieviele Larven aber ich denke keine
      Eier so wie Larven

      Tschau!






      Ja wie ihr seht war ich am Anfang meiner Ameisenhaltung noch sehr unerfahren aber ich denke das bessert sich jetzt.
    • Ein paar Bilder

      Noch ein par Pigs!
      Und hierdarf diskuttiert werden!
      Images
      • 21.3.08 (Kopie).JPG

        116.44 kB, 640×480, viewed 118 times
      • CIMG8822 (Kopie).JPG

        106.43 kB, 640×480, viewed 130 times
      • CIMG8807 (Kopie).JPG

        83.64 kB, 640×480, viewed 101 times
      • comp_CIMG8835 (Kopie).jpg

        81.76 kB, 360×480, viewed 94 times
      • Queen (Kopie).jpg

        84.58 kB, 640×234, viewed 94 times

      The post was edited 1 time, last by ami ().