Lasius cf. niger vs Myrmica sp.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lasius cf. niger vs Myrmica sp.

      Heute gab es mal wieder einen kleinen Ameisenkrieg.

      Die Lasius cf. niger konnten nicht akzeptieren, dass die Myrmica sp. bereits das Zuckerwasser für sich beansprucht haben.



      Nachdem erste Späher die Nahrungsquelle entdeckt hatten, wurde schnell Verstärkung rekrutiert.



      Obwohl die Lasius niger Arbeiterinnen in der Unterzahl waren, konnten sie schnell erste Myrmica sp. Arbeiterinnen wegzerren und sie mit Ameisensäure unschädlich machen:















      mfg

      Andy
    • Superschöne Fotos, wie immer.

      Aber wer könnte sich so einen Leckerbissen auch entgehen lassen? Wie ging es denn aus? mEn sind die Lasius cf. niger im Normalfall auf Dauer deutlich dominanter und setzen sich durch.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • ice_trey wrote:

      Superschöne Fotos, wie immer.

      Aber wer könnte sich so einen Leckerbissen auch entgehen lassen? Wie ging es denn aus? mEn sind die Lasius cf. niger im Normalfall auf Dauer deutlich dominanter und setzen sich durch.
      Vielen Dank!

      Ja die Lasius niger sind zumindest den Myrmica Arten in meinem Garten deutlich überlegen. Es handelt sich aber nicht um die aggressive Myrmica rubra.

      Ein paar Stunden später konnte ich fast nur noch Lasius niger Arbeiterinnen an der Tränke sehen.

      Hätten die Camponotus vagus die Tränke entdeckt, wären die Lasius niger aber auch sehr schnell verdrängt worden. Nur die großen Ameisen sind seit mehreren Tagen damit beschäftigt im Schnellkomposter ein Zweignest anzulegen. Sie haben schon sehr viel Komposterde aus den Lüftungslöchern seitlich herausgeworfen.
      mfg

      Andy