Paratrechina longicornis Nestart

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Paratrechina longicornis Nestart

      Hallo Leute,
      nachdem ich mich letzendlich dazu entschieden habe, meine Sammlung invasive Ameisenarten zu erweitern, habe ich mit Stahlzahn17 einen Pakt geschlossen, wir haben uns Paratrechina longicornis gekauft, die sollten übermorgen ankommen :)
      Leider sieht man diese Art seeehr....seeeeehr selten in der Haltung und darüber ist außerdem nicht sonderlich viel bekannt.
      Für den Anfang möchte ich der 4-Gynen Kolonie ein gedrucktes Acrylnest anbieten, allerdings habe ich mich gefragt, ob Holz nicht auch als Nestmaterial geeignet wäre, also solides Holz, kein morsches Zeug oder so ein dämliches Kompositzeug. Man soll die Art ja ohne jegliche Feuchtigkeit halten können. Mein Plan wäre ein Holznest, dass mit Terpentinen überzogen ist, um jegliche Art von Schimmel etc vorzubeugen. Befeuchtet würde es kaum bis garnicht werden.

      Hat jemand Ahnung von dieser Art, sodass er mir sagen könnte, ob das klappt.
      :danke:
    • Hi!

      Von dieser Art hab ich keine Ahnung, aber ich halte meine Tetramorium bicarinatum trocken. Sie leben in mehreren Reagenzgläsern, in die ich (anfangs angefeuchtete) Korkstückchen reingedrückt habe.
      Deckel mit Loch rein, Alufolie drumrum, fertig.
      Kork selbst soll auch nicht schimmeln, habe ich auch noch nie erlebt.
      Vorteil der Reagenzglas-Lösung ist auch dass man von der Kolonie mal schnell einen Teil abzweigen kann, wenn man das möchte.

      Wenn Du magst zeige ich Dir gerne mal Bilder meiner Kolonie.

      Gruß
      Aeo