Camponotus ligniperdus (Insel)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Camponotus ligniperdus (Insel)

      Ein letzter Versuch. Hab eine Camponotus ligniperdus Gyne und drei Arbeiterinnen bekommen, diese sind jetzt auf der Ex-Lasius-niger-Insel gelandet. Hab alles gesäubert vorher.

      Im Gegensatz zur Lasius Königin ist die Camponotus riesig! =O
      19mm! Hab in einem ruhigen Moment nachgemessen- beeindruckend!

      Drei Tage sind sie jetzt hier.

      Hab einen kleinen “Hot Spot“ zum Aufwärmen für die Kleinen eingerichtet.

      Die Gyne, hab sie Gamma getauft, und die Arbeiterinnen waren nachts sehr aktiv und haben das Stück Küchenkrepp schon ordentlich zerkleinert.

      Was meint ihr, soll ich die Reste entfernen oder die Schnipsel vor dem RG liegen lassen?
      Schwampf! :ant:
    • Schade um die ganzen Kolonien,
      geh bitte einfach ab von den Inseln.

      Gib ihnen einen dunklen ruhigen Ort.
      Vielleicht wird es ja jetzt noch etwas, aber wirklich nur wenn du ihnen ruhe gönnst.

      Und sie brauchen keine Wärme, einfach nur Ruhe.

      Lass die Schnippsel liegen, die kannst du im Winter immer noch entfernen.

      Gruß, Wolfgang
    • Es läuft! Gestern hat sich die erste Arbeiterin draussen gezeigt (und gleich mal etwas Ei mitgenommen ^^ )
      Heute Morgen lagen schließlich zwei Larven im zusatz-wasserreagenzglas. :)

      Die Beiden werden regelmäßig von einer Arbeiterin "betreut" wie es aussieht macht ihnen die fehlende Abdeckung nichts aus. Gut für vorsichtige beobachtungen.

      Im Reagenzglas wird wohl weiter fleißig Küchenkrepp-Schnipsel verbaut. Der Haufen vor dem Eingang ist jedenfalls fast wie eine Art Verbindung zum Wasserspeicher aufgestapelt worden ^^

      Die Gyne kann ich nicht sehen, der Eingang wurde mit Krepp verkleinert und dahinter ist es stockfinster.
      Gut so!

      Im Anschluss noch ein paar Bilder: Arbeiterin und die beiden Larven
      Images
      • Camponotus ligniperdus Arbeiterin und 2 Larven.jpg

        137.06 kB, 945×730, viewed 127 times
      • Camponotus ligniperdus Arbeiterin -02-.jpg

        154.65 kB, 1,400×955, viewed 106 times
      Schwampf! :ant:
    • Sooo, Plexiglasscheibe ist eingetroffen, dann kann ich das ytong nest jetzt vollenden. Die Arbeiterinnen sind fleißig am Futter eintragen - letzte Nacht war am Futterplatz so viel los wie noch nie. Bin gespannt.
      Images
      • IMG_20170511_1336190_rewind_kindlephoto-8406686.jpg

        1.6 MB, 3,032×2,918, viewed 112 times
      Schwampf! :ant:
    • Das Nest ist fertig, die Kammern können sich die Ameisen selbst “ergraben“ :)

      Der Wasserspeicher ist wohl zur Larvenkammer auserkoren worden. Jedenfalls sammeln sich die Larven jetzt dort. :ant:
      Images
      • IMG_20170513_1013474_rewind.jpg

        2.49 MB, 3,120×4,160, viewed 191 times
      • IMG_20170512_1949166_rewind_kindlephoto-60838407.jpg

        394.88 kB, 1,787×1,787, viewed 103 times
      Schwampf! :ant:
    • Kleines Update:
      Es scheint dieses mal zu klappen. Der Königin geht es gut, wie es aussieht. Zwei bis drei neue Arbeiterinnen sind zu sehen sowie mindestens eine Puppe und Eier. :)
      Ich freu mich! :D
      Images
      • IMG_20170724_2051574_rewind_kindlephoto-153471553.jpg

        438.97 kB, 1,404×1,404, viewed 74 times
      Schwampf! :ant:
    • Letzte Nacht war eine Arbeiterin wieder mal damit beschäftigt, den Eingang zu verkleinern.
      Die Kleine hat Brocken angeschleppt die zum Teil riesig waren im Vergleich zu Ihr! Beeindruckend...
      Musste ganz schön ackern dabei, heute morgen war der Eingang bis auf ein kleines Loch wieder zu.
      Schwampf! :ant:
    • Insel 2.0 ist fertiggestellt! Bin noch am überlegen, wie ich die Verbindung zum neuen Ytong-Nest im “Keller“ herstelle...

      Hatte an eine Bohrung mit Schlauch und Silikon gedacht. Hat ja noch Zeit.
      Images
      • IMG_20171023_1655077_rewind_kindlephoto-266098187.jpg

        2.01 MB, 3,844×2,408, viewed 70 times
      Schwampf! :ant: