Messor barbarus Haltungsbericht von Sam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Messor barbarus Haltungsbericht von Sam



      Messor barbarus Haltungsbericht










      22.März 2010
      Ameisen sind heute per Post eingetroffen.


      [IMG:http://picmirror.de/bild.php/50970_foto0174.jpg]
      Größe der Kolonie:
      1 Königinnen
      8 Arbeiterinnen
      X Eier
      keine larven oder puppen

      Zudem waren einige Leichen im Reagenzglas..habe mich zudem auch sehr über die große der arbeiterinnen gewundert die ja schon sehr sehr klein sind (1ste Kolonie ist Camponotus ligniperdus)

      Zunächst habe ich die Kolonie in ein kleines Becken.. da ich das vorbereitete 60er Becken etwas übertrieben groß fand... muss mir da demnächst etwas einfallen lassen.
      Habe der Kolonie Honig, Heimchen und Körner angeboten.. bis jetzt habe ich aber noch keine Ameisen daran gesehen
      [IMG:http://picmirror.de/bild.php/50972_foto0176.jpg]

      Die Königinn ist außerhalb des RG.. sie verhällt sich ruhig und "schlendert" durch das Becken. An der Tränke hat sie gleich zu beginn (RG geöffnet und panische flucht) halt gemacht um anscheinend zu trinken.
      Ich finde die Größe der Königinn überhaupt nicht proportional passend zu den Arbeiterinnen. :D

      23.März 2010
      Die ersten Körner wurden ins Nest getragen.
      Kolonie verhält sich im gesamten sehr ruhig alle bewegen sich ruhig im RG abundzu verlässt eine Arbeiterinn das RG und streift umher.
      Sieht aus als würde sie Patrouille laufen.

      16. August 2010
      Kolonie boomt. Samen werden in Akkordarbeit gesammelt und gelagert. Hönig bleibt meist unberührt.

      30. Oktober 2010
      Kolonie wurde in die Winterruhe gepackt. Koloniegröße ca 100 Arbeiterinnen

      21. Januar 2011
      Ende der Winterruhe


      5. Februar 2011
      Kolonie ist wieder richtig aktiv, hab sie allerdings noch nicht auserhalb des nestes gesehen. Neues Becken ist in Planung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Sam ()

    • 31. Oktober 2011
      Inzwischen wurde das neue Nest bezogen verwüstet und für gut befunden. Kolonie kümmerte sich bis Mitte Sommer nur um das neue Nest da wurde umgeräumt und Sand zwischen den y-tong und die Gasscheibe gesteckt Samenkörner in Feuchtkammern gelagert, die natürlich aufgingen :) Als der Sommer nun in vollem Gange war zumindestens im Formicarium wurden massig Samen gebunkert. Vorallem Japanhirse , platahirse und Nachtkerze. Die Grassamen und Zichorien wurden eher unberührt liegen gelassen.

      Die Kolonie hat anschließend kaum noch das Nest verlassen und nur Nachwuchsproduziert. Zählen kann ich nun nichtmehr auch schätzen fällt mir schwer ich würde auf ca 300-500 Tiere schätzen. Allerdings ist meine Kolonie im vergleich zu anderen gleichaltrigen wesentlich kleiner gehalten.

      Honig wird sehr sehr selten angenommen bzw ich bemerke es nie.
      Wenn ich überbrüte Heimchen oder Mücken anbiete dauert es in der Regel keine 10 min und das Futter verschwindet im Bau bzw hängt im Eingangsbereich fest, den habe ich etwas unvorteilhaft konstruiert.

      Kolonie befindet sich nun im Herbst. was bedeutet das ich die Temperatur runterfahre und sie auf die Winterruhe vorbereite.

