BEENDET: Ectatomma ruidum - Haltungsbericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BEENDET: Ectatomma ruidum - Haltungsbericht

      Herzlich Willkommen zu meinem Haltungsbericht der Art

      Ectatomma ruidum

      von Simon, begonnen am 23.03.2016
      __________________________________________________________________________________________________



      >> ZUR DISKUSSION




      INFORMATIONEN ZUR ART


      Lateinischer Name:Ectatomma cf. ruidum
      Trivialname:-
      Taxonomie:Ponerinae (Urameisen) → Ectatommini
      Verbreitung:Südamerika
      Lebensraum:tropischer Regen- und Trockenwald
      Kolonieform:monogyn, tw. polygyn
      Arbeiterinnenform:monomorph
      Aussehen der Königin:11-15mm; kastanienbraun, spitzer Hinterleib
      Aussehen der Arbeiterin:8-12mm; kastanienbraun, spitzer Hinterleib
      Aussehen der Soldatin:keine vorhanden
      Aussehen des Männchens:7-8mm; schwarz, schlank
      Gründung:semiclaustral
      Entwicklung:vom Ei bis zur Ameise vergehen etwa 8-10 Wochen
      Koloniegröße:mehrere 100 Tiere
      Nahrung:Insekten, Zuckerwasser, Zucker-Honig-Lösung
      Winterruhe:nein
      Nestform:Erdnest, Y-Tong, Gips --- ungeeignet: Holz, Kork, Acryl, Kunststoff
      Formicarien-Abmessungen:ab 30x20cm (Arena) / 20x20cm (Nest) - abhängig von Koloniegröße!
      Schläuche/Röhren:min. 14mm Innendurchmesser
      Temperatur:25-27°C (Nest) / 26-30°C (Arena)
      Luftfeuchtigkeit:60-70% (Nest) / 40-60% (Arena)
      Bodengrund:tropische Erde (z.B. Kokoshummus)
      Einrichtung:Steine, Totholz, Lianen, Blätter
      Bepflanzung:tropische Pflanzen (z.B. Bromelien)
      Beckenausstattung:Näpfe, Tränken
      TechnikHeizmatte oder Heizstrahler, Messgerät

      Quelle


      VORWORT

      Soo, ein neuer Haltungsbericht. :D
      Diesmal im Rampenlicht: Ectatomma ruidum, eine überaus schön Ponerie

      Es geht nicht um 1 Köngin, nein, auch nicht um 2...sondern um insgesamt 4 Königinnen, die ihr Gründungsglück bei mir versuchen (hoffentlich bereuen sie es nicht...).
      Ich erhielt die Damen am 8. März 2016.

      Die Könginnen dienen eigentlich dem Verkauf, aber da es so wenige Berichte gibt, dachte ich, ich schreibe hier einfach mal meine Erfahrungen nieder.

      Ich wünsche gute Unterhaltung! :pop:

      _____________________________________________________________________________________________________________


      23.03.2015 - Tag 15


      15 Tage sind Ankunft der Könginnen vergangen.
      Es geht den Damen recht gut, wenn auch einige anscheinend einfach keinen Bock haben, Eier zu legen. ^^

      Wieder andere sind in der Gründungsphase schon etwas weiter. Aber dazu gleich mehr...

      Erstmal'n Bild:

      Sind sie nicht bezaubernd? :love:

      Ab jetzt bekommt jede Königin der besseren Übersichtlichkeit halber eine Nummer zugeteilt.
      Von links nach rechts: G1, G2, G3, G4
      G = Gyne

      Alle Königinnen leben momentan nur in einem verschlossenen Reagenzglas mit Wassertank.
      Gefüttert werden Schabenbeine, heute probiere ich auch mal Zuckerwasser aus.


      Jetzt zu den einzelnen Königinnen:


      Gyne 1

      Diese ist in der Gründungsphase allen anderen voraus.
      Sie besitzt 5 Larven in unterschiedlicher Größe, Eier leider keine.

      Hier sieht man einige der Larven:

      Sorry für die Quali. :/



      Gyne 2

      Die zweite im Bunde hat nicht viel Brut, gerade mal ein einziges Ei.
      Witzig ist ja, dass diese Art schwarze Eier legt.

      Siehe hier:





      Gyne 3 & Gyne 4

      Diese beiden Damen sind die Sorgenkinder der Familie.
      Bis jetzt haben sie leider noch kein Ei gelegt, sie fressen zwar fröhlich vor sich hin, aber legen nicht.
      Ich wart nochmal ab, vielleicht kommt ja nochwas...



      So, das war's wieder für's erste. :gutenacht:

      Ich melde mich bei Neuigkeiten.



      >> ZUR DISKUSSION


      lg
      Simon :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simon ()

    • Hallo,


      leider muss ich den HB schon beenden, da zwei der Königinnen (G3 und G4) verstorben sind und ich die anderen beiden abgegeben habe.
      Damit ist der Bericht beendet!


      lg
      Simon