Napoleon Total War Grafikkarte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Napoleon Total War Grafikkarte

      Ich habe ein Notebook gefunden mit dem ich endlich NTW zocken kann aber ich bin mir nicht sicher ob die Intel HD Grafik ausreicht..... kennt sich ejemand aus? Notebook: notebooksbilliger.de/toshiba+s…+c870+1gu+intel+dual+core
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • Da es sich ja scheinbar um einen Onboard-Grafikchip handelt, wäre ich da tendenziell vorsichtig. Gerade bei Spielen wie der Total War Reihe, bei denen ja sehr viele Einheiten gleichzeitig berechnet werden müssen, kann es sein, dass der Grafikchip schnell einknickt. Hier solltest du mal googeln, welches Bauteil die meiste Belastung hat - Grafikkarte? Prozessor oder Arbeitsspeicher? Bei jedem Spiel ist die Auslastung hier anders gewichtet, kann also gut sein, dass meinetwegen der Arbeitsspeicher noch viel wichtiger für das Spiel ist.

      Leider finden sich ja wenige Angaben zu diesem Chips, nur einen Artikel habe ich gefunden, der mal sagt, dass Napoleon Total War damit spielbar sei: Klick. Wer sich auf der sicheren Seite bewegen will, sollte jedoch immer zu einer seperaten und halbwegs leistungsstarken Grafikkarte greifen, zumal einem das auch aktuellere Spiele flüssig zugänglich macht, ohne, dass man die Darstellung auf ein Minimum reduzieren muss.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • Dazu habe ich wieder eine Frage: Was für einen Unterschied macht es wenn ich eine Intel HD Grafik Grafikkarte habe oder eine Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte???
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • Auch aber ich frage mich ob die 3000der mehr Leistung hat als die ohne die 3000 und welchen unterschied es macht.... Messor wenn du dich damit nicht auskennst dann beschäftige dich nicht weiter mit diesem Thema ;)
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • Da ich selbst kein Laptop nutze, hält sich mein Wissen über spezielle Laptop-Grafikkarten auch in Grenzen.

      Die Recherche über diverse Tests gab der HD 3000 damals aber durchwegs gute Noten und es wurde betont, dass diese für Spiele der damaligen Zeit (2011) gut geeignet sei und vergleichbar mit Desktop-Einsteigergrafikkarten. Im Vergleich zur ursprünglichen HD Graphics Version sei ein deutlicher Leistungszuwachs zustande gekommen. Es gab später natürlich auch noch andere Entwicklungsstufen, z.B. die aktuelle HD Graphics 4000. Diese wurde jedoch recht schlecht benotet.

      Wenn du die HD 3000 also preisgünstig erwerben kannst, würde ich diese der ursprünglichen HD Graphics vorziehen.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • Ok :danke:
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • Ich habe einen Laptop gefunden der eine Intel Graphics Media Accelerator 4500M HD (GMA 4500M HD) Dynamic Video Memory Technology 5.0 Grafikkarte hat und ich frage mich ob diese für NTW reicht :hilfe:
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • CPU integrierte Grafikkarten und Onboard Grafikkarten sind nie gut. Da lass lieber die Finger von und such nach Laptops mit einer richtigen Grafikkarte.
      Deine dort ist ein Onboard-Chip und desweiteren frage ich mich, warum es unbedingt ein Laptop sein muss. :crazy:

      Beim Stand PC kriegst du für den selben Preis oft doppelt bis dreifache Leistung
    • Kannst du vlt. einen Link schicken von einer Shopseite? denn wenn ich bei Saturn gucke ist das mit dem Preis-Leistungsverhältnis gleich
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • Am besten lässt du dir einen in einem Fachforum mit deinem Budget zusammenstellen, der zeigt dir dann was du bestellen musst und das bestellst du dann bei hardwareversand oder so mit der Option "Zusammenbau"

      Selbst zusammengestellt sollte nochmal viel mehr für das Geld rausholen?
    • Das stimmt natürlich. Meine PC-Systeme baue ich immer selbst, komplett. Die Einzelteile bestelle ich für die günstigsten Preise im Schnitt bei 3 verschiedenen Anbietern. Der Eigenbau und die Möglichkeit, einen Teil der alten Hardware weiterzunutzen (z.B. das Gehäuse, Monitor, oder diverse Lüfter) senkten den Preis eines 1000€-Systems in meinem Fall z.B. um 250€. Das ist durchaus ein Geld, bei dem ich den Mehraufwand in Kauf nehme, gerade da meine Eigensysteme im Gegensatz zu gekauften Komplettsystemen später nie größere Probleme gemacht haben.

      Letztendlich bin ich immer noch von der "altmodischen" Schiene und stelle mir 100x lieber ein feststehendes Towergehäuse mit schönem 24" Monitor hin, als mir einen 15" Laptop anzuschaffen, bei dem ich für´s selbe Geld deutlich weniger Leistung bekomme und ständig mit dem verlangsamten WLAN umherfunken darf, um wirklich mobil zu bleiben. Letzten Endes ist es schließlich so, dass die Kompaktbauweise der Laptops an sich schon teuer ist und zudem das Hitzemanagement ganz anders geregelt werden muss, damit diese nicht sofort den Hitzetod sterben und dies den Preis zugunsten des Mobilitätsfaktors hinauftreibt.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • Danke für die Antworten aber ich ziehe selber lieber einen Laptop vor... nur jetzt frage ich mich schon wieder etwas anderes: Kann man eine Intel HD 3000 Grafik Grafikkarte aus dem Laptop entfernen? und/oder eine neue einbauen? :think:
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • Wenn die Grafikkarte explizit nicht on board ist, dann sollte sie sich entfernen lassen, ja. On board Grafikchips sind auf dem Mainboard des Laptops fest verbaut. Andere Grafikkarten sollten austauschbar sein, jedenfalls bedingt, was für Anschlüsse sie haben und wie groß sie sind. Ich kenne mich da nur bei Laptops nicht ausreichend aus. Im Zweifelsfall würde ich da ohnehin beim Händler anfragen, der sollte das wissen.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.