ice_trey Administrator

  • Männlich
  • 28
  • aus Augsburg
  • Mitglied seit 21. Oktober 2006
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Italiaants@ -

    Bitte-*

  • Italiaants@ -

    Hi ice_trey,ich habe ausversehen das Thema Kap Verden:Junger Salamander zwei mal gestartet könntest du ein Thema löschen

  • Italiaants@ -

    Ice trey,tut mir wirklich leid mit den alten Chat antworten.Wird in Zukunft nicht mehr vorkommen!!!!

  • ice_trey -

    Hi Brenzinger,

    ich war am We unterwegs, sorry für die Verspätung der Antwort. Hat es mittlerweile geklappt? Denn du bist bei mir als aktivierter Nutzer gekennzeichnet...

  • Brenzinger -

    Hallo,

    ich habe mich soeben im Ameisencafe registriert, allerdings bekomme ich keinen Aktivierungslink.
    Das ist sehr Schade :)


    Grüße

    Brenzinger

  • palk -

    na die nachricht, die du brauchst zum "wieder freunde sein"? ;)

  • palk -

    nachricht? :)

  • Lidragon -

    Hallo Herr Admin =)

    Vorweg: Ich finde ameiseisencafe.de echt hervoragend! Interessant, übersichtlich und sehr gut strukturiert!

    Da ich zufällig gesehen habe das du Fotografenmeister bist, dachte ich mit es giebt keinen besseren für meine Frage:
    Ich besitze eine Canon EOS 600D und würde sehr gerne Fotos und Timelapses von Ameisen und anderen Insekten machen, bei denen man auch einiege Details erkennen kann.
    Welche Objektive (Makro?) würdest du empfehlen oder auf was müsste ich achten? Wie sieht es mit Licht aus? (Tragbare Softbox?)
    Ich verstehe leider noch nicht so viel vom Fotografieren und mein Budget ist auch nur mittelmässig, desshalb hoffe ich dass du mir vieleicht einige Tipps geben könntest damit ich keinen kompleten Fehlkauf mache.
    Vielen Dank im Voraus
    Lidragon

    • ice_trey -

      Hallo Herr Lidragon,

      das kommt etwas darauf an, wie viel Geld du ausgeben willst. Freilich gibt es bei Objektiven sehr große Qualitätsunterschiede. Das original Canon 100mm L Makro 1:1 kostet "schlappe" 850€ (und damit mal doppelt so viel wie dein Kamerabody), liefert aber natürlich eine top Abbildungsleistung. Mit dem 90mm 1:1 Tamron-Äquivalent wirst du immerhin 300€ weniger los. Ist aber immer noch eine Ansage.

      Daher: Eine sehr günstige Art, mal in den Makrobereich zu schnuppern, ist es, einfach einen guten Umkehrring zu kaufen (Kostenpunkt ab ca. 15€) Damit kannst du auch deine bereits genutzten Objektive (auf Gewindegröße achten, ist ja bei jedem Objektiv anders!) einfach falsch herum an die Kamera ansetzen und hast damit plötzlich ein Makroobjektiv. Die besten Objektive sind, wenn man sie so missbraucht, solche mit eher geringen Brennweiten zwischen 20 und 35mm. Man kann mit solch einer Methode zwar nur noch manuell fokussieren, hat also keinerlei elektrische Ansteuerung des Objektivs (außer man kauft einen teureren elektrischen Umkehrring, gibts vermutlich so ab ca. 100€). Aber das macht man mMn ohenhin im Makrobereich (der Autofokus ist wirklich zweitrangig, denn der weiß nicht, ob du die Augen oder Hintern der Ameise scharf haben willst). Insofern würde ich das empfehlen, wenn du sehr günstig einsteigen willst. Dazu, wie du schon richtig sagst, einen entfesselten Blitz, den du dahin stellen kannst, wo du ihn willst. Du kannst das mit oder ohne Softbox nutzen, der Lichtcharakter wird natürlich mit der Softbox deutlich weicher und damit vermutlich in den meisten Situationen angenehmer.

      Hoffe das hilft dir etwas. Kannst jederzeit fragen, wenn es um Fotoprobleme geht.


      Danke btw für das Lob. Wir sind zwar so ziemlich die kleinste Community auf dem Ameisenmarkt (aber eine der ältesten im deutschen Raum), aber hoffentlich auch die netteste :D

    • Lidragon -

      Bestimmt die Netteste! =)

      Danke ich werde mir das mal anschauen=) Das mit dem Umkehrring kannte ich nichteinmal..=)

    • ice_trey -

      Na, dafür kann ja der Fachmann seinen Senf abgeben :)

      Wie gesagt: Ist ein günstiger Einstieg. Sieht zwar etwas dämlich aus, wenn das Objektiv verkehrt herum montiert ist, aber es funktioniert tatsächlich. Natürlich gilt auch hier: Je hochwertiger das Objektiv von vornherein, desto besser die Ergebnisse (Schärfe, Kontraste, usw.).

  • raupy der ameisen halter -

    hi , ich wohne auch in Augsburg und ich wolte frage wann die ameisen die hir leben schwarmflug habe und welche sind es?

    • ice_trey -

      Hi Raupy,

      das ist eine sehr umfangreiche Frage, da es allein in Augsburg einige dutzend Ameisenarten geben dürfte. Aber man kann das auch vereinfacht beantworten: Erste Schwarmflüge gehen ab Ende Mai los, bis Ende September. Also grob Früh- bis Spätsommer. Ameisen schwärmen am Liebsten an warmen bis schwülen, oft (aber nicht zwingend) sonnigen, möglichst windstillen Tagen. Wenn man die Augen offen hält, kann man die Jungköniginnen am Boden herumlaufen sehen, wenn sie eine Nistgelegenheit suchen. Sie haben dann im Normalfall schon keine Flügel mehr, da sie diese nach dem Schwarmflug alsbald abstreifen.

      Letztendlich kannst du es nicht anders machen, als die Augen offen zu halten. Gerade im Spätsommer sind Schwarmflüge sehr häufig. Man kann sich z.B. angewöhnen, ein paar kleine Reagenzgläser dabei zu haben, um auch Zufallsfunde einsammeln zu können. So ist man nicht auf eine gezielte Suche angewiesen.

      Eine Schwarmflugtabelle (nach Arten) findest du hier: ameisenhaltung.de/schwarmflug/

      Hoffe das hilft dir weiter :)