Diskussion über Flüchtlingswelle

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Diskussion über Flüchtlingswelle

      Ich versteh ja jetzt nicht ganz was ihr alle habt .....

      ist doch ganz normales verhalten für ein Lebewesen das ein "Revier" besetzt also Teritoriales Verhalten

      ihr als Ameisenhalter solltet doch wissen wie eure Kolonien normal mit Fremden umgehen oder ?

      Der Mensch ist zwar "Inteligent" trotzdem bleibt er ein Tier das wenn es darauf ankommt ehrer Instinktiv als Inteligent reagiert.

      Aber wir könnten es ja wie die Ameisen machen ... strecken,zerlegen an unsre Jungen verfüttern ,....bäh....lieber nicht werden sie Krank auch noch ...

      und ihr sagt immer Arme arme Flüchtlinge also die wirklich armen sind die die nicht her kommen weil sie garkein Geld haben für die Reise. Die die hier herkommen haben eh meist alle Marken Klamotten und Teure Handys und Uhren also so arm sind die nicht wie alle meinen.

      und zb bei uns hier (Östereich) ist es schon soweit das bei Shops und Co Türsteher sind weil es letztens passiert ist das zwei Verkäuferinnen im Hofer (Aldi) von Flüchtlingen blutig geschlagen wurden weil sie beim Stehlen ertappt worden sind.

      Das Haupt problem an den Flüchtlingen ist nicht das sie kommen oder soviele kommen eher das gerade deren Männer sich hier so verhalten und aufführen wie in ihren Land.

      und davon ist bei uns schon genug in den letzen Wochen passiert.

      Frauen belästigen,schlagen,Leute ausrauben,zusammenschlagen und son zeug natürlich machen das auch einheimische aber in deren Land ist das ja normales verhalten

      und da dürfen wir dann in meinen Augen ruhig Teritorial reagieren und ihnen zeigen wie sehr wir sie doch mögen ;)
    • Video das mir gerade gefällt

      Kurominos wrote:

      Ich versteh ja jetzt nicht ganz was ihr alle habt .....

      ist doch ganz normales verhalten für ein Lebewesen das ein "Revier" besetzt also Teritoriales Verhalten

      ihr als Ameisenhalter solltet doch wissen wie eure Kolonien normal mit Fremden umgehen oder ?

      Der Mensch ist zwar "Inteligent" trotzdem bleibt er ein Tier das wenn es darauf ankommt ehrer Instinktiv als Inteligent reagiert.

      Aber wir könnten es ja wie die Ameisen machen ... strecken,zerlegen an unsre Jungen verfüttern ,....bäh....lieber nicht werden sie Krank auch noch ...

      und ihr sagt immer Arme arme Flüchtlinge also die wirklich armen sind die die nicht her kommen weil sie garkein Geld haben für die Reise. Die die hier herkommen haben eh meist alle Marken Klamotten und Teure Handys und Uhren also so arm sind die nicht wie alle meinen.

      und zb bei uns hier (Östereich) ist es schon soweit das bei Shops und Co Türsteher sind weil es letztens passiert ist das zwei Verkäuferinnen im Hofer (Aldi) von Flüchtlingen blutig geschlagen wurden weil sie beim Stehlen ertappt worden sind.

      Das Haupt problem an den Flüchtlingen ist nicht das sie kommen oder soviele kommen eher das gerade deren Männer sich hier so verhalten und aufführen wie in ihren Land.

      und davon ist bei uns schon genug in den letzen Wochen passiert.

      Frauen belästigen,schlagen,Leute ausrauben,zusammenschlagen und son zeug natürlich machen das auch einheimische aber in deren Land ist das ja normales verhalten

      und da dürfen wir dann in meinen Augen ruhig Teritorial reagieren und ihnen zeigen wie sehr wir sie doch mögen ;)


      Mir ist gerade mehr hochgekommen als ich heute gegessen habe... Ich lass das mal so stehen.
    • Dein Beitrag geht gar nicht Kuro!
      Was soll denn das?

