Coenobita clypeatus(Landeinsiedlerkrebs)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Filter ist jetzt drin, ich hoffe das sich das Becken in den nächsten Tagen enttrübt und das ich dan Weihnachten, die Tiere dafür kaufen kann und den Landteil einrichten kann. Der Filter hat leider die Strömung so verändert, das der sand immer auf eine Seite gespült wird, bis ich das behoben habe wird sich auch das Becken nicht enttrüben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lol ()

    • [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_16148_f9fda_pc110293.jpg]
      [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_16150_3c7f8_pc110294.jpg]
      [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_16151_cb15e_pc110295.jpg]
      So da sind die ersten Bilder von meinem Meerwasseraquarium, es hat sich auch schon erstes Leben Entwickelt. Ich habe einige kleine Schnecken gesehen nund etwas kleines, längliches und schwarzes von dem ich noch nicht weiss was es ist. Ich werde versuchen das Tierchen einzufangen um feststellen zu können was es ist.
    • Über das Lebendgestein und den Lebend sand, der wird nass aus dem Meer importiert. Ich hab jetzt übrigens 80euro in Gutscheinen bekommen und gehe sobald die Geschäfte wieder aufhaben Tiere kaufen.
    • Jetzt letztendlich wirklich ins Becken gekommen sind volgendene: taucher.net/photodb/uwfoto/Bla…cherengarnele_id29406.jpg
      meerwasser-aquaristik.de/onlin…/Calcinus_laevimanus2.jpg
      starfish.ch/Fotos/crustaceans-…en/Lybia-tesselata-1g.jpg
      Morgen gehe ich noch einen Fisch kaufen. So jetzt zu der Geschichte die dahintersteckt. Ich bin wie geplant in den Laden gegangen, wo ich dann darüber aufgeklärt wurde, dass ich vorher den Amoniak gehalt im Becken testen soll bevor ich Fische einsetzte, bei Krustentieren soll das wohl egal sein. Dann habe ich die oben angegebenen Tiere gekauft und einen Amoniak Test und bin nach hause. Wenn ihr beim Lesen aufgepast habt wird euch jetzt aufgefallen sein das ich vergessen habe Futter zu kaufen. Ist jetzt kein wirkliches Problem aber ärgerlich und ich muss morgen noch mal zurück. Sobald ich dann mit den Tieren zuhause war habe ich die Beutel aufgeschnitten und die langsam ans Wasser gewöhnt, dass hat auch ganz gut geklappt. Damit den Tieren beim raussetzten nix passiert( an der Oberfläche ist die Strömung stark) hab ich dann die Strömungspumpe ausgemacht. Als ich die Tiere dann alle reingesetzt habe und die Strömungspumpe wieder angeschaltet habe ist leider nichts passiert (nach 8 Stunden ohne Pumpe stirbt die ganze Ökologie des Beckens almählich ab). Ich hab dann wie ein Wahnsinniger versucht die Pumpe wieder in Gang zu bringen, was dann zum Glück nach ner halben Stunde auch funktioniert hat. Leider hat sich bei der Aktion das Wasser wieder getrübt, deswegen gibts erst in ein paar Tagen wieder Fotos.
    • [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_17099_04492_pc210298.jpg]
      [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_17105_9f313_pc210299.jpg]
      [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_17101_0ea65_pc210300.jpg]
      [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_17102_5378b_pc210301.jpg]
      Da habt ihr mal eine Übersicht über das Becken, auch wenn die Bilder von der Reihenfolge her durcheinander geraten sind.. Ich habe das so aufgebaut, dass die Einsiedler maximalen Lauf und Kletterplatz haben und möglichst wenig Dreck ins Meerwasserbecken tragen können. Die können ganz normal über Strand- und Waldteil laufen (unter der Korkröhre ist auch noch Strand zum laufen), dann noch auf, in und an der Korkröhre, über die Schieferplatten und natürlich im Meerwasserteil. Igor hat sich sobald ich ihn eingesetzt habe direkt sein ganzes destruktives Talent aufgebracht und den Termohygrometer in seinem Süßwasserbecken ertränkt, dann hat er einen Ausbruchsversuch gestartet, der wenn ich ihn n icht bemerkt hätte erfolgreich gewesen wäre. Der ist über die Korkröhre auf das Lebendgestein, von da aus auf die Strömungspumpe, dann auf den Heizstab und ist schließlich dessen Kabel bis zur Öffnung im Deckel nach Oben geklettert. Auf die Öffnung habe ich jetzt ein schweres Buch gelegt. Fotos von den Tieren folgen noch, dass wird aber schwer, da die alle sehr klein sind und die Boxerkrabbe und die Garnele kommen nur Nachts raus.
    • Bis jetzt hat Igor mir sorgen gemacht, der hing eigentlich nur oben auf der Korkröhre und hat auch nicht gefressen, aber heute habe ich ihn am Futternapf und am Strandteil gesehen, ich glaube der ist einsam, weil die anderen beiden sich immernoch häuten und ich die nicht zu dem setzten kann.
    • Ich hatte grade vorne im Meerwasserteil sämtliche Arten des Beckens versammelt, mit meiner miserablen Kamera und meinen mangelnden Fähigkeiten habe ich dann Fotos gemacht (werden die letzten sein, die ich von den nachtaktiven Bewohnern mache, da die sich sehr davor erschrecken), die gibts aber erst heute mittag, weil ich wenn ich jetzt das Kartenlesegerät hole meine Eltern wecke.
    • Einer von den Meerwassereinsiedlern hat sich ein Schneckenhaus geholt, das ungefäht 5mal so groß ist wie er selbst, trotzdem schafft der es irgendwie das zu tragen und zu klettern, ich frage mich ob der da Gase rein ausstößt oder sowas damit das leichter wird. Wenn ich das hinkriege ohne Blitzlich werde ich auch mal versuchen den zu fotografieren.
    • Der Einsiedler hat das Haus wieder gegen sein altes getauscht und mein Aquarium hat einen neuen, farbenfrohen und aufgeweckten Bewohner: fins.actwin.com/pics/Ecsenius_bicolor.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lol ()

