Pogonomyrmex rugosus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pogonomyrmex rugosus

      Seit einer weile melde ich mich auch mal wieder :D
      Zu Weihnachten wurde mir eine Pogonomyrmex rugosus Gyne mit einer Arbeiterin und zwei larven geschenkt.

      Ich wollte mir diese Art zulegen und hatte daher bereits ein Becken vorbereitet und war guter dinge da ich in verschiedenen Foren geleseb habe das eine Gründung dieser Artrecht schwierig sei. Und da ich bereits eine Arbeiterin hatte dachte ich das würde schon klappen. Tja...dachte
      Die Arbeiterin lief andauernd an das andere ende des beckens nach zwei tagen dachte ich sie würdedas nest nicht mehr finden und habe sie zurück gesetzt. Sie lief kurz ins nest und verschwand dann wieder ans andere ende. Sie war putzmunter und war sehr schnell unterwegs weshalb ich verdutzt war als sie ein paar tage später Tot in der Ecke lag. Die Larven sind leider zu beginn schon vor dem Umzug ins Gipsnest ( Welches keine stunde dauerte) gefressen worden. Damit wieder beim Problem der Gründung angekommen.... :thumbdown:
      Die Gyne legte aber nach einiger zeit ein kleines Eierpaket ab was mich sehr gefreut hat.
      Aber jetzt zum eigentlichen:
      Besagte eier sind in nun mehr als zwei monaten kaum bis garnicht gewachsen.
      Die Eier sind komplett weis und nahezu perfekt rund. Gestern ist mir ein kleiner haufen im Nest in der nähe der Gyne aufgefallen welcher mich verunsichert.
      Der haufen besteht aus runden bzw ovalen kleinen gebilden, leicht grau und mit einem grau/schwarzem punkt. Der haufen sieht fast so aus wie larven z.b. meiner camponotus cosmicus. Die Gyne aber hab ich noch nicht interresiert gesehen. Aber sobald ich den Vorhang wegmach ist sie sofort bei ihren (was ich denke) eiern.
      Brauche mal eure meinung was davon Brut ist und was nicht weil das was ich als Eier sehe hat sich seit zwei monaten bei Tags 28 und nachts 24 Grad null voranentwickelt was mir komisch vorkommt.
      Mercy :D
    • Die Gyne hat das eierpaket gefressen und ist ein ein Rg gezogen welches ich als Wassertank deponiert hatte. Habe es in Alu gewickelt und eine Heizmatte unters becken. Futter in Jeglicher Form findet sie direkt vor dem Nesteingang. Ich hoffe das sie das noch hinbekommt da ich auch von anderen Haltern welche diese Art bei dem händler geholt haben ähnliche bis gleiche Probleme aufgetreten sind.