Verbot von Wildtier-Kaufbörsen ab 1. April in Österreich

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Verbot von Wildtier-Kaufbörsen ab 1. April in Österreich


      Tierschutzministerin Sabine Oberhauser hat wichtigeVerbesserungen für den Tierschutz erreicht. Kaufbörsen mitWildtieren, wie beispielsweise Schlangen, Spinnen, Papageien, etc.,sind ab 1. April verboten und Katzen in bäuerlicher Haltungunterliegen künftig ebenfalls der Kastrationspflicht.




      Zwtl.: Uninformierten Spontankäufe hintanhalten



      Das Verbot von Wildtierbörsen dient dem Schutz der Tiere, da esdadurch zu weniger Spontankäufen kommt. "Der Kauf eines Tieres willgut überlegt sein. Tierhalterinnen und -halter haben eineVerantwortung gegenüber ihren tierischen Mitbewohnern. Kaufbörsenregen zu Spontankäufen an und uninformierte Spontankäufe führenzwangsläufig zu mehr Tierleid, da sich die Käuferinnen und Käufer oftnicht über die Haltungsbedingungen informieren. Daher werden dieWildtierbörsen nun verboten", erklärt die Tierschutzministerin.Weiterhin erlaubt bleibt natürlich der Kauf von Wildtieren in Tier-und Zoofachhandlungen, wo man sich ausführlich über die Bedürfnisseder Tiere beraten lassen kann, sowie der Tausch bei Tauschbörsen.

      Finde ich gut.
    • Mir gefällt grade das Wort Wildtiere ..... keine ahnung was die unter wildtier verstehen

      also für mich ist ein Wildtier

      Ich fange im Wald ka ... nen Feuersalamander und verkaufe den dann ...das ist ein Wildtier

      in der Freien Natur zur Welt gekommen dort groß geworden.....

      Tiere die Gezüchtet werden was wohl 90 % aller Tiere auf Börsen sind sind in meinen Augen keine Wildtiere ...da sie niemals mit der Freien Wildbahn in Kontakt gekommen sind.

      Heißt ein Fuchs der im Wald gefangen wurde dann verkauft wird ist ein Wildtier ...bekommt dieser in Gefangenschaft Junge ...sind diese Jungen keine Wildtiere mehr damit sie wieder zu Wildtieren werden müssen sie "Ausgewildert" werden.

      Sosnt wäre Jede Laufente,Wachtel,Wellensittich,Python,Kornnatter usw ein Wildtier obwohl sie schon seit mind 20 Generationen in Gefangenschaft leben.


      Das mit den Katzen ,.... als wenns sosnt keine Probleme gebe

      bei uns willst du eine Katze ? ...geh zu nem Bauern ... die haben immer Junge Kätzchen.
      Weil kein Normaler Mensch in Ländlicher gegend ins Tierheim geht dort zeitweiße über 150 Euro für ne Katze bezashlt wenn du sie am Bauernhof geschnekt bekommst.

      Und in Ländlicehr gegend hält sich das Sterben und Geboren werden sehr gut die Waage.

      Unsre Katze bekahm im Frühjahr 5 junge davon hat sich 2 der Fuchs geholt einem wurde der Bussard zum verhängniss und eine Starb auf der Straße blieb noch eins über was ein Kater war

      nächstes Jahr 4 Junge 1 Starb 3 wochen nach der Geburt 3 blieben als die dann groß genug waren allein rumzulaufen starb die Mutter auf der Straße eines dann im Winter waren von 2 jahren nur 2 Kater und eine Kätzin über die dann alt genug war Junge zu berkommen und so geht das bei allen hier in der gegend.

      und meienr Meinung sind 300 Streunende Katzen oder Hunde für den Planeten weniger Schädlich als 50 Menschen.

      auch weil zb eine Streunende Katze ohne zugang zu Ärztlicher untersuchung nur 1,3 - 2 jahre alt wird
      größtew problem ist das es dort an Natürlichen Feinden fehlt

      Hier am Land kanns leicht passieren das diene geliebte Katze von nem Bussard,Adler (ja bei uns giebts schonmal Seeadler bzw Steinadler) Fuchs,Dachs oder nem uhu getötet wird ganz zu schweigen von der Straße .

      The post was edited 1 time, last by Kurominos ().

    • Verbot von Wildtier-Kaufbörsen ab 1. April in Österreich

      Wildtier, bei Schlangen, (vermutlich exotischen) Spinnen und Papageien?
      Da muss ich mich auch fragen, wie das definiert wird. Bei über 90% handelt es sich heut schon um Zuchtformen.
      Kann man das Papier irgendwo nachschlagen?
      lg Franz :ant:
      _______________________________________________________________________________________
      "Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen." - Abraham Lincoln :frage:
    • Als Grund wird ja angegeben, dass man uninformierte Spontankäufe verhindern will. Man betont auch ausdrücklich, dass der Handel in Zoo- und Tierfachgeschäften weiter erlaubt ist, weil man sich dort ausführlich beraten lassen kann.

      Und genau an der Stelle muss ich schon etwas schmunzeln. Wer kann die Leute wohl besser beraten:
      • Ein Verkäufer, der unzählige verschiedene Tierarten in dem Laden verkauft und wohl nur einen Bruchteil davon selbst privat hält? Dass Tiere oft in Zoogeschäften nicht artgerecht gehalten werden, hat man ja in der einen Doku letztens gesehen.
      • Ein Züchter, der die Tiere selbst hält und züchtet und auf Börsen anbietet?
      Meiner Meinung nach weiß der Züchter dann doch noch etwas besser bescheid als jemand in einem Zoogeschäft. Also kann man sich direkt bei einem Züchter informieren, was die Tiere benötigen. Daher finde ich das Argument, dass man sich nicht informieren kann, etwas fraglich. Aber natürlich sollte man sich vorher informieren und nicht einfach ein Tier spontan kaufen. Aber das Problem hat man sowohl auf solchen Börsen als auch in der Zoohandlung. Es kann mir keiner erzählen, dass die Zoogeschäfte nicht bewusst diverse süße Nagetiere schön in großen Glasterrarien auf Kinderhöhe zur Schau stellen. Auch die leben von Spontankäufen (wie jeder Einzelhandel)

      Der Hauptgrund, warum man so ein Verbot einführt ist einfach, weil diverse Tierschutzvereine, z. B. Vier-Pfoten, PETA usw. dazu gedrängt haben (wenn es nach denen ginge, dürfte man bald gar keine Wildtiere mehr halten). Und natürlich haben die Verbände, welche die Zoogeschäfte vertreten, auch nichts dagegen, weil das ja bedeutet, dass sie letztlich wieder mehr Umsatz machen werden. Man sollte diesen Vereinen keinen Millimeter nachgeben, weil wenn man das tut, wollen sie nur noch mehr.
      mfg

      Andy

      The post was edited 2 times, last by Barristan ().