Lasius flavus Haltung - Fragen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lasius flavus Haltung - Fragen

      Hey :thumbup:

      ich bin über ausnahmsweise sinnvolle Werbung auf Facebook gestolpert für einen Ameisenladen.

      Das war vor 2 Tagen - seither brenne ich darauf, endlich ein Formicarium zu haben. :)

      Ich habe selbstverständlich sofort begonnen, mich über Ameisen umfassend zu informieren und bin zu dem Entschluss gekommen, dass Lasius flavus die für mich richtige Art sein muss.

      Ich habe vor mir ein Starter Set für die Ameisenart zu kaufen - bedeutet: 10x10x9,2 (LxBxH) Arena mit integriertem Nest als Stecksystem ( für den Anfang wohl ausreichend) von Antlife, Pinzette, Pipette und Spritze.

      Nun zu ein paar meiner Fragen:

      - Das Substrat soll laut verschiedenen Stores und anderen Foren ein Sand-Lehm-Gemisch sein. Ist das zwingend notwendig oder reicht auch ein Sandsubstrat mit feiner Körnung?
      - In so einer kleinen Arena gibt es nicht viel zu dekorieren - ich habe vor, einen oder zwei kleine(n) Stein(e) (Kieselartig) abzukochen und so zu dekorieren, zusätzlich ein 8cm hoher KunststoffBambus (der schräg hingelegt oder gerade gestellt wird) (Rät ihr mir davon ab? Bzgl. Klettern, aber selbst die Königin dürfte größenmäßig nicht ausbrechen können)
      - Ich habe vor Paraffin auf den Arenadeckelrand aufzutragen - oder besser auf das Glas?

      ____

      Das waren bisher die ameisentechnischen Fragen.

      Jetzt zu uns:

      Ist hier jemand der aus dem Saarland kommt :)?

      Gruß
      A.N.T.
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:

      The post was edited 1 time, last by ice_trey ().

    • Hi A.N.T

      Jede Decko in der Arena ist mehr für dich, wie für die Ameisen.
      Für sicher dieses und nächstes Jahr wohnen sie eh im Reagenzglas,
      das wichtigste ist ein bisschen Zuckerwasser und ab und an ein ein Insekt.
      Eine Billige Plastikbox reicht mehr als.

      Alles weitere ergibt sich mit der Zeit.

      Lieber das Glas mit Paraffinöl bestreichen, beim Füttern könnte doch die eine oder andere ausbüchsen,
      wobei, bei einem kleinem Volk, die gehen nicht weit.

      Post by ice_trey ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • UPDATE !

      Heute Morgen wurde das Starter-Set mit Lasius-Flavus (1Q und 1 - 5W [ich erwarte eine geringe Menge mehr, wurde beim Shop von Kunden bewertet]) bestellt und ist seit 13 Uhr ca. auf dem 1 - 3 werktägigen Weg zu mir.
      Mit jeder Minute brenne ich mehr, endlich das RG und das Formicarium in Händen zu halten.

      Nach meiner tagelangen Belesung (wenn ich etwas anfange, will ich es richtig machen, im Fall von Lebewesen dreimal) möchte ich euch hier kurz meine "ersten Schritte" erläutern.

      Nach Erhalt des Päckchens mit RG und Start-Formicarium (folgend: Formi) (L: 10cm B: 10cm H: 9,2cm) hoffe ich darauf, dass das RG in das Formi reinpasst und es mir möglich ist mit Alufolie, bzw evtl. einer halben Klopapierrolle, die Kammer der Königin ( sie wird Cruella D'Ant genannt werden) abzudunkeln.

      FRAGE: Das RG mit Watte verschlossen lassen oder Watte entnehmen und das in der Arena integrierte Nestloch mit dem Stopfen verschließen?
      Oder: Das RG offen reinlegen, das vorgebaute Nest verschließen und hoffen, dass Arbeiter (5 Stück sollten mitgeliefert werden) besonders nachts alles holen, was die Kolonie zum Überleben braucht?

      FRAGE: Ab wann ist Proteinfutter notwendig, bzw. ein Tropfen Honigwasser?

      FRAGE: Woran erkenne ich die Größe der eigenen Reserven der Königin?