      6. Dezember 2011

      Die Kolonie wurde dann so anfang November (so ca 10-15 November) auf Wintertemperatur gebracht.. Habe 9-11° immer etwas schwankend nachts etwas kühler. Die Ameisen stehen im Hausgang zusammen mit den Pheidole. Ich wollte eigentlich mitte Januar wieder auswintern. Aber da meine Pheidole erst anfang Dezember in Winterruhe gegangen sind möchte ich die Messor etwas verlängert machen das ich dann beide arten nächstes Jahr einwintern kann. Seid ihr da probleme gibt es erfahrungen wenn zu lange winterruhe gehalten wird? wäre ja dann anstatt 2-2,5Monate 3-3,5Monate. Laut Beschreibung ja eigentlich kein Problem gibt ja auch Messor arten die in anderen gebieten heimisch sind. Was sagt ihr dazu?

      Hier nochmal das Alte nest was dieses Jahr verwendet wurde. Das foto ist von anfang 2011. Wird aber Anfang 2012 in ein größeres Wechseln. Ab 2012 möchte ich auch den Haltungsbericht wieder aktueller halten. Das berichten macht mir doch sehr viel spaß. Vorausgesetzt ich höre eure Meinungen. Also immer schon Kommentieren :totlach: :totlach: :totlach:

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/messor.jpg]

      Kleine erklärung: Rechts oben sieht man die Trockene Körnerkammer. Der Ytong ist ingesamt 60cm lang und ich glaub ca 20 cm hoch. Die Kammern so anzubringen war eine blöde Idee die zugänge sollten immer von oben kommen nicht von unten.(zB ganz links) diese werden garnicht benutzt. Ich würde sagen Konstruktionsfehler und danke für den Hinweiß Life. Der Ytong ist ca 2 cm höher als der arenaboden sodas eine kleine Rampe herunterführt. (Nichtsichtbar) rechts ist das Körnerbecken und links die Tränke. Aubruchsschutz war Talkum. Jedoch nervt ich das gebrössel so das ab 2012 im neuen Becken nurnoch Parrafinöl verwendet wird. Habe damit bei einer andern Kolonie gute erfahrungen gemacht. PTFE ist irgendwie nicht mein fall. Ich hoffe bald kann ich mehr berichten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Sam ()

    • 21. Januar 2012
      Kolonie wurde ausgwintert und erstmal auf 16-19 Grad gebracht.

      26. Januar 2012
      Kolonie ist mittlerweile von 16 Grad auf 20 "erwärmt" worden. Die ersten Aktivitäten zeigen sich im nest. Jedoch eher langsamer als meine anderen Arten.

      Im Moment läuft noch die feinabstimmung für die Arena (ameisen sind noch nicht drin)

      Messdauer 24 Stunden: 8 stunden mit Wärme Lampe rest ohne

      Maximalwert:
      Messpunkt 1: 31,5°
      Messpunkt 2: 23.0°
      Luftfeuchtigkeit: 69%

      Minimalwert:
      Messpunkt 1: 19.2°
      Messpunkt 2: 19.6°
      Luftfeuchtigkeit: 57%

      Meiner Meinung nach ganz gute werte. Wobei der Wert Nachts mir fast etwas zukühl ist. Das Nest wird jedoch 24 Stunden beheizt da sollte es den Ants nichts ausmachen.

      1. Februar 2012
      Zu erst mal ein Foto in das alte Nest.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1212.JPG]


      Wobei ich sagen muss das mindestens 2/3 der Kolonie auf dem Foto nicht zu sehen ist.

      Das neue Nest hat eine Temperatur von 31,5 bis wahrscheinlich 20 Grad. Den unteren Wert kann ich nicht genau bestimmen da ich dort leide nichtmehr messen kann.

