Einbrecherin in der Küche

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Puh, das ist schwer zu sagen, da die Fotos nicht so optimal sind. Eine Gyne ist es schonmal in jedem Fall, daher Glückwunsch, aber mir fällt es sehr schwer, das zu identifizieren, da man die Farben und den Glanz der Königin nicht so gut erkennen kann. Wäre es ggf möglich, weitere Fotos in besserem Licht zu schießen, sodass man die Farbgebung gut erkennen kann? Je näher dran, desto besser.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • So noch mal ein Paar mehr Bilder, ich ahbe jetzt auch eine 2 Königin, ich denke es ist die gleiche Art. Besser gehts leider wirklich nicht, was besseres als meine Handykamer habe ich leider nicht.
      Images
      • DSC_0026.JPG

        1.62 MB, 3,920×2,204, viewed 32 times
      • DSC_0030.JPG

        1.23 MB, 3,096×4,128, viewed 33 times
      • DSC_0032.JPG

        1.32 MB, 3,096×4,128, viewed 32 times
      • DSC_0035.JPG

        1.83 MB, 3,096×4,128, viewed 39 times
    • Hm, immer noch schwierig, aber könnte Lasius brunneus sein, hatten wir einige Funde in der Community die letzten zwei Wochen. In jedem Fall eine claustral gründende Art, das sieht man schon an der dicken Gaster. Insofern: Einfach mal gründen lassen, da kann man nix falsch machen ;)
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.