Brauche Beratung bei meiner Lasius niger kolonie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Brauche Beratung bei meiner Lasius niger kolonie

      :hilfe:
      Hallo mein Lasius niger kolonie ist jetzt ziemlich genau 1 woche da und ich hab da paar fragen
      Zuerst ich hab sie in 2 Rgs bekommen mit 25-30 arbeiterinnen und in dem wo die königin war war die watte schon fast ganz schwarz und ich hab gelesen das das nur die Kacke ist aber das wasser war schon fast leer angekommen nur im 2. ist es voll das bringt aber nix weil wasser biete ich eh seperat an ich hab beide rgs in einer 30x30x15 arena mit sand als boden und bissel deko wo die rgs abgedunkelt mit alufolie liegen.Sie haben das rg auch fast schon mit sand vorne verschlossen

      jetzt meine Fragen

      1.reicht das für die erste Zeit oder sollt ich doch lieber gleich nh nest anschliesen?

      2.Kann ich die alufolie vom haupt rg jetzt schon entfernen so das die ameisen ins dunkle umziehn oder ist das (noch) zu viel stress?

      3.Ich hab ihn direkt bei der ankunft nh frische fliege gegeben und gestern nh viertelten frischen mehlwurm haben sie immer schön gegessen auch (ich weis zwar das man ameisen nicht richtig überfüttern kann mal abgesehn von jelly) aber reicht das sie sind nämlich am nächsten tag schon wieder manchmal 2-3 die drausen rumlaufen und suchen und andere die schon wieder weiter bauen?

      4.sie haben den müll größtenteils rausgetragen und weg gebracht aber ist es normal das sie manche überreste zum bau des eingangs nutzen weil da entweder reste von der fliege drin liegen oder sie hätten was schwarzes vom moos an der anderen seite der arena geholt was mich aber wundern würde?

      5.Wie wächste eine kolonie am schnellsten bzw gibt es da tipps ?

      danke jetzt schon mal für die Antworten
      Lg. Michi
      :danke:

      The post was edited 2 times, last by ice_trey: Bitte Gattungs- und Artnamen immer komplett ausschreiben. Danke! ().

    • Hallo Michi,

      Zu deinen Fragen:


      1: Du kannst ihnen gleich ein Nest anschließen, ob sie umziehen oder nich suchen sie sich selber aus. Wichtig ist nur das sie im neuen Nest nicht zu viel Platzt haben, das dann die Möglichkeit besteht dass sie ihre Abfälle nicht mehr in die Arena befördern was wiederum zu einer Schimmelbildung im Nest führen kann. Soll heißen entweder ein kleines Nest oder du verschließtTeile des Nestes mit zum Beispiel Bodensubstrat, so dass die Ameisen ihr Nest selbst freilegen können falls sie mehr Platzt benötigen.

      2: Ja kannst du schon machen. Ich aber würde noch warten bis der Wassertank ganz leer ist weil deine Lasius niger Kolonie vermutlich nicht davor umziehen wird. Lasius Niger ist eine sehr nesttreue Art aber wie jedes Lebewesen würde sie nichts machen was sie umbringen würde.

      3: Du kannst Ihnen ja mal etwas mehr Futter anbieten und schauen ob sie es Annehmen. Gerade bei Mehlwürmern lässt sich gut erkennen ob unter dem Chitinpanzer noch Überreste vorhanden sind.

      4: Den Eingang verschließen sie weil ihnen das ein Gefühl von Sicherheit gibt. Die Ameisen Wissen ja nich das es bei dir keine Feinde gibt.

      5:Durch eine gute Fütterung und eine Leicht erhöte Temperatur.

      Ich hoffe ich konnte dir helfen.

      LG. Forcemaster
    • Danke Forcemaster

      hat mir sehr geholfen aber Frage 4. nicht so ganz vllt hab ichs schlecht erklärt ich weis warum sie es zubauen aber ich glaube sie nehmen essens überreste her und das find ich komisch und frag mich obs normal ist oder könnte das echt moos von der anderen seite der arena sein was mich schon wunder würde

      und zu frage 3 ich will halt das sie aktiv bauen und schon rumgehen aber die versorgung der königin und brut gewährleistet ist

      bin für andere meinungen und tipps offen
      :danke:
    • Hallo Michi,

      Es freut mich dass ich dir helfen konnte.

      Das sie ihre alte Nahrung zum verschließen ihres Eingangs verwenden ist gut möglich. Eine Kolonie von mir hat das auch mal gemacht. Das sie das Moos nehmen halte eigentlich auch für eher unwahrscheinlich aber du kannst ja mal das moos aus der Arena entfernen und beobachten, ob der Eingang weiter verschlossen wird oder nicht.