      Danke im Voraus für eure Hilfen. Ich melde mich voraussichtlich morgen wieder :D

      A.N.T.
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • A.N.T. wrote:


      und es mir möglich ist mit Alufolie, bzw evtl. einer halben Klopapierrolle, die Kammer der Königin ( sie wird Cruella D'Ant genannt werden) abzudunkeln.
      Ich wickle sie meist in Rote Folie ein und gebe eine halbe Rolle darüber, mehr aus Gewohnheit.
      Nur Rote Folie scheint mir bei einigen Arten zu wenig zu sein, aber ist nur meine Erfahrung.


      A.N.T. wrote:

      FRAGE: Das RG mit Watte verschlossen lassen oder Watte entnehmen und das in der Arena integrierte Nestloch mit dem Stopfen verschließen?
      Oder: Das RG offen reinlegen, das vorgebaute Nest verschließen und hoffen, dass Arbeiter (5 Stück sollten mitgeliefert werden) besonders nachts alles holen, was die Kolonie zum Überleben braucht?
      RG offen und Futter anbieten.


      A.N.T. wrote:

      FRAGE: Ab wann ist Proteinfutter notwendig, bzw. ein Tropfen Honigwasser?
      Honigwasser oder kann auch Zuckerwasser sein, eigentlich immer.
      Proteine so bald sie Larven haben, um diese Jahreszeit aber sicher sofort.

      A.N.T. wrote:

      FRAGE: Woran erkenne ich die Größe der eigenen Reserven der Königin?
      Keine Ahnung. Aber deine Königin hat mit ziemlicher Sicherheit letztes Jahr gegründet,
      wirklich groß werden ihre Reserven nicht mehr sein.


      A.N.T. wrote:

      Ich melde mich voraussichtlich morgen wieder
      Schön, nur von Fragen lebt ein Forum.
    • erstmal: danke, dass du mir meine fragen beantwortest fink :) :dankeschoen:
      Es stimmt, nur von fragen lebt ein forum!

      Woher bekommme ich denn rote folie? Hab da grad keine idee ?(

      Ich hoffe sehr, dass ich das rg in den cube legen kann,
      Soll ich sofort das in die Arena integrierte Nest.öffnen und befeuchten?

      Werde Fotos in den thread senden wenn ich das equipment habe.

      Ist es schlimm wenn ich Sand, fein gekörnt, bestellt habe und damit die arena ausstatte?

      Sry für evtle fehler - hab mit Handy geschrieben. ..

      OT
      Wie zitiere ich dich hier? Kurze Beschreibung sollte reichen....
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • New

      A.N.T. wrote:

      Woher bekommme ich denn rote folie? Hab da grad keine idee
      Ich nehme meist Schutzfolien für Hefte, wie man sie in der Schule hatte,
      die richtigen ist eine eigene Wissenschaft, aber für das dunkle ich ja zusätzlich ab.


      A.N.T. wrote:

      Ist es schlimm wenn ich Sand, fein gekörnt, bestellt habe und damit die arena ausstatte?
      Wichtig ist das dieser nicht behandelt wurde, Vogelsand und co ist oft giftig,
      Aquarium Sand eigen sich da gut.

      A.N.T. wrote:

      Wie zitiere ich dich hier? Kurze Beschreibung sollte reichen....
      Einfach Textstelle markieren, dann kommen die Vorschläge von selber. ;)
    • New

      Hallo A.N.T,

      das integrierte Nest kannst du durchaus gleich öffnen und bewässern. Ob die kleine Kolonie da aber einzieht ist fraglich. Es könnte Ihnen durchaus zu Beginn zu groß sein. Schaden kann es aber nicht Ihnen die Option zu lassen.

      Den Sand aber nicht zu hoch als Bodengrund anlegen. Lasius flavus nisten sich sonst auch gern darin ein, insbesondere wenn es feuchte Stellen gibt.

      Laut Beschreibung gibt es ja direkt am Arenarand einen Anschluss für das RG mit der Kolonie, da könnte man das also auch anschließen. Reinlegen könnte bei 10x10 cm knapp werden, je nachdem in welcher Größe das Reagenzglas kommt.
    • New

      Hallo Fink2, hallo Kryolan,

      danke für eure Antworten.