      Diese Menschen flüchten aus ihrem Land weil es dort KRIEG gibt, weil dort hunderte Menschen STERBEN!

      Wenn du flüchten müsstest und in ein anderes Land kommst, wo sie dir sagen "Nein, tut mir leid, keine Flüchtlinge", wie würdest du reagieren?

      Unfassbar.... Tut mir leid, aber für SOLCHE Beiträge wie deinen habe ich (und wahrscheinlich viele andere) kein Verständnis.

      Vielleicht kann ein Admin den Beitrag löschen, danke.

      Natürlich gibt es nicht nur nette Leute, aber dennoch....

      Ich lass es jetzt mal bleiben.
      Ich bin jetzt nicht furchtbar böse auf dich oder so, aber einfach schockiert.
    • ich sag nichts dagegen das Flüchtlinge hierher kommen nur ist es so das ein großer teil von denen nicht gewillt ist sich an unsre regeln die unser Land nunmal hat nicht halten (wollen)

      und dann entsteht eben endefeckt sowas wie in den oberen videos das die hier lebenden Menschen die nase voll haben

      und das kommt deshalb weil einige von ihnen in den paar Monaten einfach zu oft negativ aufallen .
    • Ich habe aus dem jetzt einen eigenen Faden gemacht, da es mit Videos nichts mehr zu tun hat.

      Hallo Kurominos,
      bitte überlege dir mal was du da schreibst.

      Der Mensch ist zwar "Inteligent" trotzdem bleibt er ein Tier das wenn es darauf ankommt ehrer Instinktiv als Inteligent reagiert.
      Nein, unser Hirn hat sich doch sehr viel weiter entwickelt, als das einer Ameise, darum sollten wir in der Lage sein,
      vernetzter und auch weiter als wie eine Ameise zu denken.



      Aber wir könnten es ja wie die Ameisen machen ... strecken,zerlegen an unsre Jungen verfüttern ,....bäh....lieber nicht werden sie Krank auch noch ...


      Nur weil ein Mensch das Pech hatte an der falschen Stelle dieses Planeten geboren zu sein,
      würdest du gleich so schlimme Sachen mit ihm machen?
      Auch das sind Menschen wie du und ich, mit guten und schlechten Eigenschaften,
      was uns übrigens "Menschlich" macht. Das könntest genauso du sein, niemand sucht sich aus ober er fliehen muss.
      Zudem suggerierst du das sie irgendwelche Krankheiten haben, was total aus der Luft gegriffen und haltlos ist.


      und ihr sagt immer Arme arme Flüchtlinge also die wirklich armen sind die die nicht her kommen weil sie garkein Geld haben für die Reise. Die die hier herkommen haben eh meist alle Marken Klamotten und Teure Handys und Uhren also so arm sind die nicht wie alle meinen.


      Syrien hatte vor dem Krieg auch eine Mittelschicht die sich auch Handys leisen konnten
      und was würdest du mitnehme wenn du fliehen müsstest?
      Sicher keinen Fotoordner, auch nicht alle Unterlagen oder Papier oder sonstige Erinnerungen,
      weil das alles viel zu schwer wäre.
      Nein man speichert alles auf seinem Smartphone ab und hat dann ein relativ kleines Gerät,
      das leicht mitzunehmen ist, und auf dem Fotos von früheren Zeiten und alle früheren Kontakte leicht zu speichern sind.
      Und mit dem man jeder Zeit die Möglichkeit hat, seine Verwandtschaft kontaktieren.
      Oder sich zu Orientieren auf der Flucht.


      und zb bei uns hier (Östereich) ist es schon soweit das bei Shops und Co Türsteher sind weil es letztens passiert ist das zwei Verkäuferinnen im Hofer (Aldi) von Flüchtlingen blutig geschlagen wurden weil sie beim Stehlen ertappt worden sind.
      Das stimmt nicht, das wahr eine Falschinformation von HC Strache:
      derstandard.at/2000023005132/S…Dementi-geteiltes-Posting



      Frauen belästigen,schlagen,Leute ausrauben,zusammenschlagen und son zeug
      natürlich machen das auch einheimische aber in deren Land ist das ja
      normales verhalten



      Ich bezweifle das, das in irgendeinem Land normales verhalten ist und sollte unter keinen Umständen toleriert werden.
      Und mit aller härte des Gesetztes bestraft werden.

      Aber zu schreiben die sind alle so, ist extrem kurz gegriffen,
      das kennt man doch, alle Deutsche sind so .... und alle Österreicher so...
      Und manche sagen das schon vom Nachbardorf.
      Jeder Mensch ist anders und genau so sollte auch jeder einzelne Flüchtling gesehen werden.

      Gruß, Wolfgang
    • ok ich sehs ein lassen wir alles in Land was rein will müssen wir ja sind ja arme Menschlein

      solange bis es unsren Leuten reicht und sie nen auszucker bekommen und es ne Revolte giebt und es in unsre Länder zu Bürgerkriegen kommt weil sie es sich nichtmehr gefallen lassen dann geht bei uns alles drunter und drüber aber soweit denkt keiner nur an die armen Flüchtlinge.


      hast du dir schonmal ein Bild gemacht wie es zeitweise schon umgeht ?

      Kinder dürfen nichtmehr auf den Spielplatz weil die Eltern angst um sie haben Bauern gehen nurnoch mit ner Flinte und ner Mistgabel aufs Feld alles wird Nachts verbarickatiert und verschlossen.

      Unsre leute sind aufs übelste Angespannt und irgendwann kommt der punkt wo es reicht und dann ist Weltuntergang vorprogramiert.

      Und Natürlich sind nicht alle so und mir tuin zb die Kinder leid weil für die ist es am Schlimmsten aber ein großteil ist einfach Negativ.


      Bei uns hier werden eigene Kurse angeboten und son zeug um ihnen zu helfen um ihnen zu zeigen wie man hier lebt und wie die Regeln usw laufen aber viele Intressiert das garnicht dann wird ihnen die förderung usw gestrichen und dann beginnen sie zu klauen und son zeug was sich dann wieder auf den eindruck negativ auswirkt und so geht das immer weiter bis sich der Teufelskreis schließt
    • Oh mein Gott seid ihr alle naiv!
      Warum sollten wir Mitleid mit den "Flüchtlingen" haben, wir sind eh größtenteils Feinde für die!
      In der Muslimischen Welt ist die Hierarchie so: Erst kommt der muslimische Mann, dann die muslimische Frau, dann das muslimische Tier, dann der Christ und dann der Jude. Wir als Christen sind "Ungläubige" und gehören für sie vernichtet. Jedes Land, welches nicht dem Islam angehört, ist Kriegsgebiet!
      Warum sollten wir also unseren Feinden die Tür öffnen? Es wurden schon Containerweise Waffen, Munition, Sprengstoffe, usw. gefunden, Frauen werden vergewaltigt, Läden werden systematisch ausgeraubt und sie benehmen sich wie das Letzte! Die Polizisten und Soldaten, die mit "Flüchtlingen" zu tun haben, haben Anweisung NICHTS davon (was sie erleben) an die Öffentlichkeit durchsickern zu lassen. Warum? Tja da sollte sich jeder Einzelne mal Gedanken zu machen!
      Für mich ist es größtenteils eine muslimische Invasionsarmee. Junge Männer, stets bereit für Gewalt und unserem Christentum feindlich gesinnt.
      Das sind millionen von Menschen, die "fliehen". Also wenn in meinem Land so ein Haufen Ungeziefer, welches sich "Islamischer Staat" nennt, Stress macht, ist das erste was ich mache zur (in unserem Fall) Bundeswehr zu gehen und so den Abschaum zu bekämpfen. Natürlich gibt es Opfer, aber das lässt sich nicht verhindern! Man muss Opfer für sein Land bringen! Millionen von Menschen können den "IS" bekämpfen. Warum sollen wir unsere Soldaten in den Kampf schicken, was uns (sofern wir uns abschotten) nichts angeht?

