Wie "Reinlich" sind Ameisen?

    • Wie "Reinlich" sind Ameisen?

      Tag.

      Ich bin seit ein paar Tagen frisch Ameisenhalter geworden :D (Camponotus Herculeanus). Jetzt frage ich mich wie Reinlich meine Damen sind.
      Also im Sinne von Nahrungsresten usw.. Meine Hoheit und ihr werdender Staat halten sich ja noch im offenen RG auf (erst nach der Winterruhe geht es denke ich mal dann ins richtige Nest). Biete Ihnen natürlich in ihrer Arena, in dem auch das RG liegt, einen ständigen Wasser und Honig Zugang. Dann und wann biete ich meinen Damen auch mal einen Mehlwurm (überbrüht) an. Den schleppen sie dann natürlich ins Nest, zumindest den einen den sie bisher bekommen haben. (Interessanterweise hat sich sogar meine Majestät an dem "aufschneiden" des Wurms beteiligt.)

      Wie ist das dann mit den Überresten bzw. mit dem was sie nicht fressen bevor es verdorben ist? Nicht das es im Nest noch anfängt zu gammeln/schimmeln oder so :/

      Bisher kann ich auch noch nirgends in der Arena den "Königlichen" Müll entdecken. Ich weis schon, dass Ameisen äußerst reinlich sind was ihr Nest und dessen Pflege angeht. Aber dennoch habe ich irgendwie bedenken :think:
    • Sie legen für sich selbst Areale fest wo sie ihren müll hintragen und sammeln es gibt auch orte wo sie ihre Ausscheidungen sammeln bzw wo sie hingehen wenn sie müssen es gibt auch die ein oder andere art die es nicht so genau mit den Müllhalden nimmt aber die meisten sind sehr reinlich
    • Hi!

      Das kommt ganz auf die Art an!
      Manche sind sehr reinlich, andere sind die reinsten Dreckschleudern... Meine Messor barbarus haben ihren Müll einfach überall hingeschmissen, an die Scheiben geka**t...
      Lasius niger und Temnothorax waren die Reinlichsten die ich hatte.

      Gruß
      Aeo