Lasius (niger?) - Wiedereinstieg

    • Lasius (niger?) - Wiedereinstieg

      Ich denke ich schreib einfach mal einen kleinen Text um den Wiedereinstieg mit Lasius vermutlich niger zu dokumentieren.

      Letztes Jahr hatten wir 2 Gynen eingesammelt. eine deutlich weiter weg und eine hier in der Nähe.
      Die hier in der nähe gesammelte hat inzwischen 13 Arbeiterinnen und über den Winter auch Brut gehalten.

      Die andere Gyne sitzt immernoch auf ihren Larven und alles verläuft sehr schleppend. noch keine Arbeiterinnen sind geschlüpft.

      Auswinterrung war über die letzten Tage .... aus der isolierten Styroporbox sind die Ameisen von der Garage ins Treppenhaus gezogen. Daraufhin hier ins Zimmer. Scheinbar war der Temperaturwechsel für beide Wassertanks etwas zu schnell und beide Tanks sind ausgelaufen sodass ich die RGs nach hinten gekippt aufstellen musste. bei der größeren Kollonie ist das Wasser auch wieder komplett nach hinten abgelaufen, die einzelne Gyne hat noch einen kleinen See vor sich ... stört sie aber auch nicht sonderlich.

      Der Aufbau das Formicariums (vermutlich für die größere Kollonie) besteht aus einem 30x20 Becken mit angeschlossenem Acrylnest aus China. das nette bei dem Nest ist das der Wassertank durch Reagenzgläser befüllt wird und das Nest durch acrylschieber erweitert werden kann bzw weitere bereiche geöffnet werden können falls die Kollonie groß genug ist. Ansonsten wird nach tests das Wasser im Nest erstaunlich gut gehalten. Nun werde ich die nächsten Tage die Ameisen mal einsetzen und sehen ob Interesse am neuen Nest besteht.

      Bilder folgen dann bei gelegenheit.
    • Sop, auf die Schnelle ein paar Bilder

      Das Rg steht gekippt weil Wasser aus dem Tank ausgelaufen ist.
      Ich hoffe das die Ameisen relativ schnell ins große nest umziehen. das hat schieber um einzelne Nestteile abzusperren. Momentan ist nur die unterste Etage offen ... oben ein Rahmen mit PTFE. Alles andere ist dicht ...

      gefüttert wird purer Honig in homöopathischen Dosen das sich keine ameisen drin verfangen können. Sobald es dann mehr werden wird auch anders gefüttert ... doch so machts für mich den meisten Sinn ;)
      Bilder
      • Lasius niger-Formi-2018-1.jpg

        157,17 kB, 1.020×680, 100 mal angesehen
      • Lasius niger-Formi-2018-2.jpg

        151,36 kB, 1.020×680, 97 mal angesehen
      • Lasius niger-Formi-2018-3.jpg

        134,38 kB, 1.020×680, 93 mal angesehen
      • Lasius niger-Formi-2018-4.jpg

        150,79 kB, 1.020×680, 95 mal angesehen
      • Lasius niger-Formi-2018-5.jpg

        132,97 kB, 1.020×678, 94 mal angesehen
      • Lasius niger-Formi-2018-6.jpg

        190,99 kB, 1.020×680, 96 mal angesehen
      • Lasius niger-Formi-2018-7.jpg

        151,07 kB, 1.020×680, 93 mal angesehen
    • Also Modellbauerfahrung oder Tabletopbauten hab ich noch nicht gemacht. Ich hab aber bei Youtube entdeckt da man mit normalem Silikon aus dem Baumarkt (kartusche 1€) sachen abformen kann ... das hat mich interessiert und ich hab mir aus Holzklötzchen und Heiskleber "Steine" gebaut, die auf eine Platte geklebt und das dann mit Baumarktsilikon abgeformt. Daraufhin hab ich die Silikonform mit Gips ausgegossen. Alles hab ich mir durch Youtubevideos angeschaut und dann halt einfach gemacht. Hatte dann wärend der Steinherstellung ein 3D Modell geplant wie das am ende ungefähr aussehen soll und die Steine sind dann mit Holzleim zusammengeklebt. die Bemalung ist auch durch Youtubevideos erklärt worden ... verfugt hab ich das ganze dann nochmal mit Sand und einem gemisch aus Wasser und Holzleim.
      Auch die Grundplatte auf die ich gebaut hab hab ich dann mit Holzleim eingekleistert und mit Sand bestreut sodass nur an den Rändern zwischen Glasbecken und Grundplatte Sand ist ... da ist dann auch wenig gefahr das die Ameisen sich da eingraben zumal der Sand an dieser Stelle nicht nass wird/werden soll.

      Hab auch gerade noch ein Bild vom Bau gefunden ... häng ich mal noch an :)
      Bilder
      • Modell.jpg

        345,46 kB, 1.904×1.356, 7 mal angesehen
    • Ich wäre da vorsichtig was den Silikon angeht,
      normaler Silikon enthält Fungizid der Pilze und Schimmel abtötet
      und auch im verdacht steht für Ameisen nicht gut zu sein.

      Besser wäre ein Aquarium Silikon,
      der ist allerdings um einiges teurer.
    • Ob dieses extrem billig 1€ Silikon Fungizide enthällt ist für mich mehr als fraglich ^^
      Aber auch wenn dem so wäre ... das ist ne Silikonform in die der Gips reingegossen wird. Das Silikon kommt nicht mit den Ameisen in berührung ...
      Ansonsten müsste man mit allem aufpassen was jemals in Kontakt mit Silikon gekommen ist (auch deine Hände z.b. im Bad oder küche).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mauermeise ()