      Die Ameisen wurden gestern versandt und sind HEUTE angekommen :D heute morgen, in der Zeit in der ich auf der Arbeit bin -.-' - ich hasse meine Arbeit nicht, aber heute hab ich sie gehasst :D

      DER CUBE
      Ich habe mir zu allererst den Cube angesehen, sieht stabil und ausbruchsicher aus, ganz ohne Öl und Lack, da wirklich alles eng ineinander steckt. Aufpassen muss ich nur beim Öffnen der Schleuse zur Gabe von Honig/Zuckerwasser bzw. wenn ich die Platte verschiebe, um Proteine reinzugeben oder Abfälle zu entsorgen. Vor lauter Aufregung habe ich vergessen zu messen :badboys:
      Nachdem ich, wie Kyrolan es riet, wenig Sand eingefüllt habe ( gelbe W sieht man besser auf schwarz) und die Tränke befüllt hatte, versuchte ich das RG an das Anschlussloch zu bringen. Kann man vergessen, meine Mutter hat es auch nicht geschafft.
      Also: Das RG in den Cube gelegt, und schwupp - di - wupp waren 2 mutige Ameisen auf schwarzem Sand und grünem Kunststoff Bambus unterwegs :D
      Nach und nach wurden es 4, immer wechselnd zwischen Arena und RG. Cruella hat sich während meinen Beobachtungen noch nicht rausgetraut, hat den Gaster dem RG-Loch zugewandt.

      DIE AMEISEN
      Die Ameisen (Q und W im folgenden) waren alle wohlauf. Zuerst hatte ich zum Glück unbegründete Sorge, weil sich Q nicht bewegte. :cry:
      Erst bei Entnahme aus dem Karton hat sie dann mal die Fühler bewegt - belehrt mich eines besseren, wenn man die langen, geknickten Stiele am Kopf anders nennt. Ich liebe Fachausdrücke. :thumbsup:

      Die Arbeiterinnen (6 oder 7, bestellt waren 3-5) waren sehr aktiv und sind auf Cruella D. Ant (Q) und im Rg gewuselt.
      Durch das offen stehende Nestloch hat sich noch keine gewagt. Wahrscheinlich erwarte ich vor lauter Aufregung, dass sie endlich da sind, für die ersten Tage einfach zu viel. :D

      Gelbe Ameisen sehen so unglaublich cool aus :love:

      LAGERORT
      Vorerst steht der Cube im Kämmerchen (dunkel, still), wird aber bald hinter meiner Tür im Zimmer sein und mit einem Handtuch bedeckt, damit es weiterhin dunkel bleibt und bald die ersten Eier von Cruella gelegt werden

      DAS EQUIPMENT
      Mit der Pipette habe ich vorsichtig das Substrat am Nest befeuchtet, nicht komplett, ich will es ja nicht zu feucht halten - habe noch kein Hygro/Thermometer.

      Die Pinzette hat Ihren Einsatz beim Reinlegen des Bambus und der "korrekten" Lage des Rg gefunden.


      WAS NOCH ZU TUN IST:
      Das Honigwasser herstellen (Verhältnis: 3 Wasser : 2 Honig - richtig?) und Proteine auftreiben. :eat: :ant: <"Wir haben Hunger! Wir haben Hunger!"
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • New

      Fühler ist ganz richtig.

      Mit dem eingebauten Nest musst du vermutlich viel Geduld haben. Es kann durchaus sein, dass die kleine Kolonie die ganze Saison über im Reagenzglas bleibt. Das komplette Becken musst du gar nicht abdecken, das Reagenzglas reicht: mit roter Folie, Alu- oder Backpapier, Pappe oder ähnlichen. Eventuell kannst du ja ein Bild von deiner Arena zeigen :)
    • New

      Ich werde eine halbe Toilettenpapierrolle über das rg legen, um es "fachmännisch" abzudecken .
      als ich gestern abend kurz reingeleuchtet habe, konnte ich 5 Sandkörner im nest zählen. Drin war eine also
      Gleichzeitig lief die Kundschafterin Richtung Napf in dem das Honigwasser (3Wasser:2 Honig ) liegt.
      Kurz vorm ziel hat sie umgedreht :think:

      Werde heute vonmeinem bruder hoffentlich ne halbe Heuschrecke bekommen- der hält ein chamäleon
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • New

      Ich mal wieder ...
      Entweder ich mache mir zu viele Sorgen oder ich lese einfach zu viel.

