Formica fusca: Adoption einer Gyne ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Formica fusca: Adoption einer Gyne ?

      So ich nehm mir mal schnell die Zeit um euch von meinen dramatischen Ereignissen zu berichten. Ich habe heute ausgewintert.
      Im letzen Jahr habe ich 4 fusca Gynen gründen lassen und bereits gestern Abend musste ich feststellen das es zwei nicht geschafft haben. Sie lagen tot, mit jeweils 4 und 6 Pygs in ihrem RG. Heute morgen wurde es noch schlimmer.
      Als ich um neun begonnen habe die Folien abzunehmen musste ich sehen das meine dritte Gyne Roxy nur noch 5 Pygs hatte und 2 Verluste. Bei Gabi war es noch schlimmer. Sie saß bei ihren 6 eingerollten Pygs. Geschockt von diesem Anblick wagte ich einen tollkühnen Versuch.
      Meine RGs sind an kleine Mini Arenen angeschlossen und ich warf Gabi einfach in die Arena von Roxy. Nach einiger Zeit fand diese den Zugang und bewegte sich nun in Richtung RG. Auf halber Strecke kam ihr die erste Arbeiterin entgegen. Es war kurz nach halb zehn. Ich wartete gespannt ab wie die Reaktionen wohl ausfallen werden. Die kleine Arbeiterin blieb Regungslos und wurde von der "neuen" Gyne inspiziert.
      Nach einigen Minuten bewegte sie sich dann weiter in Richtung RG und wurde kurz vor erreichen wieder von der kleinen Pygmäe überholt die zum Rest ihrer Truppe in das RG rannte. Ich dachte das sie vielleicht nun Alarm geben würde oder das zumindest das Interesse der Kolo für die Gyne im Schlauch geweckt werden würde. Aber nichts passierte. Gabi saß im Eingang und ab und an strecke sie mal ihre Fühler in das Innere. Ein paar mal lief eine Arbeiterin wie zufällig zum Eingang und "beschnupperte" die Gyne. Das war es aber auch schon.
      So ging das bis kurz vor 14.00 Uhr, und ich beobachtete. Da plötzlich schien Gabi all ihren Mut zusammen zu nehmen und lief in das RG. Vorbei über zwei Pygs die sie kaum beachteten auf Roxy zu. Diese schien sich aber auch nicht für den Eindringling zu interessieren und befühlte sie nur kurz. Die neue tastete sich vorsichtig an die hinteren Beinchen von Roxy und....begann diese zu putzen! Nach einer gefühlten Ewigkeit widmete sie sich dann dem Gaster der Gyne und putzte fleissig weiter, und nach einiger Zeit kamen Arbeiterinnen und fingen ebenfalls die Neue zu putzen und ihre Gyne schloss sich dem an, und putzte mit. Im Moment hat sich daran auch nichts geändert. Beide stehen nebeneinander und "küssen" sich während die Arbeiterinnen beide umsorgen. Ich habe noch immer die Befürchtung das es umschlagen könnte und sie vielleicht aufeinander losgehen. Doch überhaupt dieses Verhalten beobachten zu können ist schon ne tolle Sache. Drückt Daumen Leute :)

      Diskussionsthread
      newsticker
      Aktueller Haltungsbericht:
      Vier Arbeiterin und ein paar Eier :D

      The post was edited 2 times, last by nefycee ().

    • Nur ein kleines Update. Die Nacht ist rum und alle leben noch. Die Arbeiterinnen haben sich über Nacht die Gaster vollgeschlagen und alle reichlich am Honig bedient.
      Allerdings war eine der beiden Gynen (welche lässt sich nicht mehr sagen) anscheinend den Vormittag über mit zwei, drei Arbeiterinnen im Schlauch und nicht im RG. Als sie mich eben bemerkt hat zog sie sich wieder zur zweiten Gyne zurück und die beiden scheinen friedlich. Was der Grund für den "Auszug" war weis ich nicht. Vielleicht Platzmangel, oder Territorialansprüche? Oder übernimmt sie gar Arbeiterinnen Arbeiten? War sie Honig holen? 8o
      Jetzt ist sie wie gesagt seit einer halben Stunde wieder im RG. Mal sehn ob das so bleibt oder ich mir überlegen muss wie ich ein zweites RG anschliesse.