      Michi wrote:

      und zu frage 3 ich will halt das sie aktiv bauen und schon rumgehen aber die versorgung der königin und brut gewährleistet ist.
      Hier verstehe ich leider nicht ganz worauf du hinaus möchtest. Die Versorgung der Königin ist immer gewährleistet da ja sonst bei einer monogynen Kolonie wie Lasius niger die Kolonie aussterben würde und herumgehen werden sie auch um Nahrung zu holen...
      Wie genau meinst du das bauen. Vielleicht das sie ihr Erdnest oder Digfix Nest erweitern falls sie eines haben?
      Falls ja passiert das eh von alleine sobald die Kolonie wächst.

      LG ForceMaster ;)
    • Hi Michi

      Michi wrote:

      will halt das sie aktiv bauen und schon rumgehen aber die versorgung der königin und brut gewährleistet ist

      Solange sie sich in ihren RGs wohl fühlen, werden sie da wohl auch bleiben und erst, wenn der Bedarf nach mehr Platz da ist, anfangen neue Nistmöglichkeiten zu erkunden und zu bauen. Das wird aber wohl noch etwas dauern, denn wie ForceMaster bereits sagte, ist Lasius niger sehr nesttreu und zieht nur um, wenn es gar nicht mehr anders geht oder der neue Platz überragend ist. Aber das wird schon noch passieren, keine Bange.

      Umherstreifen werden auch immer wieder welche und mit wachsender Zahl, werden es auch immer mehr.
      Die Versorgung im Nest ist dabei aber immer die erste Priorität.
      Königin und Brut werden nie allein gelassen und meistens auch bevorzugt mit Nahrung versorgt.
      In der Regel übernehmen das die jüngsten Mitglieder der Kolonie, da diese noch recht weiche Panzer haben und so in der Außenwelt gefährdeter sind als ihre älteren Schwestern.

      Das sie ihr Nest mit Moos verschließen klingt erstmal etwas seltsam, halte Ich aber gar nicht für so abwegig.
      Moos ist ein prima Wasserspeicher, vielleicht regulieren sie so zusätzlich die Feuchtigkeit im Nest.
      Und das sie es vom anderen Ende der Arena holen wär auch nicht so unglaublich, meine Messoren haben Steinchen aus allen Ecken der Arena zusammen gesammelt, um sich den Weg vom RG zur Tränke und zur Kornkammer zu pflastern.

      Beste Grüße und schön gesund bleiben,

      Ralph
      Alma Mundi @ work
    • Danke an beide für die Antwort

      ForceMaster wrote:

      Hier verstehe ich leider nicht ganz worauf du hinaus möchtest. Die Versorgung der Königin ist immer gewährleistet da ja sonst bei einer monogynen Kolonie wie Lasius niger die Kolonie aussterben würde und herumgehen werden sie auch um Nahrung zu holen...
      Wie genau meinst du das bauen. Vielleicht das sie ihr Erdnest oder Digfix Nest erweitern falls sie eines haben?
      Falls ja passiert das eh von alleine sobald die Kolonie wächst.
      Im moment bauen sie nur den eingang des Rg zu aber ich hab gelesen das wenn man sie häufiger füttert weniger Aktivität in der Arena ist und würde gern wissen ob man da irgendwie das zwischending rausfinden kann oder es einfach nach gefühl füttern soll


      Lg Michi
    • Michi wrote:

      ich hab gelesen das wenn man sie häufiger füttert weniger Aktivität in der Arena ist
      Das stimmt, wenn sie satt sind, ist es erstmal sicherer für alle, im Nest zu bleiben. Kleine Kolonien sind noch sehr vorsichtig, da noch jede einzelne Schwester gebraucht wird.
      Ich würde ihnen einfach immer wieder was reichen und schauen, ob sie auch alles verwerten oder Reste zurück lassen und dementsprechend die Fütterungszeiten und/oder Menge anpassen.

      Hab einfach etwas Geduld, bald wird es wild durch deine Anlage wuseln, ob da nun Futter liegt oder nicht. Denn wachsende Kolonien haben auch einen wachsenden Hunger ;)

      Beste Grüße und schön gesund bleiben,

      Ralph
      Alma Mundi @ work
    • Hey ich bins nochmal

      also ich hab jetzt die alufoilie seit samstag von ihren haupt rg. runter weil das wasser schon weg ist und die watte so schwarz ist das ich keine ameisen mehr drauf erkenne. Ich hab gelesen das das länger dauern kann (besonders bei Lasius n.) aber ich mach mir halt echt sorgen um die ameisen das es zu viel stress ist licht im nest und das sie am ende brutfraß beitreiben oder am stress sterben.

