Die erste Kolonie erstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die erste Kolonie erstellen

      Hallo liebe Community,

      ich würde gerne meine aller erste Kolonie gründen.
      Hierfür habe ich mich schon etwas schlau gelesen wie man die Sache anfängt.

      Meine einzige Frage hierfür ist allerdings noch folgend:
      Ist es jetzt in dieser Jahreszeit möglich eine Ameisenkönigin zu finden ? (Lasius niger)

      Falls dies NICHT der Fall ist:
      Lohnt es sich eine Kolonie mit 5-6 Arbeitern im Internet zu bestellen oder ist davon abzuraten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fink2 ()

    • Hallo,

      Lasius niger schwärmen erst ab Mitte Juni,
      in der Natur findest du also keine.

      Momentan sind sie wie alle einheimischen Arten in der Winterruhe,
      jetzt aus dieser heraus zu reißen, bringt nur unnötigen Stress für sie.
      Ich würde mit dem bestellen noch warten bis Ende März.
    • Zu Lasius niger sei noch gesagt, dass ich die nicht gerade für eine anfängerfreundliche Art halte. In den ersten 1-2 Jahren mögen sie noch recht zahm sein, aber spätestens wenn sie in die Tausende gehen (und sie können bis zu 50.000 Arbeiterinnen groß werden) verwandeln sie sich in hyperaggressive Ausbruchskünstler, die andere Kolonien in ihrer Umgebung anfallen und auslöschen (was ziemlich problematisch werden kann, wenn man noch andere Ameisenkolonien hat).
      Der Grund warum Lasius niger als "die Anfängerameise" angepriesen wird ist weil sie unglaublich leicht zu finden ist (v.a. in urbanen/suburbanen Gebieten) und sehr rubost (verzeiht viele Anfängerfehler). Allerdings gibt es diverse (Servi)Formica-Arten, die ähnlich robust sind, aber weniger hyperaggressiv und keine so riesigen Kolonien ausbilden (Formica fusca ~3000 Arbeiterinnen, Formica cinerea ~10000), was gerade bei Neulingen vermeidet, dass einem die Kolonie irgendwann über den Kopf wächst.