      Die Ants wurden am 30. Januar in die Arena gelegt.
      Hier mal ein Foto davon:


      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1307.JPG]

      Das Nest mit Glasscheibe in der Arena. Wenn man genau hinschaut sieht man auf der linkenseite vorne ein loch das in den Boden geht. Das ist der Eingang zum Nest. vor der Scheibe ist meine Konstuktion mit dem Heizkabel das durch einen Ytongstein gehalten wird. Da muss ich mir noch etwas anders einfallen lassen.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1303.JPG]
      Eingangsbereich vom neuen und alten Nest.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1306.JPG]
      Auf der Suche


      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1302.JPG]
      Gerade gefunden.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1304.JPG]
      Für gut befunden. Allerdings hat kurz darauf nur das Bein gefehlt :D

      5. Februar 2012
      Habe gestern Abend einen Versuch gestartet und immer 10 Körner einer Sorte in ein Schälchen gelegt. Das Schälchen hab ich so weit wie möglich vom Nest weggestellt um zu sehen welche Körner als erstes genommen werden und somit der Kolonie am besten schmecken.
      Verwendete Körner waren:
      Plata Hirse
      Japan Hirse
      Nachtkerze
      Zichorien

      Habe fast die ganze nacht ausschau gehalten und auch heute früh waren die Körner unberührt. Als ich dann 45 min außer Haus war(mit Hund raus) musste ich fest stellen das ALLE Körner aus dem Schälchen entnommen wurden. Nur noch 6 Körner der Platahirse hatten noch nicht den Eingang gefunden. Der Eingang vom Nest liegt etwas höher und mir kam es so vor als ob die Körner zu groß und zu unhandlich für die ameisen sind da einige Körner aussahen als würden sie im Sand feststecken und die Ameisen regelrecht versuchten sie ins Nest zu schleifen. Wieder 30 Minuten später waren alle Körner im Nest. Rekord der Ameisen außerhalb vom Nest waren bei dieser Aktion 13 Stück. An dieser Stelle schönen Gruß an Diacamma :teufel:

      11. Februar 2012
      Die Kolonie zieht nicht in das neue Nest das alte ist schon seit mehreren Tagen vollig ausgetrocknet. Man kann schon fast den Staub sehen. Das befeuchten funktioniert so nur ganz schlecht. Hab einen Teil der Roten Folie weg gemacht, dort wurden körner gelagert diese haben sie jetzt verlagert und die Kammern werden nichtmehr genutzt. Wie soll ich jetzt vorgehen? Abwarten oder vllt noch ein Stück folie wegnehmen das das nest kleiner wird und sie umziehen? Das neue nest ist 100% dunkel und wird beheizt.
      Habe zudem noch 2 Leichen gefunden. Ob die Feuchtigkeit schuld ist weiß ich nicht.

      20. Februar 2012
      Gestern habe ich einstellungen am neuen nest verändert. Die oberen kammern haben nun 24 Grad die unteren etwas wärmer. schätze mal so ca 25-30 Grad-
      Körner wurden wieder angeboten und sofort angenommen. Dauerte vielleicht 5 min bis die arena voll war.
      Habe bei der Aktion ausversehen die rote folie auf Seite geschoben. ca 10 cm neben der Kammer hab ich auf die glasscheibe mein Messgerät gelegt. Die Kammer daruinter war nicht bewohnt. Bis jetzt. die ganze kolonie hat sich in die kleine kammer gequetscht. habe die rote folie wieder an ihren platz getan aber die kolonie bleibt wo sie ist.
      Find ich irgendwie nicht so gut. Der Ytong ist total trocken.

      21. März 2012
      Kolonie ist mittlerweile umgezogen.
      Habe die Fütterungsbedingungen vor 2 wochengeändert. Unzwar steht jetzt eine "Tränke" mit verschiedenen Körner Randgefüllt in der Arena. Ein Zuckerwasserspender wurde eingebaut und zu guterletzt habe ich 50 kleine überbrühte heimchen eingelegt.
      Die Reaktion war eine plötzliche Ameisenexplusion.. überall wimmelte es nur von den kleinen. Das ganze hielt 1 woche an. Körner sind nun in der ganzen Arena verteilt und interessieren nun nicht mehr. 2 Ameisen streifen durch die arena. Ansonsten keine Aktivität. Brut wird immer mehr.
      Gestern habe ich 3 tote ameisen entdeckt.. habe vergessen das Nest zu befeuchten war zu 100% trocken.. habe nun nachgeschüttet ich hoffe das wars dann.
      Unter dem Ytong hab ich naträglich eine heizmatte eingebaut die von unten erwärmt.


