Ytong Nest alla Hyohyo

    • Ytong Nest alla Hyohyo

      Hi wollte bloß kurz mein Ytong Nestdesign zeigen.

      Es hat starke Einflüsse von Australia Ants, da ich seine Designs ziemlich cool finde allerdings ist der Produktionspreis bei unter einem Euro doch etwas seeehr viel billiger als die bei ihm geforderten 30 Euro.

      Die Nester können auch auf Ebay Kleinanzeige für 5 gekauft/ bestellt werden, der Link ist: m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…esse-s/743081338-131-1925

      Ich denke der Preis ist für den Aufwand und den Dreck der involviert ist doch recht angemessen.

      Jetzt mal weg vom geschäftlichen (irgendwie muss man sein Hobby ja auch finanzieren).

      Ich hab dem ganzen zwei Zugänge gegeben um nen bisschen Luftzirkulation zu zulassen.

      Naja freu mich schon auf eure Meinungen. Ich nehme auch jede Kritik für Geldgier geflissentlich hin, es ist schon irgendwie ein Traum von mir mit meinem Hobby Geld mache zu können.

      LG Danilo
      Bilder
      • IMG_20171025_183050.jpg

        2,35 MB, 2.976×3.968, 46 mal angesehen
      • IMG_20171025_183103.jpg

        2,07 MB, 2.976×3.968, 36 mal angesehen
      • IMG_20171025_183113.jpg

        1,91 MB, 2.976×3.968, 33 mal angesehen
    • Preis finde ich fair - steckt ja doch immer etwas Arbeit drinnen und für jemand der keine Möglichkeit oder Lust hat so was zu bauen ist das doch ein nettes Angebot.


      Würde vielleicht die verfügbaren Farben noch aufzählen und man könnte in den Wassertank gleich noch etwas Granulat reinfüllen.
      Schlauch-Aufsteckanschluss würde vielleicht schon wieder zu weit führen :)

      Und bei den Bildern (wenn verfügbar) noch ein bereits bewohntes Nest dieser Art zeigen.


      Mit deinen 3 € Versand kommst du hin ? Muss ja auch gut verpackt bzw. gepolstert werden.
      Aktuell in Haltung:
      Camponotus cosmicus
      Camponotus nicobarensis
      Messor barbarus
      Pheidole megacephala
      Temnothorax nylanderi
      Anoplolepis gracilipes
      Acromyrmex octospinosus
    • Hi danke fürs antworten,
      Jo ich muss noch was an den Nester arbeiten bevor sie wirklich gut sind, dass ist bis her erst der Rohbau.

      Wegen dem Wassertank bin ich noch am überlegen was ich rein tun soll, denn Schwämme sehen für mich extrem billig aus und was anderes war mir bis jetzt noch nicht eingefallen. Was für ein Granulat würdest du den empfehlen?

      Den Versand halte ich absichtlich etwas geringer, eventuell werde ich ihn dann aber doch erhöhen müssen. Wird davon abhängen wie viel Geld ich dann wirklich für die Verpackungen ausgeben muss.

      Bewohnte Nest würde ich ja gerne Zeigen, aber meine letzte Lasius Niger Kolonie (rest ist verkauft) ist schon mit einem Fuß in der Winterruhe und ich bezweifle das sie jetzt noch ausziehen wollen.

      Letztlich muss ich mit dem Schlauch noch überlegen, wie gesagt ist das jetzt der erste Prototyp und ich werde wahrscheinlich noch ne Menge ändern/ verbessern.

      LG Danilo
    • Hi,
      Ich schneide das Glas erst mit einer großen Laubsäge (?) und reibe dann an einer rauen Feinsteinfliese die Ecken rund. Anschließend geh ich mit einer Nagelfeile dran um das ganze glatt zu machen.

      Ziemlich simpel aber effektiv.

      Wenn wer Interesse hat kann ich wenn ich wieder in DE bin eine detaillierte Beschreibung von dem Prozess machen (mit Bildern).

      Schönen Abend noch!
    • Hast du schon versucht das Hobbyglas zu schneiden (Teppichmesser und Stahllineal) und dann zu brechen ? Geht eigentlich recht gut und sehr schnell - nur als Tipp. Spart viel Arbeit & Zeit.

      Kleiner Schleifbock ist dann noch optional für die Radien usw. :)
      Aktuell in Haltung:
      Camponotus cosmicus
      Camponotus nicobarensis
      Messor barbarus
      Pheidole megacephala
      Temnothorax nylanderi
      Anoplolepis gracilipes
      Acromyrmex octospinosus
    • Hi,
      Jo hab ich versucht, hat bei mir aber nur sehr suboptimal funktioniert. Abgesehen davon brauch ich mit der Säge kaum 2 min und der Schnitt ist sehr Sauber.

      Naja dir Fliese dient mir quasi als Schleifblock, hat aber den Vorteil das ich auch eine einfach sauber zu machende Unterlagen hab. Ich benutze sie auch fürs Ytong zum schleifen, daher ist es echt praktisch zu eine große Fläche zu haben.

      Trotzdem Danke für den Tipp!
    • Wäre mir zu viel Gefummel und gibt dann oft keine sauberen Kanten und wird nicht wirklich "perfekt" gerade (zumindest bei mir :D)

      Wenn du ein hohes Stahllineal hast und das Messer dort sorgfältig anlegst (sollte natürlich scharf sein, am besten das Teppichmesser frisch abbrechen) und an der Kante durchziehst 1-2 mal hast du einen sauberen, kerzengeraden Schnitt.
      Dann sorgfältig und mir einem Ruck brechen und man hat saubere Kanten, die man nicht mal nachbearbeiten muss und hat die Scheibe in wenigen Minuten auf Maß.
      Aktuell in Haltung:
      Camponotus cosmicus
      Camponotus nicobarensis
      Messor barbarus
      Pheidole megacephala
      Temnothorax nylanderi
      Anoplolepis gracilipes
      Acromyrmex octospinosus
    • Hi,

      Heute mal ein kleines Update. Ich habe heute das erste mittelgroße Nest fertig gebaut. Das hat zwar etwas gedauert weil ich auf Mallorca war und anschließend einen Plexiglas Mangel hatte.

      Aber jetzt ist's fertig und das Model steht wie das erste auch zum Verkauf.
      Der Preis liegt bei 10 Euro.

      Meinungen, Verbesserungsvorschläge und Co nehme ich gerne an!
    • Hi noch ein neues Update zu meinen Nestern.

      Hier das neuste aus meiner Linie. Ich denke die Qualität wird immer besser ne?
      Dat Teil kostet 25€ und ist wie immer bei mir erhältlich.

      Maße:
      30cmx10cm
      Bilder
      • IMG_20180114_143101.jpg

        3,01 MB, 2.976×3.968, 17 mal angesehen