PTFE-Spray als Ausbruchschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nett soeinen versuch gabs soweit ich mich erinnere schonmal hat am anfang super funktioniert und am ende überhaupt nichtmehr

      es wird wohl auch darauf ankommen wie vehement Ameiosen veruschern drüber zukommen.


      mach mal nen Versuch indem du deien pheidole etwas anbietest und wenn Rekrutiert wird machsat du ne sperre mit dem spray.

      Ameisen ist ohne eien vernünftigen Grund scheiben klettern zu blöd meien jedenfals die gehen bis zur kante des Aqwua bodens und dann gehen sie den rand entlang ohne einmal die scheibe hochzuklettern ... wiso auch ist ja kein grund dafür.

      was aber zb gut als ausbruchsschutz hilft Parafinöl mit nem Tropfen Teebaumöl

      hält sie doppelt ab auf dem öl rutschen sie und den geruch vom teebaumöl mögen sie nicht.
      Firefox :dubistdergroesste:
    • Kurominos schrieb:

      nett soeinen versuch gabs soweit ich mich erinnere schonmal hat am anfang super funktioniert und am ende überhaupt nichtmehr

      Ich habe nur einen Thread zum Thema Silikonspray gefunden.

      Kurominos schrieb:

      es wird wohl auch darauf ankommen wie vehement Ameiosen veruschern drüber zukommen.

      mach mal nen Versuch indem du deien pheidole etwas anbietest und wenn Rekrutiert wird machsat du ne sperre mit dem spray.
      Naja entweder ihre Füße finden halt, oder eben nicht. Wenn die Oberfläche so glatt ist, dass sie keinen Halt finden, dann hilft auch anstrengen nicht viel. So ein Versuch wäre schwer umzusetzen:

      • Durch das Treibgas würden die Ameisen sofort sterben, das verflüchtigt sich ja erst nach mehreren Minuten komplett
      • Das ganze wirkt eh nicht auf flachem Untergrund. Durch die Schwerkraft hätten sie ja genug halt, um einfach drüber zu laufen.
      • Man muss den Untergrund vorher reinigen und wenn man es dann aufträgt, ist die Duftspur weg, also würden die Ameisen eh das Interesse verlieren da durch zu laufen.

      Kurominos schrieb:


      Ich habe ja zum Vergleich das ganze ohne Ausbruchschutz auch getestet (siehe Video), da sieht man, dass die Ameisen sofort herauskrabbeln. Wenn ich die Ameisen hineinwerfe, reagieren sie auch sehr panisch und wollen auf jeden Fall zuerst raus. Aber wenn sie keinen Halt finden, können sie die Wand halt nicht hoch. Sieht man ja schön, wie die Ameisen versuchen sich festzuhalten, aber immer Abrutschen.

      Kurominos schrieb:

      was aber zb gut als ausbruchsschutz hilft Parafinöl mit nem Tropfen Teebaumöl

      hält sie doppelt ab auf dem öl rutschen sie und den geruch vom teebaumöl mögen sie nicht.
      Das glaub ich, dass das gut funktioniert, aber ich habe noch nie gesehen, dass Ameisen am Paraffinöl abrutschen. Die gehen so nahe heran, bis sie mit den Fühlern die Ölschicht berühren und dann drehen sie um. Das ganze funktioniert eher nach dem Prinzip der Abschreckung.
      mfg

      Andy
    • naja prinzip der Abschreckung erklär das Pheidole megacephala;Myrmica rubra und tetramorium caespitum die lässt das kalt bleibt man mit nem fühler kleben kommt man nochmal mit Dreck und baut ne brücke drüber.

      und die anoplolepis custodiens laufen über parafin einfach so hochbeinig drüber das die fühler nie in kontackt mit dem öl kommen.

      und meine Blattschneider werfen schonmal geschnittene blattstücke ins Öl


      in panik flüchtende ameisen für die kann zeitweise ein einfaches Drinkglas unüberwindbar sein

      kenne das wenn ich im Garten ne Formica fusca oder rufibarbis kolo umsiedel rein in nen größen Kübel und 3/4 der Arbeiter rutschen sogar auf dem Plastik ab weil sie in ihrer panik und Hecktik den Halt verlieren.

      haben sie sich dann beruhigt kommt jede ohne probleme hoch. nur braucht eine ameise eben einen grund diese anstrengugn in Kauf zu nehmen.

      bei Pheidole hilft oft das einfache sie rutschen ab nichts irgendwann gewinnt die Masse und du hast ne wunderbare (Räuber)Leiter über den Ausbruchsschutz
      Firefox :dubistdergroesste: