Lasius niger Gyne

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lasius niger Gyne

      Hallo,
      nachdem ich mir ein paar Gynen der Gattung Lasius niger gefangen habe, sah ich nun diese Gyne in einem Reagenzglas kleben. Das habe ich wirklich noch nie gesehen. Die Gyne ist um einiges größe und extrem dick.
      Außerdem ist etwas um ihren Körper???( Braune Masse)
      Ein extremer Milbenbefall ?
      Hat jemand eine Ahnung was das sein kann?
      Images
      • 20190819_180452.jpg

        1.08 MB, 3,024×4,032, viewed 32 times
      • 20190819_180447.jpg

        1.43 MB, 3,024×4,032, viewed 21 times
      • 20190819_180321.jpg

        958.45 kB, 3,024×4,032, viewed 23 times

      The post was edited 1 time, last by ice_trey ().

    • Hey

      Die Bilder sind für mich nicht klar genug um es genauer bestimmen zu können.

      Aber ich gehe mal davon aus das es sich hier um eine Art Pilz handeln wird.

      Am besten mal im Netz nachschauen.

      Vielleicht weiß es ja hier noch jemand besser.

      Ich hoffe mal es ist nichts schlimmes :/

      glg
    • Stimme ich zu, sieht sehr nach Pilzbefall aus. Kommt bei Ameisen hin und wieder vor. Die Gyne hat sich sehr wahrscheinlich schon vor dem Fang infiziert. Der Pilz hat sie nun durch sein immenses Wachstum getötet und ist schließlich aus ihr herausgebrochen.

      Am besten das ganze RG entsorgen - da würde ich keine Ameisen mehr hineinzun, selbst nach Überbrühen. Sieht man nicht so oft in der Haltung. Es ist uns leider auch keinesfalls möglich, irgendeine Aussage zur Art des Pilzes zu machen.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.