      21. März 2012- 1. Oktober 2012
      Hatte leider wenig zeit und somit kommt das update fiel zu spät. Die kolonie hat sich schlagartig vergrößert und sind mit etwas hilfe (altes nest etwas trocknen lassen im neuen bessere bedingungen eingestellt) in das eingebaute Ytongnest eingezogen. Das hat mich natürlich sehr gefreut und ich hab die kleinen mit samen jeglicher art heimchen und Zuckerwasser(wechseln mit honig) übergossen. Die Kolonie hat einen richtigen boom gemacht und die kolonie bevölkerte dann schnell eine größe von 70x25cm... Berge von Brut lagen überall rum. Ein 10 tägiger urlaub von mir brachte die kleinen dann dazu in meiner "oase" die als befüllung vor den Wassertank dienen sollte das Gitter (hier von anstore antstore.net/shop/product_info…1-2mm---10cm-x-100cm.html) durchzubeißen und hinten in den Wassertank zu ziehen. Ich kam zurück und dachte erstmal die sind abgehaun bis ich den eingang entdeckte. Ich schätze mal das Nest war zu trocken geworden (habe ca. 6 Monate nicht befeuchtet da es generell zu feucht war. Mein Wassertank hat ein maximalvolumen von über 30 Liter eingefüllte hatte ich jedoch nur 10 was viel zu feucht war.die unteren kammern waren damals überflutet)

      Und dann kam was kommen musste die Kolonie zieht mit höchstens 80 Arbeiterinnen wieder aus. Beim kontrollieren vom Wassertank hab ich den rest der kolonie gefunden sah so aus als wären sie mit dem Schuh zerquetscht worden. In dem Nest und der Arena ist ziemlich wenig los. Ich bin sehr enttäuscht da ich so viel zeit in den Bau gesteckt habe und die Ameisen meine Arbeit einfach nicht würdigen. Das Röhrensystem war bereits geplant kann ich aber mangelnder Aktivität jetzt wohl streichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Sam ()

    • 19. November 2012

      Es gibt nicht viel zu berichten, die arena ist so gut wie leer gefegt nur ca 10-20 arbeiterinnen laufen umher :weed:


      Die Wärmelampen sind schon seit einiger zeit aus temperatur 17-19 Grad. weiter runter komme ich nicht.. ich muss warten bis die außentemperatur weiter sinkt.. das Becken ist viel zu schwer um weit weg vom eigentlichen Stellplatz zu bringen somit bin ich wohl gezwungen sie dort stehen zu lassen.(ungeheizter Kellerraum) ich hoffe die Temperatur wird wie letzres Jahr auf 5-7 Grad absinken.

      Kolonie erhollt sich nur langsam habe mich wie oben schon beschrieben entschlossen nicht zu heizen das sie nach der winterruhe wieder voll starten können.

      Heute hab ich mal in der Arena aufgeräumt hier die Bilder:

      [IMG:http://www.abload.de/img/img_2757cxf7p.jpg]
      Das ganze Becken

      [IMG:http://www.abload.de/img/img_2756n7ct8.jpg]
      Linke Seite

      [IMG:http://www.abload.de/img/img_27559lcxx.jpg]
      Rechte Seite

      [IMG:http://www.abload.de/img/img_27714aign.jpg]
      Die Beleuchtung per Neonröhren zum besseren beobachten.(ja ich weiß die scheiben sind dreckig :lachen: )

      [IMG:http://www.abload.de/img/img_2772j7f8o.jpg]
      Nur die Beleuchtung per Spotstrahler.. man sieht schön die 3 Beheizten flächen dort hat es über 30 grad :boese:






