Camponotus micans- Entwicklungsdauer?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • LordAmon wrote:

      AntUniverseTV,
      Das kann unterschiedlich sein.
      Es kommt auf die wärme und luftfeuchtigkeit an.
      Bei mittelguten verhältnissen kann es schonmal einen ganzen monat dauern.

      Gruss Amon
      Das stimmt. Zudem als weitere Faktoren kommen dazu: Kaste der sich entwickelnden Arbeiterinnen, sowie Qualität und Menge des Futterangebots.

      Das Grundprinzip ist dabei ganz einfach: Je wärmer (natürlich im Rahmen der für die Art verträglichen Temperaturen), je mehr gut verwertbare Proteinnahrung und je kleiner die Tiere, desto schneller die Entwicklung.

      Bei solch großen Arten wie meinetwegen Camponotus ligniperdus kann das - da man wegen deren endogenen Rhythmus das Nest nicht heizen soll - auch mal 2,5 oder bei schlechten Bedingungen 3 Monate vom Ei zur Imago dauern. Gerade die großen und ressourcenintensiven Majorarbeiterinnen und Jungköniginnen brauchen eine halbe Ewigkeit (und sind daher ja auch nur wenig vertreten in den Kolonien). Das nur als Beispiel.

      Bzgl. Camponotus micans kann das also auch zwischen einigen Wochen bis Monaten schwanken, basierend auf deinen Haltungsparametern.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • Camponotus brauchen vom Ei zur Arbeiterin üblicherweise irgendwas zwischen 1,5-3 Monaten, wobei 6 Wochen mit einigen Ausnahmen (Camponotus pennsylvanicus) eher nur von tropischen Arten bei entsprechend hohen Temperaturen erreicht werden.
      Bei meinen Camponotus barbaricus dauert allein das verpuppen fast einen Monat.