Lasius niger - Arbeiterinnen bearbeiten Silikon

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lasius niger - Arbeiterinnen bearbeiten Silikon

      Hallo,

      ich habe ein kleines Problem bei meinen Lasius niger. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass diese sich am Silikon des Formicarium zu schaffen machen. Immer in den Ecken wo zwei Scheiben aufeinandertreffen. Es sammeln sich da 10-20 Arbeiterinnen und alle hängen da und bearbeiten das Silikon mit Ihren Mandibeln. Was kann ich dagegen machen? Kennt ihr das auch von euren Ameisen?
    • Hi,

      Das liegt vermutlich daran das ihnen das Formicarium zu klein ist. Du kannst es ja mal mit zb einem langem Schlauch erweitern.
      Ein weiterer Grund kann sein ,dass sie auf Nahrungsuche sind. Versuche einmal etwas mehr Nahrung anzubieten um diesen Faktor ausschließen zu können.


      LG. ForceMaster!
    • Ok, zu klein. Naja, habe drei Formicarien angeschlossen in denen sie auch überall unterwegs sind. Das wo sie aber am Silikon knabbern ist das Anfangs Formicarium in der das Reagenzglas mit der Königin liegt. Das hat nur 10x10cm die anderen 20x20 und 30x20. Die Königin ist aber auch erst vom letztem Jahr selbst im Hinterhof gefunden :)
      Schätze die Kolonie inzwischen auf einige hundert Arbeiterinnen mit derzeit auch noch massig Puppen und Eiern. Larven derzeit nur wenige.

      Futter kann eventuell sein. Also wenn ich mal grob schätze es seien jetzt 200-300 Ameisen. ich füttere so gut wie täglich aber meist nur eine Schokoschabe oder zwei Fliegen oder mal eine Mehlwurmpuppe oder ein Heimchen, selten eine Spinne. Also meist nur ein Tier. Das wird auch bis auf die Hüllen komplett gefressen. Sollte ich eventuell noch mehr anbieten?
    • Ich biete meinen Lasius niger eigentlich immer so viel an bis sie schon keine lust mehr haben und dann halt mal 3-4 Tage pause und ihnen geht es super. Sie sind dafür zwar nicht so aktiv in der Arena am fouragieren
    • Hi Krykolan,

      Ihnen mehr anzubieten ist eine Gute Idee. Beobachte einfach wie viel sie über welchen Zeitraum annehmen und Stelle deine Futtergabe darauf ein. Dann kann nichts schief gehen.

      Ein Tipp noch: Ich nehme an das du deine Ameisen in einem Aquarium hätst. Hier sind die Ecken und Kanten mit sehr viel Silikon verklebt das sie einem hohen Druck (Normal Wasser) standhalten müssen.

      Die Formicarien welche wirklich für Ameisen gefertigt wurden zB. vom Antstore sind aus dem Grund von sich durchknabbernden Ameisen mit möglichts wenig Silikon verklebt. Hier ist der Silikonanteil zwischen den Scheiben so gering das ein durchknabberb praktisch unmöglich ist.
      Ich würde dir empfehlen dich mal in diese Richtung umzusehen. Natürlich nur wenn du das auch möchtest.

      LG. ForceMaster!
    • Hey Kryolan,

      also wenn sie wollen und genug Zeit haben, kommen Ameisen durch das Silikon durch.
      Die Gründe für dieses Verhalten hat ForceMaster ja bereits erwähnt.

      Abhilfe könntest Du schaffen, indem Du alle Ecken mit Ausbruchsschutzöl oder Ähnlichem bestreichst.
      So kommen sie zumindest nicht mehr ran.
      Allerdings bekämpfst Du so nur das Symptom. Es gilt aber, das Problem zu finden und zu beheben.

      Also probiers mal mit erhöhter Futtergabe, sowohl Kohlehydrate als auch Proteine, und schaue ob und wie sich das Verhalten der Ameisen verändert.


      Beste Grüße und schön gesund bleiben,

      Ralph
      Alma Mundi @ work
    • Hi

      Eins noch:


      amazing Ralph wrote:

      Abhilfe könntest Du schaffen, indem Du alle Ecken mit Ausbruchsschutzöl oder Ähnlichem bestreichst
      Manche Ausbruchschutzmittel zb Vaseline sind nur dafür da um Ameisen die Fortbewegung auf zB. senkrechen Flächen zu erschwären. Außerdem ist das Silikon für die Ameisen deutlich griffiger und besser zum Kletern geignet als Glas.
      Soll eigentlich nur heißen dass ein Ausbruchschutz welcher lediglich das Ziel hat die Fortbewegung der Ameisen einzuschränken wäre in diesen Fall nicht sehr wirkungsvoll oder sogar wirkungslos. Es muss also etwas sein was die Ameisen nicht mögen.