      [IMG:http://www.abload.de/img/img_2776k3dln.jpg]
      Das Komplette Becken mit beiden eingeschalteten Beleuchtungen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sam ()

    • 1 Februar 2013- 1 Juni 2013

      Da ich den Bericht etwas vernachlässigt habe kommt hier mal ein Nachtrag:
      Dieses Jahr habe ich sie Ende Januar ausgewintert und werde mitte Februar wieder anfangen die Arena zu beheizen.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1385.JPG]
      Eine tote Arbeiterin wird mehrfach durchs becken getragen.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1386.JPG]
      Man sieht hier deutlich den größen Unterschied der 2 Arbeiterinnen.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1387.JPG]
      Meine erste große Media-Arbeiterin.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1395.JPG]
      Noch ein Bild von der hübschen.


      Da ich im neuen Nest zu viel Wasser in den Wassertank geschüttet habe sind die Scheiben beschlagen und alles ist richtig Nass. Die Ameisen ziehen dort nicht ein deshlab hab ich nochmal ein Nest gebaut.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1397.JPG]
      Oben der weiße Ytong ist das improvisierte Nest und unten drunter das eigentliche neue.


      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1398.JPG]
      Die 2 angelegten Kornkammern.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1399.JPG]
      Noch ein Bild von den Körnern.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_1401.JPG]
      Ein paar arbeiterinnen. Leider sind die alle etwas schlecht fotografiert.

      1 Juli 2013- 14 Oktober 2013

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMAG0027.jpg]
      Die Ameisen sind nun ins große neue Nest gezogen. Auf der linken seite sieht man ihren ganzen Müll den sie produzieren.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMAG0028.jpg]
      Die Arena wird immer mehr von den kleinen Damen verdreckt. Hier sieht man auch einige beim futtersuchen.


      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/0029.jpg]
      55 % Luftfeuchtigkeit und 32 Grad wenn die Wärmelampen alles geben. Im linken unteren Rand sieht man bei genauer Betrachtung das direkt darüber der Wärmestrahler hängt.


      15 Oktober 2013
      Das Nest wird nun nichtmehr beheizt um auf die Winterruhe vorzubereiten.

      1 November 2013
      Die Ameisen stehen nun wieder im Keller bei ca 5-9Grad.

      28 Januar 2014
      Ameisen haben die Winterruhe überstanden. Habe sie absichtlich länger ruhen lassen damit sie dieses Jahr richtig durchstarten können.

      15 Februar 2014
      Kolonie ist wieder richtig aktiv. Heute wurden die Wärmelampen wieder zum erstemal eingeschaltet und Körner wurden wieder eingetragen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sam ()

    • 27. Juni 2014

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3402.JPG]
      Hier ein Foto vom Proteinbedarf.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3407.JPG]
      Und nochmal genau 24 Stunden später.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3406.JPG]
      Bei eingeschalteten Wärmelampen tragen die kleinen Ihre Brut an die Oberfläche.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3397.JPG]
      Neben der Wassertränke wird oft der größte teil der Brut gelagert.
      Anscheinend möge sie die Wärme und die Nähe der Feuchtigkeit.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3414.JPG]
      Auf diesem Bild sieht man noch schön die Größenunterschiede.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3413.JPG]
      Die blauen Steine wurden aus der Tränke angeschleppt. Die roten Steine aus dem Nest.
      Und mitten drin wie immer ganz viel Brut.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3416.JPG]
      Bei diesem Bild kann man gut erkennen das die Ameisen die Brut nicht direkt unter den Strahler legen sondern
      im "Kreis" um den Strahler, da wird wohl die Temperatur am günstigsten sein.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3412.JPG]
      Ein kleiner Vorgeschmack von dem neuen Nest.