      Update: Nachdem nun für den Rest des Tages nichts mehr von den Gynen zu sehen war, und nur eine Arbeiterin im Schlauch verlieben ist und anscheinend Wache geschoben hat, habe ich eben gesehn das nun alle im Schutz der Dunkelheit das RG verlassen haben.
      Beide Gynen sitzen mit ihren Arbeiterinnen im Schlauch. Anscheinend haben sie vor das RG zu verlassen. 8o
      newsticker
      Aktueller Haltungsbericht:
      Vier Arbeiterin und ein paar Eier :D
    • Auch heute gibts Beobachtungen und Vermutungen. Eine, und ich nehme an es handelt sich um die "Neue", Gyne verbringt mehr Zeit im Schlauch als im RG. Zur Zeit sitz sie dort mit einer Arbeiterin im vollem Licht und tut nichts. Heute Morgen habe ich sie beobachten können wie beide im RG waren und sich anscheinend gefüttert (?) haben. Aber nun eben wieder ausserhalb. Ich habe so langsam das Gefühl das sie Arbeiterinnen-Tätigkeiten übernimmt statt standesgemäß die Königin raus hängen zu lassen. Ich bin ein wenig verwirrt aber ausser ein zweites RG anschliessen fällt mir auch nichts ein. Vielleicht ist das ja auch alles ganz normal. Ich weis es nicht. :frage:
      Ihr dürft mir jedenfalls gerne eure Vermutungen und Vorschläge mitteilen^^
      newsticker
      Aktueller Haltungsbericht:
      Vier Arbeiterin und ein paar Eier :D
    • Da ich ohnehin gerade nur darauf warte das mein Gips aushärtet (Ich hoffe es gibt auch bald ein Update was meine Anlage angeht^^) berichte ich euch nochmal von meiner kleinen fusca WG.
      Bis auf vereinzelte Besuche im RG sitzt eine der beiden Gynen, ich denke es handelt sich um Gabi, im Schlauch.
      Sie hat inzwischen 3 Eier gelegt. Eine der Arbeiterinnen ist ständig bei ihr und kümmert sich sowohl um die Eier als auch um die Gyne. Zeitweise kommt auch eine weitere Arbeiterin aus dem RG um anscheinend nach dem rechten zu sehn.
      Da es anscheinden nicht möglich ist das beide Königinnen in einem RG bleiben aber sie auch keine eigenen Arbeiterinnen hat und diese sich mit Roxy zu teilen scheint, habe ich mir ein T-Stück für den Schlauch besorgt. Ich werde einfach ein zweites RG anschliessen damit auch Gabi endlich im Dunkel sitzen kann. Und auch weiterhin sich Roxy's Arbeiterinnen sich um beide Gynen kümmern können. :)
      newsticker
      Aktueller Haltungsbericht:
      Vier Arbeiterin und ein paar Eier :D
    • So und nun kommt das Ende schweren Herzens. Gestern noch ein zweites RG angeschlossen war es umso schlimmer für mich diesen Anblick zu ertragen. Eine Gyne auf dem Rücken liegend und zwei Pygmäen tot neben ihr, eine weitere im Schlauch. Die noch jungen Eier teils im RG teils im Schlauch verteilt.
      Welche der beiden weis ich nicht. Aber die andere saß über ihrem Eierhaufen im RG mit den verbliebenen Arbeiterinnen zu ihrer Seite.
      das es plötzlich nun doch so endet hätte ich nicht mehr gedacht. Aber man lernt nie aus.

      Adoption einer Gyne ... gescheitert :weinen:


      (Wohl einer der kürzesten Haltungsberichte im AC :D )
      newsticker
      Aktueller Haltungsbericht:
      Vier Arbeiterin und ein paar Eier :D
    • Da man mich angeschrieben hat was nun aus der verbliebenen Gyne geworden ist nehme ich mir trotz Winterruhe die Zeit und seh fix in meine "Unterlagen".

      Roxy/Gabi (welche ist ja nicht klar und sie wird weiterhin mit beiden Namen hier geführt) ist letztes Jahr mit 16 Pygs in Winterruhe gegangen.
      Sie bewohnen noch immer ein RG mit Zugang zu einer Miniarena und hatten weder Larven noch Eier als es in die Winterbox ging. :)

      Über den aktuellen Zustand kann ich nichts sagen da sie mit allen anderen RGs in einer Art Einweg Box sind bei der ich nur mit Blick auch das Thermometer checke ob alles in Ordnung ist.
      Aber ich hoffe das es keine Verluste geben wird wenn sie in ein paar Monaten wieder das Licht erblicken^^

      :winken2:
      newsticker
      Aktueller Haltungsbericht:
      Vier Arbeiterin und ein paar Eier :D