Mein Neffe wünscht sich Ameisen- ich kann Hilfe brauchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab bisher eher den Sand aus dem Baumarkt genommen. Für 4 oder 5 Euro für 20 kg. Nur ohne Auto ist der Transport recht anstrengend :D.
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • Ja hab mir das schon gedacht- weil man muss für sämtliche Tiere erhitzen was von draußen kommt- warum sollte das bei Ameisen anders sein?

      Und klar könnt ich in den Baumarkt- aber echt nun 20 Kilo kaufen für 2 Hand voll? Ich brauch ja nur das bisschen um es auf den feuchten Gips zu streuen. Werd gleich beim Gassi mal gucken wie der Sand aufm Spielplatz ist.

      Edit: Der auf dem Spielplatz war schrecklich, kein schöner Sand sondern nur so grob mit Kieselsteinchens drin. Aber hier ums Eck haben sie letztens gebaggert- da lagen noch Reste von neuen Füllsand, der ist schön fein und hat ne passende Farbe :) Dann kann er morgen einmal ausspülen und backen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dalmatinerameise ()

    • So- der Sand ist gebacken. Und wir haben heute angefangen das Becken einzurichten- Loch ist auch schon drin. Vorn können dann Tränke und Napf hin.
      Morgen nochmal gucken ob alles so bleiben soll, dann können Gips und Sand rein.
      Das rote ist ein Dekoglas- kommt das von der Größe mit nem Reagenzglas etwa hin? Wollte so eine leichte Rille einziegen damit es nicht wegkullert.

      [IMG:http://up.picr.de/32332385zv.jpg]
    • So ganz verstehe ich nicht wo du jetzt Gips und Sand rein gibst.
      Meine Erfahrung, Styropor muss total abgedeckt werden, jede Möglichkeit wo sie eine Möglichkeit finden zu graben,
      nützen sie das auch aus. Ich würde das ganze mehrmals mit Fliesenkleber bestreichen.
      Bei Gips, befeuchten sie diesen so lange bis er nach gibt. Lasius niger können das,
      wenn die einen Monat, Tag und Nacht rennen müssen, dann machen sie das.
      So klein sie sind, mit einem Tropfen Zucker rennen 100 oder mehr einen Monat lang.
      Und schaffen Dinge die man ihnen kaum zutrauen würde.
    • Gips saugt das Wasser gut auf und daher ist die Nestbefeuchtung mit Gips eben einfacher. Wenn das Nest aber zu klein wird oder die Ameisen lust haben zu baggern können sie Gips wegknabbern. das Dauert teilweise bei kleinen Kollonien aber wenn die Kollos zu groß werden knabbern die das auch schonmal schnell durch.

      Ich hab bei mir nun einfach eine Bodenplatte aus Holz und diese mit Holzleim bestrichen und mit Sand bestreut. dadurch ist dort der Sand fest und dort drauf kommt einfach nochmal ein bischen lockerer Sand mit dem sie buddeln und spielen können. Da wird hier auch gerade fleissig der reagenzglaseingang verbaut .... ^^

      Ich vermute um dich aber etwas zu entspannen das der Plan mit dem Gips gut klappen wird. die Kollonie wird anfangs ja sehr klein sein und da merkst du relativ schnell wenn sie was vor haben ... bzw ich vermute anfangs werden die sich eh nich am Boden vergreifen ... ich hatte noch nie Probleme damit als ich Gipsböden hatte. Reine Gipsböden würd ich aber nichtmehr machen weil sie stauben. Also idaelerweise nochmal Holzleim oder ähnliches drüber und Sand drauf steuen damit das ganze nichtmehr so "staubig" ist.
    • Sooo... sorry es hat durch diverse Sachen alles etwas länger gedauert. Dem großen gings ne Zeit nich gut, dann musste der kleine noch in die Klinik usw... Da ist das mit den Ameisen in den Hintergrund gerückt.

      Jedenfalls wir hatten hier gestern Schwarmflug- es war alles voller Ameisen. Und das praktischerweise alles auf unserer kleinen Miniterrasse am Haus. Jedenfalls hab ich dann gestern 4 Gynen eingesammelt und heute in die eiligst besorgten Reagenzgläser gesetzt. Man das mit dem Wasservorrat und der Watte war gar nicht so einfach- ich hätte wohl doch dünnere Reagenzgläser nehmen sollen...

      Ich hab gestern noch Bilder gemacht soweit es mit meiner Kamera ging- leider keine echt guten Bilder. Vielleicht erkennt man ja dennoch genug- ich hoffe mal ich hab das richtige gefangen? Das mit den Flügeln war ein Männchen.
      Eine Gyne sitzt nun im Formicarium- steht bei meinem Neffen im Zimmer im Regal. Die anderen stehen noch hier- da muss ich noch ein Plätzchen für suchen.
      [IMG:https://up.picr.de/33112879ou.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112880fi.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112881xg.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112883gt.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112884qw.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112885kx.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112886gj.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112887ya.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112888qn.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112889re.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112890od.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112891wr.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112894ll.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112896xt.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112899ra.jpg]

      [IMG:https://up.picr.de/33112900bn.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dalmatinerameise ()

    • Hab jetzt nicht alle Bilder angeguckt, aber Du solltest das Reagenzglas noch ein bissle abdecken damit,mehr Ruhe ist. Herzlichen Glückwunsch!