      1. Juli 2014

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3436.JPG]
      Und hier ist das neue Zuhause meiner kleinen Damen. Links ist der trockene Nestteil
      und rechts wird der feuchte Nestteil entstehen.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3437.JPG]
      Heute werde ich die Verbindung zum neuen Nest anschließen. :daumendrueck:
      Auf dem Foto ist noch die Watte zusehen die aber endlich entfernt wird.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3440.JPG]
      Das ist die Verbindung zwischen dem feuchten Nestteil und dem trockenen..
      werde ich aber noch mit folie dunkel machen.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3434.JPG]
      Nochmal ein Bild der Brut die im Halbkreis um den Strahler gelegt wird.

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3442.JPG]
      Und zum Schluss noch ein Foto von dem neuen "Protein-zylinder". Allerdings alles noch im Bau :lachen:

      3. Juli 2014

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/IMG_3463.JPG]
      Mal ein kurzer flüchtiger Blick in das alte Nest.
      Als Anhaltspunkt: Der Aufkleber im linken unteren Bild ist genau in der Mitte von meinem 1 Meter Becken,
      also ist auf dem Foto ca 50% vom Nest zu sehen.. der restliche Teil ist mit Körnern und sonstigem Voll :lachen:
      Kurz unter dem Arenaboden sieht man eine Art "dickeren Strich" der Brut. Das ist keine offizielle Kammer. Diese haben sie sich selbst gebaut
      und es sieht so aus als wäre es ein Durgang nach "hinten" dort ist zwar mit draht usw alles abgesperrt aber ich hab keine Ahnung was sich noch im Ytong befindet. :lol:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Sam ()

    • 24. August 2014

      Das war mein Beitrag zum Fotowettbewerb 2014:

      "Die komplette Anlage":
      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/Gesamtansicht.jpg]
      Unten rechts das eckige Nest wird befeuchtet. Unten links der hohe Zylinder wird ziemlich trocken
      gehalten, sodass sie dort ihre Körner lagern können.
      Die zwei kleineren Zylinder unten sind für den Müll und die Wasserversorgung gedacht.
      Die Ants müssen um an Futter zu kommen nach oben in den "1 Stock".

      "Der erste Stock":
      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/Futterzylinder.jpg]
      Im ersten Stock kommen die Ameisen dann im mittleren Zylinder an und haben nun die Wahl nach rechts oder links zu laufen.
      Ganz rechts im Bild sieht man einen "Tropf", den man aus dem Krankenhaus kennt. Hier fülle ich Wasser nach, dass dann nach unten ins Nest läuft.


      "Todeszone":
      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/Proteinzylinder.jpg]
      Dieser Zylinder heißt bei mir Todeszone. Dort kommt alles "fleischliche" für die Kleinen rein.


      "Kornspeicher":
      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/kornspeicher.jpg]
      Bei diesem Zylinder müssen die Ants über das Seil in das Glas um an Körner zu gelangen.
      Alle möglichen Abkürzungen, wie am Glas hochlaufen, ist durch Parrafinöl unmöglich.


      "Nightlife":
      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/Lichtansicht.jpg]
      Zum Schluss hier das Nest bei Nacht. Durch das rote Licht kann man die Ameisen sehr gut nachts beobachten
      (kommt mit der Kamera leider nicht so schön zur geltung)
      und zudem das Highlight der Wohnung falls mal Gäste da sind.


      31. August 2014

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/20140831_234548.jpg]
      Die Brut wird im Rohr über dem Nest gelagert. Direkt ca 10cm darunter ist die heizmatte anscheinend
      steigt warme luft auf und wärmt das Rohr von unten. Ob noch Brut im Nest an der Heizmatte gelagert wird ist mir unbekannt.

      5. September 2014

      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/20140905_211008.jpg]
      Das ist der aktuelle Proteinbedarf pro Woche (ich fütter 1 mal)

      Es werden immer mehr.
      [IMG:http://www.ameisencafe.de/cafe/wcf/images/upload/5september.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sam ()