      1.Wie lange sollte ich die alufolie höchstens runterlassen ?
      2.kann es sein das die Watte feucht genug ist für die Ameisen (weil das Wasser ist leer ) und sie deswegen nicht umziehn werden wo ich mein das die watte eigentlich nicht so lange feucht bleiben dürfte?
      3.Merken Lasius n. so sachen wie Luftfeuchte im Nest und ziehen sie auch um wenn keine mehr da ist?

      und so nh kleine neben frage ich konnte die königin gestern beobachten und ihr hing was kleines weißes aus dem hinterteil was dann recht bald abgefallen ist das war schon ein ei oder ?

      Lg Michi
    • Hallo Michi,

      Das die Alufolie vom Hauptragenzglas runter ist ist nicht schlimm. Natürlich bedeutet es stress für die Tiere und auch das mit dem Brutfraß kann gut möglich sein. Das ist ein Risiko das man eingehen muss. Für gewöhnlich aber ziehen die Ameisen um wenn es wirklich nötig ist. Sie würden ja nichts tun was sie selbst umbring. Wichtig ist nur das die Alufolie auf dem neun Reagenzglas liegt dass sie die Möglichkeit eines dunkelnden Nestes haben. Nur Geduld siw werden schon umziehen. :)


      Michi wrote:

      Wie lange sollte ich die alufolie höchstens runterlassen ?
      Ich würde sie garnicht mehr wieder raufgeben. Wie gesagt ist es nur wichtig dass sie auf dem neuen Reagenzglas Nest oben ist.


      Michi wrote:

      kann es sein das die Watte feucht genug ist für die Ameisen (weil das Wasser ist leer ) und sie deswegen nicht umziehn werden wo ich mein das die watte eigentlich nicht so lange feucht bleiben dürfte?
      Das die Watte noch immer feucht ist glaube ich nicht. Sie werden schon umziehen, gib ihnen noch etwas Zeit.


      Michi wrote:

      Merken Lasius n. so sachen wie Luftfeuchte im Nest und ziehen sie auch um wenn keine mehr da ist?
      Ja wie jede andere Ameisenart auch merkt Lasius niger wie feucht oder eben nicht feucht es ist. Sie könne ja auch nur in einem gewissen Toleranzbereich überleben.

      Ja das wird wohl ein Ei sein! Wie gesagt gieb ihnen noch etwas zeit zum umziehen.

      Ich hoffe das Hilft dir.

      LG. ForceMaster
    • Ok danke

      aber wenn die Ameisen es merken wie feucht es ist kann ich dann nicht einfach die alufolie wieder drauf tun und sie in ruhe lassen bis sie selber umziehn ?

      Brutfraß wär nicht so toll ich hab sie erst kurz aber es sind schon recht viele puppen da :(


      LG. Michi
    • Hallo Michi,

      Können tust du schon aber das wird vermutlich kontraproduktiv sein. Da im alten Reagenzglas kein Wasser bzw. keine Feuchtigkeit mehr vorhanden ist (im neun RG schon) welche die Eier, Larven, Puppen zum überleben brauchen werden diese vermutlich durch das Fehlen der Flüssigkeit sterben außer die Arbeiterinnen holen ständig vom neuen RG Wasser was aber auf Zeit keine gute und energiesparende Lösung ist. Wenn du also die Alufolie wieder auf das alte RG drauf tust wirst du sie vermutlich nur noch länger vom umziehen abhalten.

      Wie bereits gesagt gib ihnen noch etwas Zeit. ;)

      Ich hoffe ich konnte dir helfen.

      LG. ForceMaster
    • Ok ja danke

      ForceMaster wrote:

      außer die Arbeiterinnen holen ständig vom neuen RG Wasser
      ich biete seperat nochmal Wasser direkt vorm Eingang an soll ich das weg tun

      Lg Michi

      ForceMaster wrote:

      außer die Arbeiterinnen holen ständig vom neuen RG Wasser was aber auf Zeit keine gute und energiesparende Lösung is
      Hallo ich bins nochmal

      also ich kann jetzt im Rg nassen Sand sehn bei der brut
      und im 2.Rg sind immer mindestens 5 Ameisen drin und die Watte wurde stellenweise schon schwarz

      The post was edited 1 time, last by Michi ().

    • Hallo

      Meine meine Lasius niger haben seit fast 3 Wochen ein neues Nest und mir ist aufgefallen das fast alle immer in dem mittelgang rumsitzen und nur ein paar bei der brut sind(mal abgesehen von den im altem Rg)

      Sorry für das schlechte bild, unten rechts ist der brut Haufen den rest sollt man eigentlich sehen

      s12.directupload.net/images/200629/stpkoabk.jpg

      Ist da so ihr chill Raum oder warum sind so viele da ich könnts mir höchstens noch so erklären das sie denken da ist der Eingang und sie bewachen ihn aber sollte das so sein? ?(

      LG Michi
    • Hi Michi, kann man so nicht abschließend beantworten. Einen "Chill-Raum" gibt es bei Ameisen jedenfalls in dem Sinne nicht :D

      In der Tat ruhen Ameisen aber auch mehrere Stunden pro Tag und sitzen dann eben nur herum. Das (und auch alle andere Aktivitäten) in der Gruppe durchzuführen gibt Sicherheit. Es wird normalerweise auch direkt bei der Brut geruht, sogar außerhalb des Nests ist das möglich.