      Und jetzt heult mir nicht die Ohren voll von wegen "du scheiß Nazi!" oder sonst was! Ich kenne einige Moslems und habe mich mit denen schon stundenlang unterhalten und mich viel damit beschäftigt. Außerdem hat die Regierung von vielen Nordafrikanischen Ländern schon öfters uns gewarnt: Was herkommt ist größtenteils menschlicher Abfall, der vernichtet gehört! Warum haben die meisten davon nichts mitbekommen? Hmm... Tja das ist ja echt extrem schwer zu verstehen! (Sarkasmus) Bitte beschäftigt euch ersteinmal ein wenig mit der Thematik bevor ihr rumreden. Und nein, RTL, Sat1 & Co sind keine Informationsquellen! Über solche Medien werden wir gezielt mit Fehlinformationen vollgepumt, damit die Deutschen und alle anderen in Europa bloß nicht die Wahrheit erkennen.
    • Hallo Kurominos,

      ich verstehe das du dir sorgen machst, wir haben momentan eine riesige Flüchtlingskrise in Europa,
      hervorgegangen durch einen schrecklichen Krieg im Nahenosten, der auf brutalste weiße geführt wird.
      Das Ganze ist eine riesen Katastrophe vor dem man sich fürchten kann.


      Nur furcht ist ein sehr schlechter Ratgeber, im Gehirn werden nur Regionen angesprochen,
      die mit Kampf oder höchstens noch Flucht zu tun haben, soziale werden eher abgeschalten.
      So gesteuert möchtest du doch sicher nicht deinen Alltag meistern?


      Also schau dir das ganze bitte ganz nüchtern an, ich weiß es wird viel über kriminelle Flüchtlinge berichtet,
      aber du musst bedenken das, da momentan ein besonderer Fokus auf diesem Thema liegt und jeder Vorfall in ganz Europa in den Medien berichtet wird. Ich möchte keine dieser Vorfälle irgendwie beschönigen oder sonst etwas, es sind Straftaten und gehören verfolgt.


      Leider sind noch keine Kriminalitätsstatistiken von 2015 veröffentlicht, diese werden wohl im März kommen.
      Aber die Freiheitlichen haben im Juli eine dringende Anfrage im Parlament ein.
      Nach der Angaben des Innenministeriums wurden im Zeitraum Jänner bis Juni 2015 von der Polizei rund 120.000 Tatverdächtige erfasst.
      Davon sind 75.000 Inländer und knapp 45.000 Ausländer.
      Quelle Quelle


      Und wer waren diese Ausländer?

      Nach Angaben des Innenministeriums führten Deutsche Staatsbürger (4.819 Angezeigte) die Statistik an. Gefolgt von Rumänen (4.638), Serben (4.187), Bosniern (3.134), Türken (3.080), Slowaken (1.657) und Polen (1.512) erst dannfolgen Afghanen (mit 982)Tschetschenen (673), Marokkanern (532), Nigerianern (507)
      Quelle Quelle


      Laut eines Interviews mit Karl-Heinz Grundböck der Sprecher des Innenministeriums in der ZIB November 2015,
      liegt der Anteil von Asylwerbern an der Gesamtkriminalität in Österreich bei zwei Prozent.
      Aber es gibt eine Verfünffachung bei den fremdenfeindlichen und rassistisch motivierten Delikten.
      Quelle


      Aber du fürchtest dich vor Asylanten?