      LG. ForceMaster!
    • ForceMaster wrote:


      Ein Tipp noch: Ich nehme an das du deine Ameisen in einem Aquarium hätst.
      An sich habe ich die Formicarien direkt von einem Ameisenshop. Vor einiger Zeit hatte ich sogar eine kleine Ameisenfarm von Antstore angeschlossen. Vorallem weil ich mal dieses Digfix ausprobieren wollte. Digfix hat die Ameisen nicht interessiert aber dort waren Sie sehr schnell am Silikon dran, sodass ich die Farm schon nach 3-4 Tagen wieder weggenommen habe. So zwanzig Ameisen an der Kante zu sehen wie an einer Perlenschnur alle am Silikon hat mich schon beunruhigt.

      Mit der Größe der Formicarien das dürfte ja in Ordnung sein im Moment. Möchte die Kolonie ja auch möglichst gut in die Winterruhe bekommen und das geht mit kleineren Formicarien einfacher. Im Grunde lebt die Kolonie bei mir noch immer in Reagenzgläsern. In mehreren die in den Formicarien liegen. Alle anderen Nestarten wollten sie bisher nicht wirklich annehmen. Höchstens mal zum Puppen ablegen oder als Ruhepunkt für Arbeiterinnen.
    • Ja, das DigFix ist so ne Sache. Es gräbt sich zwar gut, aber die Ameisen haben bei Mir auch einige Zeit gebraucht, bis sie mitbekommen haben, dass es sich gut graben lässt. Vielleicht gibst Du ihnen noch etwas mehr Zeit.

      Zudem ist Lasius niger eher umzugsfaul. Ist also nicht ungewöhnlich, dass sie das Nest nicht gerade einrennen.

      Womöglich bearbeiten sie das Silikon, weil ihnen eine Grabemöglichkeit fehlt?


      Beste Grüße und schön gesund bleiben,

      Ralph
      Alma Mundi @ work
    • Ok, Grabmöglichkeiten könnte ich auch mehr anbieten. Habe vor einigen Wochen mal ein Reagenzglas ganz normal mit Wassertank und Watte vorbereitet und dann aufgefüllt mir Sand-Lehm Mischung. Das haben Sie sehr gern angenommen und erst viel Sand rausgetragen und gegraben. Später haben sie dann Sand genutzt um das Reagenzglas abzudunkeln. Also die Glaswände selbst mit Sand-Lehm abgeklebt.

      Davon wollte ich gern nochmal ein Reagenzglas anbieten. Erst hatten Sie da viele Larven untergebracht. Nun sehe ich hauptsächlich Puppen, aber es könnten auch noch Larven drin sein, habe ja keine gute Einsicht mehr. Generell ist mir Einsicht ins Nest auch nicht wichtig.
    • Hallo,

      eine kurze Rückmeldung. Mehr Futter sowohl Insekten als auch Honig hatten einen Teil der Ameisen vom Silikon weggelockt. Aber es waren weiterhin immer wieder bis zu zehn Arbeiterinnen in den Ecken. Ich habe dann einen günstigen Zeitpunkt abgepasst an dem nur noch eine Arbeiterin gerade beschäftigt war und dann in die Ecken neuen Sand aufgehäuft. 3-4 cm hoch. Nun sind zwei Tage vergangen und meistens ist keine Arbeiterin mehr zu sehen am Silikon. Ab und an noch mal eine aber die Meisten haben fürs erste abgelassen.
    • Hi,




      Kryolan wrote:

      eine kurze Rückmeldung. Mehr Futter sowohl Insekten als auch Honig hatten einen Teil der Ameisen vom Silikon weggelockt. Aber es waren weiterhin immer wieder bis zu zehn Arbeiterinnen in den Ecken. Ich habe dann einen günstigen Zeitpunkt abgepasst an dem nur noch eine Arbeiterin gerade beschäftigt war und dann in die Ecken neuen Sand aufgehäuft. 3-4 cm hoch. Nun sind zwei Tage vergangen und meistens ist keine Arbeiterin mehr zu sehen am Silikon. Ab und an noch mal eine aber die Meisten haben fürs erste abgelassen.
      Das hört sich ja Super an. :thumbsup: Ich hoffe das es auch längere Zeit noch so bleibt. :daumendrueck: und viel Freude noch mit ihnen. :)

      LG. ForceMaster!