Bauanleitung für ein Y-tong Nest, speziell für größere Kolonien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bauanleitung für ein Y-tong Nest, speziell für größere Kolonien



      Falls es Kritik gibt (und ich wette perfekt ist es nicht :D). Dann lasst es mich wissen :)
      Hoffe es gefällt euch und viel Spaß beim Anschauen ^^.
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )
    • Also prinzipiell nicht. Habe ihn schon seit einer Weile. Bisher ohne Vergiftungserscheinungen :). Die Camponotus ligniperdus, mit denen ich dieses Jahr Probleme hatte und Tode, hatten keinen Kontakt damit.

      Hm, schwierig zu sagen. Also auch dadurch, dass sie Wasserfest sind, geh ich davon aus, dass sie eher weniger Giftstoffe ins Wasser abgeben. Auf alle Fälle, sollte man den Kleber ein paar Tage zu Sicherheit und für einen positiven Effekt komplett austrocknen bzw ruhen lassen.

      Ich hab jetzt auch nochmal nachgeschaut (Im Internet)...Gleich mal am Produkt. Jedenfalls steht dazu nichts wirklich eher, dass es keine schädlichen Stoffe enthält.

      Hier noch ein Screenshot von der Produktbeschreibung von Soudal Fix all:



      Ein Nachtrag aber noch zum Kleber. Er enthält Bis(1 ,2 , 2 ,6 , 6-pentamethyl-4-piperidyl) sebacat, dieser, als UV-Schutz verwendeter Stoff, gilt als giftig für Wasserorganismen und soll nicht in die Umwelt entlassen werden. Bisher haben meine Ameisen keinerlei Verluste oder Schäden davon getragen. Aber ich empfehle doch, nach einem anderen wasserfesten, stabilen, und vlt. elastischen Kleber zu schauen und am besten persönlich den Kleber zu kaufen und hinten das Kleingedruckte anzuschauen, ob dort vor toxischen bzw. giftigen Stoffen gewarnt wird.
      Ich lebe zu Hause mit:
      Atta sexdens
      Camponotus ligniperdus
      Lasius niger
      Camponotus singularis
      Myrmicaria brunnea
      Camponotus pilicornis

      Meine Antworten sind wie immer ohne Gewähr
      :D (aber meistens richtig ;) )

      The post was edited 3 times, last by C. Ant ().