Urlaubsmitbringsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urlaubsmitbringsel

      Hallo alle zusammen

      kurze Vorgeschichte (habe keine Lust das jetzt groß auszubreiten^^)
      War im Türkeiurlaub in Side und bin heute Nacht heimgekommen. Vor ein paar Tagen entdeckte ich eine wunderschöne Camponotus Kolo an einem kleinen steinigen und laubbedeckten Hang im Schatten unseres Rezeptionsgebäudes.
      Da man ja immer wieder hört wie extrem streng die türkischen Behörden bezüglich der Ausfuhr von Steinen, Muscheln, Pflanzen uä. sind habe ich nach einigen Ringen mit mir selbst mich dazu entschieden die Kolo nicht auszugraben.

      Gestern dann bevor wir vom Hotel abgeholt wurden ging ich noch einmal zu der Kolo und hob - um einen Blick in evtl. Nestkammern zu bekommen - einen Stein an. Was passiert? Na klar, genau vor meinen Augen krabbelt die Gyne oO. Ich konnte jetzt einfach nicht anders nahm die Gyne und steckte sie in eine Tic Tac Dose mit einem feuchten Tuch. Schnell sammelte ich noch ein paar Worker ein und verstaute diese in eine Pralinendose die ich glücklicherweise noch dabei hatte.

      Jetzt bin ich daheim und habe folgendes Problem (?): ich habe 4 Majorarbeiterinnen, aber nur 2 Minor ( 6 sind verstorben) außerdem noch eine Puppe die scheinbar eine Arbeiterin dabei hatte. Hat die Kolo überhaupt noch eine Chance? :o bei Pheidole weis ich dass es extreme Schwierigkeiten gibt wenn es mehr Soldaten als Worker gibt. Ist das bei Camponotus mit den Majoren genauso? ;(

      Wäre euch dankbar wenn ihr mir Tipps und Antworten geben könntet, außerdem wäre es geil endlich einmal zu wissen welche Art ich hier genau habe (bis jetzt wusste es niemand ^^). Von der Färbung könnte es vlt. C. mitis sein, aber die Kolo hat mich extrem heftig attackiert was eigentlich gegen mitis spricht?!

      :danke:



      leute wieso kann ich keine bilder anhängen??

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von ice_trey ()

    • Ich denke nicht dass das Volk eine zweite Gyne hatte, und ja das Volk wird aussterben, solange aber die Königin überlebt lebt das Volk ja auch weiter. Bei mir daheim ist mir mal eine cruentatus Gyne verstorben, das Volk hat ganz normal "weitergemacht" bis irgendwann keine mehr da waren.
      Natürlich ist es nicht schön Kolonien aus der Natur zu entnehmen, hatte ich auch bis jetzt noch nie gemacht, aber in diesem Fall musste ich einfach eine Ausnahme machen.
    • Hallo,
      das Kind ist wohl schon in den Brunnen gefallen,
      also überlegen wir uns am besten was wir daraus machen.

      Auch Majoren pflegen bei Camponotus die Brut,
      allerdings hat jede Arbeiterin ihre Aufgabe,
      um so älter, meist umso weiter von der Königin entfernt.

      Wenn du jetzt nur welche eingepackt hast deren Aufgabe war Futter heran zu schaffen,
      wird es mit der Brutpflege schwierig.
      Auch die Königin konzentriert sich irgendwann nur noch auf das Eierlegen,
      ob sie dann wieder anfängt die Brut zu versorgen weiß ich nicht.

      Mehr als wie abwarten, ihnen ruhe geben und Futter kannst du eh nicht.

      Vielleicht noch ein besseres Bild machen, das sie irgendwer hier bestimmen kann
      und dir vielleicht Gedanken über die Winterruhe machen.
      Ich war einmal im Dezember in Alanya, ist jetzt nicht all zu weit entfernt von Side,
      da hatte es in der Nacht um die 10 Grad Untertags 15, mit Sonnenschein 20.
      Vielleicht hast du einen Platz wo es ähnliche Temperaturen hat.

      Grüße, fink2
    • Keine Sorge, ich würde mich durchaus als erfahrenen Halter bezeichnen und ich würde nie eine Art anschaffen die ich nicht versorgen kann - für Winterruhe wird gesorgt.

      Wie gesagt, das war das einzige Bild das ich hochladen konnte, alle anderen gingen nicht :O
    • Tada, Bilder sollten wieder funktionieren, probier´s mal. Ich hatte da zwar auch eine Fehlermeldung, aber hochgeladen hatte es es dann trotzdem. Kann manchmal etwas dauern, bis das System alle Bilder lädt und dann auch anzeigt. Also einfach mal hochladen, einbinden und dann wird das schon irgendwann funktionieren, hoffe ich. Sonst muss ich unseren Programmierer anhauen ;)

      Denn interessanterweise gab´s gar keine Probleme, als ich das Bild von der Dateigröße her etwas reduziert habe - was aber nicht sein dürfte, da sie ohnehin unter den erlaubten 1,5 Mb lag...
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • Es stimmt schon, was gesagt wurde, mR_KaKtuS.

      Mehr tun als nun passende Bedingungen schaffen temperaturmäßig usw., sowie mit reichlich Proteinnahrung, sowie Kohlenhydraten für die adulten Tiere anfüttern kannst du im Moment leider kaum machen. Ggf. reagiert die Kolonie und konzentriert sich auf die Brutpflege, obwohl ihre Kolonie so durcheinander gewirbelt wurde. Ganz dumm sind sie ja auch nicht, dieser "Organismus" kann sich auch bei Katastrophen wieder anpassen. Kann aber genausogut sein, dass gestörtes Verhalten an den Tag gelegt wird, z.B. Brutfraß oder aber eben dass die Brut eben gar nicht richtig versorgt wird, da sich niemand "zuständig" sieht, sondern lieber auf Futtersuche gegangen wird...

      Hilft nur Geduld und Daumen drücken und ich denke das tun wir alle :)

      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • ich will wieder bilder hochladen und es geht nicht -.- Bei 3 steht " Beim Hochladen der Datei ist ein unbekannter Fehler aufgetreten" und die andern sind zu groß :/

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ice_trey () aus folgendem Grund: Bild zugeschnitten und eingefügt

    • Hm, das ist eigenartig. Dateianhänge sind pro Datei bis 2,5 Mb erlaubt ab jetzt (bisher erlaubt waren immerhin 1,5 Mb). Aber das scheint mit dem Problem, dass sich Dateien bei dir nicht hochladen lassen vermutlich nichts zu tun zu haben, denn dein Bild war ja nur 800 kB groß.

      Prinzipiell kann man Daten aber durchaus hochladen - ich habe dein Bild zugeschnitten auf den für uns wesentlichen Ausschnitt (so viel schwarz und Finger brauchen wir doch garnicht ;)), dann ist die Datei schon von Haus aus nur noch ein Viertell so groß und lässt sich auch ohne mosern des Systems hochladen. Ich habe hier testweise eine 1,85 Mb große Datei erfolgreich hochgeladen, es gibt da keine Probleme.

      Insofern hilft es vielleicht schon, wenn du deine Bilder einfach entsprechend reduzierst - wie gesagt, bis 2,5 Mb sind nun pro Datei Anhänge erlaubt (bis zu 10 Dateien). Ich konnte dein angehängtes Bild somit jedenfalls problemlos hochladen.

      Ggf. kannst du auch mal testen, ob der Upload mit einem anderen Browser auch andere Ergebnisse liefert, oder ob die Fehlermeldung auch dann auftaucht.





      (Testbild)
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.