    • So hier die versprochenen Bilder:
      [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_17320_26063_pc220303.jpg]
      Hier kann man die Scherengarnele und ziemlich schlecht die Boxerkrabbe sehen,
      [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_17321_7fe3f_pc220309.jpg]
      hier nochmal die Garnele
      [IMG:http://img.secretpicdump.com/original_17322_a6744_pc250318.jpg]
      und Viktor in seinem neuen Becken mit einem schönen neuen Schneckenhaus.
    • Der Schleimfisch ist ein lustiges kleines Kerlchen. Er erinnert mich sehr an das Eichhörnchen von Ab durch die Hecke, ich hab auch überlegt ihn Hammy zu nennen. Er bewegt sich sehr schnell und ehe man sich versieht ragt der Kopf auch schon wieder wo anders raus. Zum Glück habe ich zusammen mit dem Fisch ne Packung gefrorene Artemia gekauft, denn an das Fischfutter was er eigentlich kriegen sollte geht er nicht dran. Wenn ich allerdings Artemia füttere schwimmt der so lange rum bis der auch den letzten Bissen gefunden hat.
    • Meine Boxerkrabbe hat ein gigantisches rotes Eierpaket, das ist fast so groß wie ihr eigener Körper. Die Leute vom Aquaristikladen haben gesagt, dass es möglich ist, dass die noch von den Krabben im Laden befruchtet worden ist. Es ist leider nahezu unmöglich die aufzuziehen. Thor hat sich immernoch nicht fertig gehäutet und ich beginne mir langsam sorgen zu machen, das er vielleicht während der Häutung verstorben ist.
    • Die Boxerkrabbe hat ihr Eierpaket abgeletgt und von Larven ist nirgendwo was zu sehen. Die Anemonen gehen langsam unter den Attacken des Schleimfischs zu Grunde und ich befürchte das Thor wirklich gestorebn ist, er häutet sich jetzt schon über 2 Monate und Ende des Monats grabe ich den aus.
    • Er lebt noch. :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu: :riesigfreu:
      Ich hab grad so ein fettes Grinsen im Gesicht. Hab ihn grad in sein neues zuhause eingesetzt, :riesigfreu:
      Allerdings sieht nicht alles so rosig aus meinenr Scherengarnele fehlt ein Arm. Die frisst zwar noch und ist aktiv aber ich befürchte das der Fisch die nochmal anfressen könnte, falls der das den war. Ich hab mich grade recht erschreckt als Thor mich einfach mal von direkt an der Scheibe im Meerwasserbecken angestarrt hat. Ich hoffe das der da nicht zu oft durchgeht, die anderen beiden waren sehr zögerlich damit und sind nur auf die Steine gegangen und der läuft einfach mal ganz durch am ersten Tag.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lol ()

    • Ich hab mich nach langem hin und her in nem anderen Forum dazu entschieden, dass ich den Fisch wahrscheinlich abgebe, weil das Becken nicht alzu groß ist und das mit den Wasserwerten Probleme geben könnte.
    • Die Scherengarnele hat leider bei ihrer Häutung, die verbliebene Hauptschere abgehäutet, die frisst aber trotzdem und der Typ vom Aquaristikladen meinte das das passieren kann, weil die Haken an den Scheren haben, dass die schonmal in der alten Haut stecken bleiben. Der hat aber auch gesagt das die Wasserwerte vieleicht daran Schuld sind und das ich die mal überprüfen soll.
    • Die Scheren von der Scherengarnele sind wieder nachgewachsen ohne das ichwas an den Wasserwerten gemacht habe. Ich bekomme langsam den Effekt des lebendgesteins zu spüren, ich hab eine neue Schneckenart gesehen, eine merkwürdige 2cm lange Röhre aus der lange dünne durchsichtige Tentakel kommen und sie mit Sandkörnern immer größer bauen und einen Schlangenseestern. Die Boxerkrabbe hat übrigens wieder ein Eierpaket, dann werden die wohl nicht befruchtet sein und die zieht die einfach so auf.