      Ich weiß es wird in den Sozialen Medien viel von Kriminelle Asylwerbern berichtet, aber was ich zumal für Facebook sagen kann,
      sicher 80 wenn nicht 90% sind total überspitzt, oder schlicht erfunden.
      Man sollte solche Beiträge nicht sofort glauben sondern zumindest sich noch eine zweite Meinung einholen.
      Gute Anhaltsquellen sind da: mimikama.at/ und stopptdierechten.at/


      Und jetzt kommen wir noch zur Überfremdung und das uns das alles Zu viel werden könnte.
      (So schnell geht die Welt nicht unter, die hat schon ganz andere Dinger überlebt)


      In Österreich lebten Stand 2013, 8.474.000 Menschen (Quelle), 2014 kamen 28.000 Flüchtlinge, 2015 90.000,(Quelle)
      das sind nicht ganze 1,4 Prozent Zuwachs.
      Ein überrennen sieht für mich anders aus, wobei natürlich sicher nicht alle bleiben dürfen und sich diese Zahl noch minimieren wird.


      Auch wenn man den Anteil an Muslimen in Österreich sich anschaut waren das im Juli 2015 570.000 (Quelle)
      rechnen wir jetzt noch die 90.000 Flüchtlinge von 2015 dazu, wobei diese Zahl viel zu hoch ist,
      kommen wir auf 660.000 das sind gerade mal 7,78 Prozente an der Gesamtbevölkerung.



      Ich arbeite regelmäßig Ehrenamtlich bei einer Tafel mit, die Lebensmittel an arme Menschen und zum Größten Teil Asylanten ausgibt.
      (Auch Asylanten arbeiten da freiwillig mit.) Vielfach werde ich mit einem freundlichen as-salāmu ʿalaikum (Frieden auf Euch!) begrüßt, ein traditioneller Gruß unter Muslimen eigentlich. Obwohl ich keiner bin.
      Und den faulen Integrationsunwilligen Asylanten habe ich noch nicht getroffen.


      Lass dich nicht von irgendwelchen Idioten aufhetzten, die Ängste schüren, um Leute auf ihre Seite zu ziehen.
      Sie versuchen dich nur zu beeinflussen um ihre Ziele durch zusetzten und sind die Minderheit nicht die Mehrheit.
      Bilde dir selber eine Meinung, von Quellen die du selber kennst.


      Und sonst noch ein schönes Wochenende,

      Gruß Wolfgang

      The post was edited 1 time, last by fink2 ().

    • fink2 wrote:

      Nach Angaben des Innenministeriums führten Deutsche Staatsbürger (4.819 Angezeigte) die Statistik an. Gefolgt von Rumänen (4.638), Serben (4.187), Bosniern (3.134), Türken (3.080), Slowaken (1.657) und Polen (1.512) erst dannfolgen Afghanen (mit 982)Tschetschenen (673), Marokkanern (532), Nigerianern (507)

      Quelle Quelle

      Da habe ich aber ein paar Kritikpunkte anzubringen. Ich lese aus dem Original- PDF (Seite 5) etwas andere Zahlen heraus. Die Zahlen bis Polen passen, aber Afghanen haben nicht 982 sondern 1343 Verdächtige/Beschuldigte. Die anderen passen auch nicht, aber ich will noch auf einen weiteren Punkt hinaus. Absolute Zahlen nützen nicht viel, viel interessanter sind die Verdächtige/Beschuldigte pro Bewohner.

      Die Anzahl der Ausländischen Staatsangehörige kann man sich mit Stand vom 01.01.2015 hier (Seite 27 unten rechts) anschauen.

      Deutsche: 4819 / 170475 = 2,83 %
      Afghanen: 1343 / 16779 = 8,00 %
      Rumänen: 4638 / 73473 = 6,31 %
      Chinesen: 145 / 11374 = 1,27 %

      Chinesen sind also weniger kriminell als Deutsche, aber Afghanen und Rumänen sind deutlich krimineller als Deutsche.

      Das müsste man halt jetzt noch für den Rest machen und am besten in eine Excel Tabelle einfügen. Dann könnte man sachlich eine Aussage treffen, welche Nationalität besonders kriminell ist. Und man muss auch sagen, dass eben Ausländer aus bestimmten Ländern krimineller sind welche aus anderen Ländern... Schönreden bringt nichts, aber Frauen und Kinder zu bedrohen bringt erst recht nichts...
      mfg

      Andy