      Man kann in freier Natur Ameisen auch oft beim Wärme tanken beobachten - dann versammeln sie sich z.B. an sonnenbeschienenen Orten wie den Nesteingängen, verbleiben dort eine Weile und gehen dann wieder ihrer Arbeit nach. Als wechselwarme Tiere gibt ihnen das einen Energieschub. Man kennt das vor allem von Waldameisen, die sich in Massen außen auf ihr Nest setzen und dort Sonne tanken.

      Da Ameisen aber auch sehr sehr feine Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschiede in der Umgebung wahrnehmen können, kann es sein, dass ihnen dieser Raum bei dir momentan einfach irgendwie am besten gefällt, ggf. weil er minimalst wärmer, weniger feucht o.ä. ist.

      Nach welchem Ermessen die Ameisen ihren Ruheort aussuchen, können wir Halter sicher nicht endgültig verstehen, genausowenig wie wir abschließend verstehen können, nach welchen Kriterien sie ihre Brut lagern usw.
      Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.
    • Hallo

      Ich wollt einfach mal was schreiben was ich raus gefunden habe.

      Seit dem ich den "Luftentfeuchter" in meinem Zimmer hab der aber die Luftfeuchte aber eher auf konstanten 55% hält sind bei mir innerhalb 24 Stunden 7 Arbeiterinnen geschlüpft, vor dem nest ist schon ein kleiner Müll haufen.

      Und die Königin hat glaub ich über Nacht auch nochmal gut gelegt.

      Lg Michi
    • Hey

      Seit dem ich den Luftentfeuchter drin hab gehts meinen Lasius niger richtig gut. Hab übrigens gemerkt das er auch warme Luft raus pustet wodurch es auch nichtmehr unter 23°C geht. Ich hab alle paar Tage mal die abdeckung vom Nest hochgehoben(darunter ist nochmal nh rote folie) um zu schauen wie es ihnen geht und ich kann richtig sehen wie sich die Gänge nach und nach füllen

      Aber jetzt das Problem

      Ich habe ja ein Rg mit der Königin und ein fetten Haufen an Eiern in der Arena und seitlich das Nest dran wo die Larven und puppen und der großteil der Kolonie drin ist.

      Es werden aber immer weniger Larven und Puppen und mehr Eier. Ich hab das Gefühl das die Eier sich vergleichsweise sehr langsam entwickeln obwohl ja eigentlich Puppe zu Imago länger dauert als Ei zu Larve
      Weiß jemand woran das liegt?
    • Mmmhh???

      Wenn es den Eiern und dem Rest der Kolonie gut geht und auch die Entwicklung gut ist sollte es auch den Larven und Puppen gut gehen.


      Michi wrote:

      Es werden aber immer weniger Larven und Puppen und mehr Eier. Ich hab das Gefühl das die Eier sich vergleichsweise sehr langsam entwickeln obwohl ja eigentlich Puppe zu Imago länger dauert als Ei zu Larve
      Weiß jemand woran das liegt?
      Vielleicht schlüpfen die Puppen winfach nur und die Gyne legt zurzeit viele Eier. :think:

      LG. ForceMaster!
    • Nabend Leute,

      ForceMaster wrote:

      Vielleicht schlüpfen die Puppen winfach nur und die Gyne legt zurzeit viele Eier.
      Halte Ich auch für plausibel. Manchmal machen 1-2°C schon den Unterschied.
      Hast Du vollen Einblick in das Nest, in dem die Arbeiterinnen sitzen?
      Man glaubt gar nicht, wie viele Ameisen auf engstem Raum zusammen hocken können


      Beste Grüße und schön gesund bleiben,

      Ralph
      Alma Mundi @ work
    • ForceMaster wrote:

      Wenn es den Eiern und dem Rest der Kolonie gut geht und auch die Entwicklung gut ist sollte es auch den Larven und Puppen gut gehen.
      Den Eiern geht es eben glaub ich nicht gut.

      Die Kolonie entwickelt sich ja eigentlich gut aber ich merke wie es immer mehr Eier werden im vergleich zu Larven und Puppen. Ich mach alle paar tage ein haufen leerer puppen weg und es sind vllt immer nur so 15-25 larven und puppen

      Amazing Ralph wrote:

      Hast Du vollen Einblick in das Nest, in dem die Arbeiterinnen sitzen?
      Sehr guten eigentlich wenn gut Sonnenlicht im Raum ist. Ich merk ja es werden mehr`(sind mittlerweile 70-80 nur im nest) aber ich denk mir das die Eier zu lang brauchen