      Worum es geht:

      Habe jetzt Haltungsbericht gelesen, der aussagt, dass in der Haltung Licht angenommen wird und die Flavus nicht ganz aber ähnlich Niger unterwegs sind.
      Jetzt bin ich im Zwiespalt.

      Soll ich die beinahe blinden Riechkolben in einen Karton (mit Luftloch) stecken, damit es dunkel ist oder einfach im Halbschatten hinter meiner Tür lassen...

      WAAAAH! Gebt mir ein Tipp, bitte ....
      Ich weiß grad nimmer Bescheid, das wirft alle Recherchen über den Haufen :D
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • New

      Erstmal keine Panik.

      Lasius flavus, verhalten sich in Haltung, ähnlich wie Lasius niger,
      das wird wohl in den berichten gemeint sein,
      in der Natur leben sie aber nur unterirdisch.

      Halte sie wie bisher, sonst siehst du sie gar nicht.

      Noch ein kleine Info am Rande.
      Die Gattung, in dem Fall Lasius wird groß geschrieben,
      die Spezies, hier niger oder flavus wird klein geschrieben.

      Ganz genau wird das noch kursiv geschrieben laut Nomenklatur
      Ist kein muss, nur das du es mal gelesen hast.
    • New

      Ach du meine Güte =O Danke für den Hinweis.

      Habe mir gerade ein paar Bilder zugesandt, per E-Mail:

      Tag 1:


      Tag 2:
      Cruella D. Ant und Arbeiterinnen (Mit Handy und maximalem Zoom aufgenommen)



      Die Heuschrecke ist seit mittlerweile zwei Stunden drin, wie lange soll ich die drinlassen? Eine Ameise hat neugiereig danach geschaut und scheinbar der Q etwas gebracht, weil die Fühler auf einmal unruhig wurden und das Gewusel begann.


      Was heißt, halte Sie wie bisher?

      In Helligkeit aber mit abgedecktem RG? (Abdeckung folgt, wenn Rolle leer ist ;) )
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • New

      Zum Glück wird heute mittag voraussichtlich eine Rolle leer ....

      Dann bin ich mal gespannt wie e flitzebogen :) - wie man im Saarland zu sagen pflegt.

      Die Heuschrecke entnehme ich heute mittag wieder und entsorge sie.
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • New

      Ja, Futtertiere lasse ich meist auch nur einen Tag drin. Gerade zur Zeit findet man ja draußen genug Nachschub.

      Was ist das denn rechts an der Wand für ein Röhrchen? Ist das Wasser? Wie kommen die da ran? Müssen die Ameisen hochklettern und gibt es dann eine Öffnung?
    • New

      Richtig - das Röhrchen ist die Tränke.
      Wasser entkommt durch ein minimales Loch das nach unten in das Formikarium gedreht wird.

      Es bildet sichdann ein Tropfen.
      Bin am Überlegen einen flachenStein darunterzulegen - noch ist genug Wasser im Rg.
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • New

      So, nun ist mein AntCube aber HighEnd ausgestattet und ich bin bereit König einer Königin mit 1000+ Ameisen zu werden :D

      Was füttert ihr eigentlich als Proteinnahrung?

      Wie macht ihr das mit dem Honigwasser? Immer frisch zubereiten oder vorbereiten im Einwegglas und ab in den Kühlschrank?
      Halter einer Lasius Flavus Kolonie seit 12.06.2019 :ant: :ant:
    • New

      A.N.T. wrote:

      Was füttert ihr eigentlich als Proteinnahrung?
      Hab eine Schabenzucht,
      keine Ahnung ob ich mehr Ameisen oder Schaben habe. :D

      A.N.T. wrote:

      Wie macht ihr das mit dem Honigwasser? Immer frisch zubereiten oder vorbereiten im Einwegglas und ab in den Kühlschrank?
      Vorbereiten, einmal in der Woche und Täglich aus dem Kühlschrank nachgeben.